Archiv des Autors: Chrissy

Über Chrissy

Als Kind wollte ich Schriftstellerin werden, verkleidete mich als Karla Kolumna, die "rasende Reporterin" und wurde schließlich Redakteurin. Neben dem Schreiben liebe ich es zu backen und habe schon früher mit meiner Mutter in der Küche gestanden und ihr beim Backen geholfen. Die dritte Leidenschaft im Bunde sind Krimis, ganz besonders Regionalkrimis. krimiundkeks verbindet alle drei Leidenschaften und ist quasi mein kleines, virtuelles Café geworden, in dem es nicht nur leckere Kuchen, Muffins und Co., sondern auch spannende Krimitipps gibt!

Freitags-Füller #58

Guten Morgen am Freitag! Wie ist die Lage bei Euch? Hier kämpft sich tatsächlich schon die Sonne durch den Nebel und es scheint ein toller Herbstanfang zu werden. Gestern Nachmittag war es ja auch schon so herrlich – habe mir spontan die beiden Nachbarshunde „geklaut“ und bin eine Runde im Feld gewesen. Solche kleinen Pausen sind doch immer wieder gerne willkommen…

Letzte Woche um diese Zeit war ich im stürmischen St- Peter-Ording. Wir hatten spontan gebucht und sind – tadaa! – genau pünktlich zur Sturmwarnung am Mittwoch an die Nordsee gefahren. Kinder, Kinder, das hat vielleicht gepustet, mein lieber Scholli! Aber, jetzt ist der Kopf auch mal wieder ordentlich freigepustet und es wird Zeit für den nächsten Freitags-Füller. Hier kommt er auch schon:

Freitags-Füller krimiundkeks Textimpulse scrap-impulse

1. Wenn ich heute noch einmal die Wahl zwischen Studium und Ausbildung hätte, ich würde wahrscheinlich ernsthaft über eine Ausbildung zur Konditorin nachdenken.

2. Wenn ich eins ganz sicher gelernt habe in den letzten Monaten, dann das: Was auch passiert, irgendwo tut sich eine neue Tür auf und es geht immer weiter.

3. Ich muss daran denken, meinen Steuerberater anzurufen.

4. Kartoffelspalten aus dem Ofen mit Quark gibt es heute zum Abendessen.

5. Meine letzte Mail begann mit den Worten: „Iss ein Fischbrötchen für mich mit!“

6. Normalerweise muss ich nur ins Bett fallen und kann auf der Stelle einschlafen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Kaffee mit meiner Familie, morgen habe ich geplant, mit der ganzen Bande auf unseren Kartoffelacker zu gehen und Kartoffeln zu lesen und Sonntag möchte ich bei der tollen Wettervorhersage samt Herrn krimiundkeks nachschauen, ob das Boot noch da ist und einen ganz besonderen Blog-Beitrag vorbereiten!

Und jetzt seid Ihr an der Reihe: Habt Ihr nicht auch Lust, einmal einen Freitags-Füller zu schreiben? Wie das geht und woher Ihr den Lückentext bekommt, das erfahrt Ihr mit einem Klick auf Barbaras Blog scrap-impulse. Dort könnt Ihr in den Kommentaren auch die Freitags-Füller von allen lesen, die in dieser Woche mitgemacht haben.

Der Beitrag gefällt Dir? Teile ihn auf:

Assistenzarzt in Angst: „Anfängerfehler“

Das Krimidebüt von Andrea R. Klier

Der junge Assistenzarzt Frederik Hendriksson tritt eine Stelle in der Hamburger Klinik an, in der auch sein Vater Maximilian als Chefarzt arbeitet. Als angehender Neurochirurg ist er stolz, seine erste Operation selbst durchzuführen, gemeinsam mit dem dem Team geht er ab und an auf ein Feierabendbier – alles im Lot, könnte man sagen. Als sich Frederik in eine seiner Patientinnen verguckt und sein Vater davon Wind bekommt, kommt es allerdings zum großen Krach im Hause Hendriksson und Frederik zieht vorübergehend in ein Hotel. Weiterlesen

Der Beitrag gefällt Dir? Teile ihn auf:
gedeckter Apfelkuchen Äpfel krimiundkeks Herbst Mürbeteig Applecake

Endlich wieder Äpfel: Gedeckter Apfelkuchen

Ein echter Klassiker mit Mürbeteig, saftigen Äpfeln und vielen Rosinen

Es gibt diese Kuchen, die einen das ganze Leben lang begleiten. Der gedeckte Apfelkuchen ist für mich genau so ein Kuchen. Pünktlich zum kommenden Herbstanfang übermorgen und zum Start in die Apfelsaison habe ich heute das Rezept für einen meiner liebsten Kuchen für Euch. Weiterlesen

Der Beitrag gefällt Dir? Teile ihn auf:

Freitags-Füller #57

Nach einer unfreiwilligen Blogpause gibt es heute endlich einmal wieder einen Beitrag! Es tut mir schrecklich Leid, aber in den letzten zwei Wochen ging einfach mal gar nichts – nennen wir es Blog-Burnout, ok? Das ist mir so auch noch nie passiert, denn Schreiben kann ich eigentlich immer, überall und in jeder Lebenslage…

In den letzten Tagen lag ich auch noch krank auf der Nase, um mich herum nur Chaos – vermutlich war der Körper so schlau, sich einfach selbst aus dem Verkehr zu ziehen und sich ne Pause zu verordnen. Gut gemacht. 😉 Jetzt geht’s erstmal weiter mit einem neuen Freitags-Füller, die nächsten Krimis und Rezepte stehen auch schon in den Startlöchern.

Freitags-Füller krimiundkeks Textimpulse scrap-impulse

1. Jetzt kann es weitergehen, der Kopf ist wieder frei für neue Ideen.

2. Wenn ich in diesem Jahr bisher eins gelernt habe, dann das: Es ist nichts unmöglich.

3. Es macht Spaß, gute Krimis zu lesen, leckere Kekse zu knabbern und das mit meinen Lesern zu teilen.

4. Dass jetzt alles in ruhigeres Fahrwasser kommt, wird mein Highlight der 2. Jahreshälfte.

5. Ich frage mich, wie viele Morde von Menschen geplant wurden, die den dritten Tag in Folge die Wartemusik des Finanzamtes anhören mussten!

6. Nach unserem großen Dorffest habe ich mit einen fiesen Virus flachgelegen, aber mal ehrlich, das war es wert.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend zu Hause, morgen habe ich geplant, endlich meinem Mann beim Renovieren zu helfen und Sonntag möchte ich zum Herbstzauber auf Schloss Laubach, bummeln und schöne Dinge anschauen!

Das war er schon wieder, mein Freitags-Füller für diese Woche. Habt Ihr nicht auch Lust, einmal einen zu schreiben? Dann schaut auf Barbaras Blog scrap-impulse vorbei und holt Euch die Vorlage für den kleinen Lückentext. Probiert es ruhig einmal aus und traut Euch, es macht wirklich Spaß, sich jeden Freitag ein paar Gedanken zu machen und kreativ zu sein!

Der Beitrag gefällt Dir? Teile ihn auf:
Mini-Galettes Aprikosen Heidelbeeren Mürbeteig Galettes krimiundkeks

Mini-Galettes mit Aprikosen und Heidelbeeren

Die kleinen Teilchen aus Mürbeteig bringen den Sommer auf den Tisch

Ob ich wohl schonmal erwähnt habe, dass ich unkomplizierte Backrezepte am allerliebsten mag? Wenige Zutaten, die es überall zu kaufen gibt, kein Firlefanz und keine stundenlange Wartezeit – wenn Kuchen diese Kriterien erfüllt, werden wir Freunde… Zur Kategorie „einfach, schnell und lecker“ zählen auf jeden Fall diese köstlichen Mini-Galettes aus Mürbeteig, gefüllt mit Aprikosen und Heidelbeeren. Sommerfrüchte in einer knusprigen Verpackung, herrlich… Weiterlesen

Der Beitrag gefällt Dir? Teile ihn auf:

Freitags-Füller #56

Auf geht’s in eine neue Runde Freitags-Füller! Das war mal wieder eine spannende Woche: Ich habe mich erfolgreich durch den Behördendschungel geschlagen, war für die Zeitung in der Steinzeit und habe wirklich tolle und inspirierende Gespräche mit lieben Menschen geführt… Hier regnet es schon den ganzen Vormittag über vor sich hin und ich hoffe, dass das Wetter nächste Woche mal besser und vor allem stabiler wird! Unser kleiner Ort feiert am kommenden Wochenende nämlich ein großes Jubiläum: Seit 1200 Jahren gibt es das Dorf jetzt schon! Wenn Ihr mal schauen wollt, was an dem Festwochenende alles geplant ist: Auf der Website zum Fest gibt’s den Überblick. Wir freuen uns über jeden einzelnen Besucher, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren – es gibt viele spannende Dinge zu entdecken, versprochen!

Hier geht es jetzt aber zuerst mit dem Freitags-Füller für diese Woche weiter.

Freitags-Füller krimiundkeks Textimpulse scrap-impulse

1. Heute wird noch ordentlich in die Tasten gehauen.

2. In den letzten drei Wochen war ich wirklich oft genug beim Zahnarzt.

3. Vor meinem Fenster blöken manchmal Schafe, was sich dann fast wie Urlaub anfühlt und anhört.

4. Enttäuscht zu werden und sich in Menschen zu irren tut weh.

5. Es könnte sein, dass ich bei dem ganzen Steuerkram, der als Freiberufler auf einen einprasselt, doch noch ein klitzekleines bisschen durchblicke. 😉

6. Achtung, Flachwitz: „Was hast du gerade an?“ „Den Fernseher.“ Flirten kann ich…  hahaha!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein Pressegespräch am eigenen Küchentisch, morgen habe ich geplant, nichts zu planen 😉 und Sonntag möchte ich je nach Wetter aufs Wasser oder aufs Fahrrad!

Jetzt seid Ihr an der Reihe! Wie wäre mit einem eigenen Freitags-Füller? Bei dieser kleinen, feinen Rubrik auf Barbaras Blog scrap-impulse kann jeder mitmachen. Dort findet Ihr auch jede Woche einen neuen Lückentext zum Ausfüllen und Nachdenken – es macht Spaß, traut Euch!

Der Beitrag gefällt Dir? Teile ihn auf:
Blondies Schokolade Mandeln bake to the roots bake in the usa Amaretto

Kaffee-Mandel-Blondies mit schokobraunen „Strähnchen“ und Schuss

Eine Neu-Interpretation der Coffee Almond Blondies von Bake to the Roots

Heute gibt es eine richtig coole Aktion auf krimiundkeks: Ich nehme Euch mit in die USA. Jawoll! Und einen megaleckeren Kuchen backen wir auch noch. Wie das geht? Ganz einfach: Marc von Bake to the Roots hat sein Backbuch „Bake in the USA“ on Tour geschickt und in seit einer Woche ist es bei mir „zu Besuch“. Insgesamt zehn Blogger(innen) schicken sich das Buch nacheinander zu, jede sucht sich ein Rezept aus dem Buch und ver(un)staltet damit etwas Leckeres. Ich habe mir saftige Blondies ausgesucht und auf krimiundkeks-Art das Rezept verändert. Weiterlesen

Der Beitrag gefällt Dir? Teile ihn auf:

Freitags-Füller #55

Hallo im August! Das ist also der Hochsommer, mmmhhh… Da muss aber nochmal jemand gewaltig üben! 😉 Aber, wir lassen uns ja nicht vom Wetter die Laune vermiesen.

Ich bin jedenfalls super in den August gestartet, was auch an den beiden niedlichen Feriengästen liegen könnte, die ein langes Wochenende bei uns verbracht haben. Die Nachbarshunde waren zu Besuch bei uns. Unser guter Paul Beagle musste ja Anfang letzten Jahres leider eingeschläfert werden und es hat mal wieder richtig gutgetan, morgens von einem wedelnden Fellknäuel (besser: von zwei!) begrüßt zu werden, Gassirunden zu drehen und flauschige Ohren zu knuddeln. Wenn die fehlende Zeit nicht wäre, würde bei uns schon längst wieder ein Beagle wohnen… Seufz. Naja, kommt Zeit, kommt Hund. 😉 Hier kommt auf jeden Fall der nächste Freitags-Füller. Viel Spaß damit!

Freitags-Füller krimiundkeks Textimpulse scrap-impulse

1. Wie kann ich es endlich mal schaffen, die immer mal wieder aufpoppenden Selbstzweifel zu verscheuchen?

2. Ein richtig gutes Händchen für Blumen habe ich nicht, nur meine Orchideen wachsen und blühen wie verrückt.

3. Meine Haare sind mein Markenzeichen und ich will auf die wilde Lockenmähne nicht verzichten.

4. Wenn man etwas plant und es klappt, dann macht das einfach nur fröhlich.

5. Meine liebsten Früchte sind jetzt Himbeeren und Plattpfirsiche.

6. Dreisatz – was war das nochmal ?

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Kaffee mit meiner Familie, morgen habe ich geplant, vormittags zu arbeiten und dann etwas Feines zu backen, denn gerade macht ein tolles Backbuch bei mir Station und Sonntag möchte ich mit Herrn krimiundkeks bei unserem Boot mal nach dem Rechten schauen, nicht, dass es was bei den fiesen Gewittern abbekommen hat!

Das war er auch schon wieder, der Freitags-Füller für diese Woche. Wenn Ihr jetzt auch Lust bekommen habt, einen eigenen zu schreiben, dann schaut doch gleich auf Barbaras Blog scrap-impulse vorbei. Dort liefert Barbara jeden Freitag die Vorlage für den neuen Freitags-Füller, die Ihr Euch schnappen könnt.

Der Beitrag gefällt Dir? Teile ihn auf:

Freitags-Füller #54

Guten Morgen am Freitag! Na, wie war die Woche für Euch? Ruhig á la Sommerloch oder turbulent und spannend? Bei mir war es eine Mischung aus beidem, aber ich merke gerade, dass ich mehr und mehr zu tun habe und die Selbstständigkeit mich voll in Beschlag genommen hat. Herrlich, so kann das gerne weitergehen! 😉 Wenn ich so darüber nachdenke, dass ich vor nicht einmal zwei Monaten in dieses Abenteuer gestartet bin und mir jetzt anschaue, was schon alles passiert ist – Wahnsinn! Sollte jemand von Euch im Moment über etwas Neues nachdenken und sich noch nicht so richtig trauen – egal ob Job, Privates oder was auch immer – hört auf Euren Bauch und macht einfach. Es macht glücklich und zufrieden. So, Mutti hat gesprochen, dann kann es ja jetzt mit einem neuen Freitags-Füller weitergehen. Hier kommt er auch schon… Schönes Wochenende allerseits!

Freitags-Füller krimiundkeks Textimpulse scrap-impulse

1. Schon wieder jammern alle übers Wetter. Ja, es hat viel geregnet und ja, Ende Juli in langen Klamotten rumzulaufen ist nicht unbedingt die Idealvorstellung von Hochsommer, aber es lässt sich nun mal nicht ändern.

2. Damit wären die Argumente für schlechte Laune wegen Regen und Co. schonmal abgewehrt.

3. Die beste Pizza der Welt gibt es in Berlin-Schöneberg im Pizzaklub: knuspriger dünner Boden, keine ekligen „deutschen mit alles“-Pizzen und gegessen wird mit den Händen – echt, authentisch, lecker.

4. Dass sich immer irgendwo eine neue Tür öffnet, ist eindeutig keine Binsenweisheit.

5. Der Austausch von meiner Zahnfüllung letzte Woche hat sich als ganz schön nervig herausgestellt: Nachdem ich gestern zum zweiten Mal korrigieren und nachschleifen lassen musste, hoffe ich, dass der Zahn jetzt endlich Ruhe gibt!

6. Dummheit und Neid ist sind die Wurzel allen Übels. Aber man kann sich ja zum Glück von dummen Menschen weitgehend fernhalten und muss sich keine neidischen Sprüche anhören, wenn man das nicht möchte.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf zwei flauschige Feriengäste, denn die Nachbarshunde verbringen einen kurzen Urlaub bei uns, morgen habe ich geplant, auf eine Geburtstagsfeier zu gehen und Sonntag möchte ich auf jeden Fall ausgiebig Gassi gehen und das Golden Oldies-Festival besuchen, um hoffentlich ein paar schicke Deko-Teile für neue Kuchenfotos auf dem Flohmarkt abzustauben!

So viel zum Freitags-Füller für diese Woche. Jetzt seid Ihr an der Reihe: Macht doch auch mit und schreibt Euren eigenen Freitags-Füller: Auf Barbaras Blog scrap-impulse könnt Ihr Euch die Vorlage holen und den Lückentext ausfüllen.

Der Beitrag gefällt Dir? Teile ihn auf:
Johannisbeeren Streusel Rührkuchen Sekt krimiundkeks Streuselkuchen Mandeln Beeren

Johannisbeerkuchen mit Streuseln und Sekt

Saftiger Rührkuchen in Kombination mit sauren Beeren und spritzigem Getränk

Mit Johannisbeeren ist es wie mit Lakritz oder Heringsalat: Entweder man liebt sie, oder man hasst sie – dazwischen gibt es meistens keine Grauzone. Während ich bei Lakritz und Heringen Gänsehaut vor lauter Ekel bekomme, mag ich Johannisbeeren extrem gern. Zum Glück haben die sauren Beeren jetzt wieder Saison, so dass sie gestern direkt in einen Kuchen gewandert sind. Ebenfalls mit von der Partie: Mandeln, Streusel und ein Schlückchen Sekt (ganz ohne Alkohol). Weiterlesen

Der Beitrag gefällt Dir? Teile ihn auf: