Donauwelle Dripping-Cake Naked Cake krimiundkeks Himbeeren Ganache Schokolade Sahne Torte

Dripping-Cake á la Donauwelle mit Himbeeren

Eine köstliche Mischung aus Rührkuchen, Vanillecreme, Himbeeren und Schokolade

Preisfrage: Was ist saftig, cremig, fruchtig und schokoladig gleichzeitig UND auch noch ein echter Kuchenklassiker? Richtig: die gute alte Donauwelle! Bei uns war die Schwester meiner Oma für ihre köstliche Donauwelle bekannt und musste sie immer wieder backen. Die Kombi aus Marmorkuchen, Buttercreme, Kirschen und Schokoguss ist aber auch wirklich sehr gelungen. Dass ich diesen Klassiker bisher noch nie selbst gebacken habe, liegt unter Garantie daran, dass ich absolut keine Buttercreme mag. Nur mag mein Bruder Donauwellen. Und Himbeeren. Und er ist gestern 30 geworden. Die Wünsche an die Schwester: „Ein dickes Geschenk und einen mutscheligen Kuchen.“ Das ist der Experten-Begriff für „schön saftig, auf keinen Fall trocken.“ Der Herausforderung habe ich mich gerne gestellt und diesen Dripping-Cake á la Donauwelle mit Himbeeren gezaubert. Weiterlesen

Freitags-Füller #51

Guten Morgen und willkommen im Juli! Na, wie seid Ihr in den neuen Monat gestartet? Bei uns stand direkt ein Geburtstag ins Haus, denn mein Bruder ist gestern 30 geworden. Natürlich hat er zu seinem Fest auch einen leckeren Kuchen bekommen – ich habe Blut und Wasser geschwitzt, bis ich das cremige Törtchen bei 33 Grad heil auf den Kaffeetisch transportiert hatte! Aber, das Experiment ist gelungen und landet in den nächsten Tagen natürlich auf dem Blog. 😉

Jetzt ist erstmal der nächste Freitags-Füller an der Reihe und dann freue ich mich wie verrückt aufs Wochenende, denn morgen wird es richtig fein! Gemeinsam mit dem Vila Vita Hotel in Marburg habe ich ein Bloggerevent organisiert und Ihr dürft schon gespannt sein, was wir Leckeres in der Profiküche zaubern werden… Ich verrate so viel: Es wird fruchtig und süß!

Freitags-Füller krimiundkeks Textimpulse scrap-impulse

1. Ferien im Sommer sind nicht ganz mein Thema, meine Urlaubszeit liegt außerhalb der Schulferien.

2. Grillpaprika und Lachs sind meine Favoriten auf dem Grill.

3. Meine Bikinifigur hat sich unverschämterweise jemand anderes unter den Nagel gerissen! 🙂 

4. Denk ich an Michael Jackson, fällt mir nichts Besonderes ein, denn er und seine Musik waren und sind nicht mein Fall.

5. Mein Lieblingsschmöker diesen Sommer ist wie immer ein Krimi und aus aktuellem Anlass das „Praxisbuch für Freiberufler“.

6. Mich nach dem Aufwachen umzudrehen und zu wissen, dass der beste Mann der Welt neben mir liegt, ist die beste Art den Tag zu beginnen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf spannende Tennis-Halbfinalspiele bei den Marburg Open, morgen habe ich geplant, den Tag mit netten Bloggern und Profis für Leckereien zu verbringen und Sonntag möchte ich das hoffentlich schöne Wetter endlich mal wieder auf dem Boot genießen!

Wie sieht’s aus? Habt Ihr auch Lust auf einen eigenen Freitags-Füller bekommen? Dann nix wie hin zu Barbara: Auf ihrem Blog scrap-impulse stellt sie jeden Freitag die neue Vorlage zur Verfügung und dort erfahrt Ihr auch, wie Ihr mitmachen könnt.

Käsekuchen Streusel Aprikosen Kokos krimiundkeks Quark

Käsekuchen mit Aprikosen und Kokosstreuseln

Das perfekte Törtchen für einen Sonntagnachmittagskaffee im Sommer

Hände hoch: Wer isst noch so gerne Käsekuchen? Perfekt, dann habe ich heute genau das richtige Rezept. Es ist mal wieder an der Zeit für einen cremigen Käsekuchen. Und weil der Sommer gerade Pause macht, packe ich ihn mit Aprikosen und Kokosstreuseln einfach mit auf den Kuchen. Als ich mir gestern überlegt habe, was es für einen Kuchen geben soll, ist mir einmal mehr aufgefallen, wie viele tolle Dinge man mit den einfachsten Zutaten zaubern kann. Butter, Zucker, Mehl, Quark, Eier und Obst – fertig ist die Laube. Weiterlesen

Freitags-Füller #50

Tatatataaaaa! Heute gibt’s ein echtes Jubiläum, denn das ist der *konfettiindierundeschmeiße* 50. Freitags-Füller! Hoch die Gläser (oder Kaffeetassen oder was auch immer Ihr um diese Uhrzeit ind er Hand haltet). Wären wir verheiratet, hätten der Freitags-Füller und ich heute quasi Goldene Hochzeit – oder so…

Schon wieder ist ein Monat vorbei, und morgen ist der Juli da. Der Juni war ein extrem spannender Monat: Die ersten vier Wochen als Freiberufler, holla die Waldfee! Gestern habe ich die ersten Rechnungen geschrieben und das hat sich wirklich fantastisch angefühlt. Die ersten Kunden sind auch gewonnen, also Ärmel hochkrempeln und in die nächsten Abenteuer stürzen. Fangen wir heute mal kleiner an mit dem nächsten Freitags-Füller. Hier kommt er, viel Spaß beim Lesen und ein schönes Wochenende allerseits!

Freitags-Füller krimiundkeks Textimpulse scrap-impulse

1. Vorübergehend ist gestern in Berlin die Welt untergegangen – zum Glück hat es bei uns nur geregnet und ein bisschen gewittert…

2. Lachsfilet und Pimentos de Padron esse ich am allerliebsten vom Grill.

3. Ich könnte mal wieder ans Meer fahren, das macht man ja insgesamt viel zu selten (ist ja auch ganz schön weit, wenn man mitten in Deutschland lebt!).

4. Ganz wichtig: Abschminken ist Pflicht, egal wie müde ich bin.

5. Mein Rezept für diese leckeren Kokos-Limetten-Blondies ist besonders leicht nachzubacken und schmeckt nach Sommer auf dem Kuchenteller.

6. Klar, der Sprung in die Selbstständigkeit war ein großes Risiko, aber gesprungen bin ich trotzdem.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Kaffee bei meiner Familie – unser Freitags-Ritual, morgen habe ich geplant, wenn das Wetter mitspielt, zum Bogenschießen zu gehen und auf jeden Fall etwas zu backen und Sonntag möchte ich sicher auch was Schönes machen, aber ich habe noch überhaupt keine Pläne!

Das war er, der Jubiläums-Freitags-Füller. Wenn Ihr auch starten wollt, könnt Ihr auf Barbaras Blog scrap-impulse nachlesen, wie das geht und Euch direkt die Vorlage für den Freitags-Füller holen. Schaut mal vorbei, es macht Spaß!

krimiundkeks mainwunder buchblogger buchmarketing

Mainwunder Buchblogger: Ein Wundertag bei Tanja

Ein Blick hinter die Kulissen der Buchmarketing-Agentur Mainwunder

Bestimmt habt Ihr schon den Button auf der krimiundkeks-Startseite gesehen, der verrät „Ich bin Mainwunder-Buchblogger.“ Aber was verbirgt sich eigentlich dahinter? Mainwunder ist der Name der Buchmarketing-Agentur von Tanja Rörsch. Ich bin im Frühling 2016 über die Krimiwoche auf Facebook auf Tanjas Seite gelandet und war direkt begeistert. Dort bin ich auch zu den Mainwunder-Buchbloggern gekommen, die immer wieder in Blogtouren und andere spannende Aktionen eingebunden werden, wenn ein neues Buch von Tanjas Kunden auf den Markt kommt.

Als Buchblogger bekomme ich natürlich nur einen kleinen Ausschnitt von dem mit, was bei Mainwunder so alles passiert. Das ändert sich in dieser Woche, denn seit vorgestern blicken wir mit einer Gruppe von Bloggerinnen hinter die Kulissen der Agentur. Noch bis zum 2. Juli stehen Tanja und ihre Mitarbeiterin Rebecca im Mittelpunkt. Heute bin ich an der Reihe und sage Euch gleich: Schnallt Euch an und holt tief Luft, denn für einen Wundertag bei Tanja braucht Ihr schon ein bisschen Kondition… Los geht’s! Weiterlesen

Blondies Kokos Limette weiße Schokolade Kokosmilch Blondie krimiundkeks

Kokos-Limetten-Blondies: perfekt für den Sommer

Saftig, schokoladig und fruchtig

Es gibt diese Lebensmittel, die man entweder liebt oder hasst. Kokos gehört eindeutig dazu. Ich persönlich liebe Kokos über alles: im Kuchen, in Schokolade und als Eis. Ein lieber Freund von mir dagegen lässt alles stehen und liegen und rennt, so schnell er kann, wenn ihm jemand etwas zu Essen mit Kokos anbietet (was sehr praktisch ist, wenn man etwas für sich allein haben möchte, denn der feine Herr musste sich gegen drei Geschwister durchsetzen und futtert einem alles weg, wenn man nicht aufpasst!). Diese leckeren Kokos-Limetten-Blondies hätte ich also ganz für mich allein – wenn ich sie nicht zum Sommer-Grillen unseres Chores mitgenommen hätte! Weiterlesen

Freitags-Füller #49

Guten Morgen! Hui, da war ja was los gestern! Hat es bei Euch auch gewittert? Wir dachten abends, dass der Spuk vorbei sei und sind mit Freunden Tapas essen gegangen. Dummerweise ohne Schirm im Gepäck und als wir auf dem Weg zurück zum Auto waren, kam ein echter Wolkenbruch runter… Wie gut, dass die Kneipen und Cafés auf der Strecke alle ihre Markisen noch ausgefahren hatten. Und durch die offenen Schuhe konnte das Wasser auch direkt wieder abfließen. 😉 Aber heute kann man herrlich durchatmen, es weht gerade durch die Wohnung und wenn dieser Beitrag fertig ist, schwinge ich mich erstmal für eine große Runde aufs Rad. Dazu konnte ich mich gestern wirklich nicht aufraffen. Habt ein schönes Wochenende und lasst es Euch gutgehen!

Freitags-Füller krimiundkeks Textimpulse scrap-impulse

1. In genau sechs Monaten und einem Tag ist Heiligabend – nur mal so nebenbei bemerkt.

2. Höchste Alarmstufe: Wenn ich Hunger habe, müde bin und dazu auch noch Pipi muss, dann bin ich absolut nicht zu gebrauchen.

3. Es gibt keine falschen Entscheidungen, denn in dem Moment, wo man eine Entscheidung trifft, war es genau die richtige zu diesem Zeitpunkt.

4. Gestern erst gehört: Menschen, die sich um andere kümmern oder ein Ehrenamt ausüben, leben länger.

5. Wenn es heiß ist, trinke ich am liebsten einfach nur Wasser ohne Kohlensäure.

6. Im September ist Bundestagswahl, geht bitte alle wählen, soviel zum Thema Politik.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend zu Hause, morgen habe ich geplant, zur „Tendence“-Messe nach Frankfurt zu fahren und Sonntag möchte ich ein neues Back-Experiment für unsere Chor-Grillparty am Montag starten!

Nächste Woche gibt’s ein Jubiläum auf krimiundkeks: Dann lest Ihr den 50. Freitags-Füller. Irre, dass es schon so viele Freitags-Texte hier gibt. Ihr möchtet auch mitschreiben? Dann schaut doch einfach auf Barbaras Blog scrap-impulse vorbei. Sie stellt jede Woche eine neue Vorlage für den Freitags-Füller online und in den Kommentaren könnt Ihr lesen, wer alles mitgemacht hat und was die Teilnehmer geschrieben haben. Probiert es ruhig mal aus, es macht Spaß!

krimiundkeks guiness-schoko-donuts schokokuchen donuts

Sláinte! Guinness-Schoko-Donuts {Blogparade}

Die köstlichen Donuts bringe ich mit zur irischen Gartenparty bei Keksstaub

„Comhgairdeas!“ Oder wie der freundliche Ire sagt: „Glückwunsch!“ Was ist denn hier los? Ihr wundert Euch, warum es jetzt plötzlich irisch-gälische Wörter auf dem Blog gibt? Das hat einen sehr fröhlichen Grund, denn ich bin heute in irischer Mission unterwegs zu Veronique. Sie feiert gerade den ersten Geburtstag ihres Blogs Keksstaub und weil Veronique der großen Irland-Liebe verfallen ist, schmeißt sie zur Feier des Tages eine irische Gartenparty. Da packe ich doch gerne mein Körbchen und bringe etwas Leckeres für ihr Party-Büffet mit. Und was läge da näher, als kräftiges Guinness in einen Schokokuchen zu kippen und daraus Donuts zu backen – die können prima ohne Teller und Besteck gefuttert werden und sind ein tolles Mitbringsel für Gartenparties. Weiterlesen

Freitags-Füller #48

Wenn man heute Morgen bei uns aus dem Fenster schaut, könnte man direkt meinen, man sei irgendwo an der See: Kleine weiße Wolken flitzen vorbei, es geht ein herrlich erfrischender Wind – nur der Wald und unser „Hausberg“ passen nicht so ganz in die Ostsee-Stimmung… 😉 Egal, es ist trotzdem sehr nett bei uns, außerdem steht das Wochenende vor der Tür und es gibt einen neuen Freitags-Füller. Für alle Freunde von Regionalkrimis habe ich übrigens eine tolle Verlosung: Noch bis zum 25. Juni könnt Ihr hier auf dem Blog drei Exemplare des Bozen-Krimis „Herz-Jesu-Blut“ gewinnen.

Jetzt beginnt der Tag aber erstmal mit dem Freitags-Füller für diese Woche. Viel Spaß beim Lesen und ein schönes Wochenende!

Freitags-Füller krimiundkeks Textimpulse scrap-impulse

1. Mir schmeckt natürlich selbstgebackener Kuchen aus dem eigenen Backofen am allerbesten.

2. Wenn man mich fragt, ob ich es noch einmal genauso machen würde, meinen Job zu kündigen und mich selbständig zu machen, dann kann ich ja sagen, ohne groß zu überlegen.

3. Regen mag ich besonders gern, wenn er nachts so nett auf unsere Dachfenster trommelt.

4. Kaffee und Zeitung ist die beste Art den Tag zu beginnen.

5. Fast hätte ich Grafik und Malerei studiert, habe mich dann aber doch noch für die Buchstaben entschieden.

6. In einer besseren Welt gäbe es ganz sicher weder Kriege und Hunger noch Nazi-Idioten.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine neue Ausgabe der „NDR Talkshow“, morgen habe ich geplant, meine neue Donut-Backform einzuweihen und nachmittags zum Bogenschießen zu gehen und Sonntag möchte ich den Tag auf dem Wasser verbringen, wenn das Wetter das auch möchte!

Das war er auch schon wieder, der Freitags-Füller für diese Woche. Bald gibt es diese Rubrik auf dem Blog schon ein ganzes Jahr, Wahnsinn! Wollt Ihr auch mitmachen und Euren eigenen Freitags-Füller schreiben? Dann schaut doch einfach mal bei schrap-impulse, dem Blog von Barbara, vorbei. Dort findet Ihr jeden Freitag eine neue Vorlage und könnt außerdem alle anderen Freitags-Füller in den Kommentaren lesen.

„Herz-Jesu-Blut“: Ein alter Fall bringt die Kripo Bozen an ihre Grenzen {Gewinnspiel}

Fall 1 der „Bozen-Krimi“-Reihe von Corrado Falcone  – krimiundkeks verlost drei Exemplare des Buches

Südtirol – mit dem Wort verbinde ich zahlreiche Urlaube, die ich als Kind mit meiner Familie im Vinschgau in der Nähe von Meran verbracht habe. Als Zehn-, Elfjährige war ich nicht unbedingt begeistert, schon wieder in den Sommerferien in die Berge zu fahren und zu wandern, doch im Rückblick waren das wirklich tolle Ferien in einer sehr schönen Gegend. Vor einigen Jahren war ich dann zum Skilaufen wieder in Südtirol und bin ein Jahr später mit Herrn krimiundkeks tatsächlich zum Wanderurlaub in die Dolomiten gefahren. Berge, Skipisten, natürlich das leckere Essen und der Wein – Südtirol mag ich inzwischen wirklich gerne und finde es super, dass auch der ein oder andere Krimi dort spielt. Daher habe ich mich auch sehr gefreut, dass ich den ersten Band der „Bozen-Krimi“-Reihe (zu sehen in der ARD am 6. und 13. Juli 2017), „Herz-Jesu-Blut“, lesen durfte. Band 2 wird im kommenden Jahr erscheinen und nach der gelungenen Premiere steht er jetzt schon auf meiner Leseliste…

In „Herz-Jesu-Blut“ kämpft die Kripo Bozen mit einem alten Fall, der alle Beteiligten – inklusive der gesamten Familie von Kommissarin Sonja Schwarz – mit brutaler Kraft einholt. Der Fall der vor 17 Jahren ermordeten Evelyn Kronstadt wurde nie aufgeklärt, schafft es Sonja Schwarz jetzt, den Mörder des Mädchens doch noch zu finden? Weiterlesen