Minigugel Rührkuchen Gugelhupf Schokolade Mandeln Kakao krimiundkeks

Minigugel aus dreierlei Rührteig

Saftige kleine Kuchen mit Mandeln, Schokolade und Kakao

Wann kommen Euch eigentlich die besten Ideen für neue Blogbeiträge? Mir geht es ganz oft beim Autofahren so, dass mir immer wieder Gedanken durch den Kopf gehen, was ich als nächstes backen könnte, welches Rezept ich schon immer mal ausprobieren wollte und welche Geschichten ich dazu hier auf dem Blog erzählen könnte. Besonders gut funktioniert das, wenn ich alleine unterwegs bin. So wie gestern zum Beispiel, als ich vom Foto-Workshop in Schwetzingen bei Andrea von zuckerimsalz zurück nach Hause gefahren bin (ein ausführlicher Bericht von dem wirklich tollen Tag kommt noch, versprochen!). Ungefähr am Bad Homburger Kreuz stand der Plan für dieses Rezept für die köstlichen kleinen Minigugel dann fest. 

Schon auf Höhe Mannheim habe ich darüber nachgedacht, gestern Abend noch etwas zu backen. Ist schließlich schon drei Wochen her, dass es etwas Selbstgebackenes für uns gab. Am letzten Wochenende habe ich einen Konfirmationskuchen für die Nachbarn gebacken, davor war Ostern und wir haben es uns in Kiel gutgehen lassen. Rührteig wäre schön, vielleicht mit Schoki? Oder Mandeln? Oder mit Kakao? Während Ed Sheeran vom „Castle of the Hill“ sang und ich lautstark mit ihm (hihi, hört ja keiner, wenn man keine Beifahrer hat…), fragte ich mich: Wieso eigentlich oder? Warum nicht alle drei Geschmacksrichtungen auf einmal? Fürst-Pückler-Eis bietet ja auch gleich drei Sorten auf einmal. 😉 Saftige Mandeln, knackige Schokolade und kräftiger Kakao – diese Kombination kann doch einfach nur lecker werden!

Minigugel Rührkuchen Gugelhupf Schokolade Mandeln Kakao krimiundkeks

Ein Teig – mehrere Varianten

Nach einem kurzen Stopp im Supermarkt konnte es losgehen. Zum Glück ist es ja mittlerweile abends länger hell, sodass die Fotos fürs Rezept noch bei natürlichem Licht geschossen werden können. Seit mittags juckte es mich gewaltig in den Fingern, denn ich hatte ganz neue Welten mit meiner Kamera entdeckt, und dieses neue Wissen wollte ich direkt zu Hause umsetzen. Also, nix wie los: Backform aus dem Schrank, Zutaten zusammengemixt, rein in die Form und ab in den Herd mit den Gugels.

Einer der großen Vorteile von Rührteig ist, dass er sich wunderbar als Basisteig eignet und Möglichkeiten für viele verschiedene Varianten bietet. Mit ein paar Löffeln gemahlener Nüsse oder Mandeln wird der Kuchen herrlich saftig, Schokolade schmeckt immer, mit Backkakao färbt sich der Teig kräftig schokoladig… Anders als beim klassischen Marmorkuchen mit hellem und dunklem Teig werden die Teigschichten bei meinen Gugels nicht vermischt, sondern nacheinander in die Form geschichtet, sodass die Schichten nicht ineinander laufen.

Der Teig reicht für drei Minigugel bzw. ca. zehn Muffins.

Die Zutaten

100g weiche Butter

75g Zucker, 1 TL Vanillezucker

2 Eier (Größe M)

150g Mehl

1/2 Päckchen Backpulver

2 TL Backkakao

1/2 Tafel Vollmilchschokolade, gehackt

1-2 EL gemahlene Mandeln

evtl. Milch

evtl. Amaretto

Vor dem Rühren den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen und die Backform fetten (bzw. die Muffinform fetten oder mit Papierförmchen auslegen.

Zuerst die weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker in der Küchenmaschine oder mit dem Mixer cremig rühren und dann die Eier dazugeben – nacheinander und mindestens 30 Sekunden pro Ei rühren. Danach Mehl und Backpulver in die Schüssel geben und kurz unterrühren.

Minigugel Rührkuchen Gugelhupf Schokolade Mandeln Kakao krimiundkeks

Jetzt wird der fertige Rührteig in drei Portionen teilen. Eine bleibt in der Rührschüssel, die beiden anderen werden auf zwei kleine Schälchen aufgeteilt. In je eine der Portionen Mandeln, Kakao und gehackte Schokolade rühren. Falls der Teig durch die trockenen Zutaten zu fest werden sollte, einfach einen Schluck Milch oder – sehr lecker im Mandelteig – etwas Amaretto dazugeben.

Minigugel Rührkuchen Gugelhupf Schokolade Mandeln Kakao krimiundkeks

Jetzt geht es ans Füllen der Gugelhupfformen: Ich habe mit dem Mandelteig angefangen und ihn gleichmäßig in alle drei Förmchen gestrichen. Als zweite Schicht kam der Teig mit den Schokostückchen an die Reihe und zum Abschluss der dunkle Teig.

Minigugel Rührkuchen Gugelhupf Schokolade Mandeln Kakao krimiundkeks

Die kleinen Kuchen backen auf der mittleren Schiene für 20 bis 25 Minuten. Am Besten mit der Stäbchenprobe testen, ob der Teig durchgebacken ist. Wer mag, kann die Minigugel noch mit Puderzucker bestäuben oder mit einem Schokoladenguss glasieren.

Minigugel Rührkuchen Gugelhupf Schokolade Mandeln Kakao krimiundkeks

Der Beitrag gefällt Dir? Teile ihn auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.