Schlagwort-Archive: immer wieder freitags

Freitags-Füller #72

Guten Morgen und ein herzliches Willkommen im neuen Jahr! Ich hoffe, Ihr seid gut reingekommen – ob mit einer wilden Party, in gemütlicher Runde oder vielleicht habt Ihr auch einfach den Jahreswechsel verschlafen. 😉 Herr krimiundkeks und ich haben uns eine kleine Auszeit im Norden gegönnt, uns den Wind um die Nase wehen lassen, einen ausgedehnten Bummel durch Lübeck, am Plöner See und Kiel gemacht und mit Freunden am Silvesterabend lecker Raclette gefuttert. Wir haben uns also für die Variante “gemütlich” entschieden.

Habt Ihr Pläne fürs neue Jahr? Ich sage mal bewusst nicht “Vorsätze”, denn das klingt immer gleich so militant, weil jeder direkt ans Abnehmen denkt… Für meinen Teil habe ich mir vorgenommen, viel Zeit für Kreativtät einzuplanen und auf dem Blog ein paar neue Dinge anzustoßen. Ihr dürft also gespannt sein. Ganz unverändert kommt auch in diesem Jahr der Freitags-Füller, mit dem ersten für 2018 geht es auch direkt los.

Habt einen schönen Tag und natürlich ein tolles Wochenende!

Freitags-Füller krimiundkeks Textimpulse scrap-impulse

1. Gestern abend habe ich noch eine letzte Runde Skigymnastik mit Gabi auf YouTube eingelegt, bevor es morgen in den Skiurlaub geht – ach ja: Und einen neuen Krimi “verbloggt”.

2. “Mehr Raum für Kreativität” lautet mein ganz persönliches Motto für dieses Jahr.

3. Das lustigste Erlebnis unserer Silvester-Kiel-Reise hatte ich in einem Kaufhaus vor den Herren-Umkleiden: Älterer Mann zum Verkäufer: “Verrat mir mal meine Hosengröße.” Verkäufer: “Lass mal messen… schätze so 38/36. Suchst ne Jeans?” “Jo. Aber nich so’n verwaschenes Dödelding. Was Durchgefärbtes.” “Hier, nimm die.” “Danke, schüss.” Das war so herrlich und so typisch norddeutsch, hätte mich wegschmeißen können vor Lachen…

4. Nach dem turbulenten Jahr 2017 bin ich erstmal angekommen, frage mich aber natürlich auch, wo soll es denn jetzt hingehen?

5. Ich sage was, und er sagt ganz oft im selben Moment genau dasselbe.

6. Das schöne Winterwetter mit Sonne und glitzerndem Schnee gibt es ganz bestimmt irgendwo, und wir müssen es irgendwie finden.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Kofferpacken für die Berge und natürlich auf ein paar neue Krimis, die ich noch auf den Kindle laden will, morgen habe ich geplant,  mitten in der Nacht aufzustehen und mit einer sehr großen und sehr lustigen Truppe nach Österreich zu fahren und Sonntag möchte ich die ersten Schwünge auf der Skipiste genießen!

Das war der erste Freitags-Füller im neuen Jahr. Das könnte doch ein Plan für Euch sein: Selbst einen Freitags-Füller zu schreiben, na, wie sieht’s aus? Die Vorlage findet Ihr auf Barbaras Blog scrap-impulse, schaut doch gleich mal bei ihr vorbei.

Der Beitrag gefällt Dir? Teile ihn auf:

Freitags-Füller #71

Herzlich Willkommen im Weihnachts-Wochenende! Das “Schlimmste” habe ich heute direkt nach Feierabend schon hinter mich gebracht: Ich habe mich in die Einlkaufs-Hölle gestürzt und alles besorgt, was wir für Weihnachten so brauchen. Außer Feldsalat, den muss ich morgen noch kurz holen. Und einen Weihnachtsbaum… denn den haben wir bisher auch noch nicht besorgt. Vermutlich adoptieren wir ein kleines, schiefes und krummes Restposten-Bäumchen, das sonst keiner haben wollte…

Weil erst Einkaufen auf dem Plan stand, kommt der Freitags-Füller heute auch etwas verspätet. Aber jetzt ist alles fein und ich habe Urlaub – zum ersten Mal seit drei Jahren zwischen den Jahren frei, das nenn ich mal Luxus.

Auf dem Blog erwarten Euch in diesem Jahr noch eine Krimirezension, mindestens ein Rezept und natürlich der obligatorische Jahresrückblick.

Hier gibt’s jetzt aber erst einmal den Freitags-Füller. Ich wünsche Euch und Euren Lieben schöne, entspannte Weihnachtstage!

Freitags-Füller krimiundkeks Textimpulse scrap-impulse

1. Draußen ist es grau, nass, natürlich schneefrei und viel zu warm – wie immer, wenn es auf Weihnachten zugeht.

2. Für Herrn Krimiundkeks liegt natürlich auch ein Geschenk unter dem Tannenbaum.

3. In letzter Minute werden wir morgen lossprinten und einen Weihnachtsbaum besorgen.

4. Bleibt locker: Wenn die Weihnachtsgans anbrennt, bedeutet das noch lange nicht das Ende der Welt.

5. Meine Familie kommt am Ersten Weihnachtstag zu uns und wir werden uns einen gemütlichen Tag machen.

6. Das Telefon schweigt, für Weihnachten ist alles erledigt und ich habe Urlaub – langsam wird alles ganz ruhig.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Kaffee bei meiner Familie und später darauf, den Start in den Weihnachtsurlaub zu “feiern”, morgen habe ich geplant, noch einen Weihnachtsbaum zu besorgen und mit dem Chor beim Adventskonzert aufzutreten und Sonntag möchte ich einen ruhigen, entspannten Heiligabend mit Ausschlafen, Baum schmücken und abends lecker Kartoffelsalat und Würstchen verbringen!

Habt Ihr gute Vorsätze fürs neue Jahr? Wie wäre es, wenn Ihr schon jetzt damit loslegt und auch einen Freitags-Füller schreibt? Die Vorlage könnt Ihr Euch auf Barbaras Blog scrap-impulse holen.

Der Beitrag gefällt Dir? Teile ihn auf:

Freitags-Füller #68

Guten Morgen im Dezember! Findet Ihr nicht auch, dass die Zeit aktuell rast wie verrückt? Oder kommt mir das nur so vor, weil so viel Action angesagt ist gerade…? Wie auch immer, heute können wir jedenfalls das erste Türchen im Adventskalender öffnen. Ich habe einen von Foodist (fand ich letztes Jahr schon so toll) und konnte mich heute Morgen schon über ganz niedlich verpackte Spekulatius freuen. Die werden heute Abend in Ruhe geknuspert.

Hier ist gerade Highlife: Am vergangenen Samstag war ich ja beim Burda Bake Day in Frankfurt und hatte einen tollen und sehr interessanten Tag. Wir haben mit Melitta leckere Weihnachtsgeschenke gebastelt, vegan gebacken und dem Profi Ian Baker über die Schulter geschaut. Diese Woche geht’s gerade spannend weiter. Seit gestern bin ich im Modehaus Heinze auf dem Weihnachtsmarkt im Einsatz und zeige den Besuchern, wie sie ganz einfach niedliche Weihnachts-Cakepops herstellen können. Gestern war es noch ein wenig ruhiger, aber wir rechnen alle damit, dass es heute und morgen richtig rund geht. Ab 14 Uhr stehe ich wieder an meinem ganz zauberhaft dekorierten Stand und “poppe”, was das Zeug hält. Bis dahin bleibt noch Zeit für den Freitags-Füller und ein paar Planungen und Erledigungen im Homeoffice.

Habt alle ein schönes erstes Adventswochenende!

Freitags-Füller krimiundkeks Textimpulse scrap-impulse

1. Bei dieser Kälte ist Ingwertee das Getränk meiner Wahl (außer Kaffee, vesteht sich).

2. Wie sagt man so schön: “Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende” – und ich glaube fest daran.

3. Schnee mag ich dann gern, wenn über mir blauer Himmel ist, neben mir meine Skitruppe und ich die Skier unter meine Füße geschnallt habe.

4. Ich habe auch ernsthafte Seiten, auch wenn es manchmal anders aussieht .

5. Am besten schmecken Spekulatius, wenn man sie in heißen Kaffee tunkt.

6. Weihnachtsplätzchen nasche ich nur in der Vorweihnachtzeit .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Gammelhose und Couch nach dem Tag am Stand, morgen habe ich geplant, noch einmal Cakepops auf dem Weihnachtsmarkt zu machen und Sonntag möchte ich vermutlich gar nichts machen, werde aber ein tolles Backbuch samt Rezept auf dem Blog vorstellen und wohl oder übel die Abrechnung für den November machen müssen!

Und was macht Ihr so am Wochenende? Vielleicht mögt Ihr es ja in einem eigenen Freitags-Füller verraten? Holt Euch am besten direkt die Vorlage für den kleinen Text auf Barbaras Blog scrap-impulse.

Der Beitrag gefällt Dir? Teile ihn auf:

Freitags-Füller #66

Kinder, Kinder, das war ja mal wieder eine Woche! Am Anfang dachte ich noch sehr naiv: Na, das ist ja irgendwie alles ziemlich öde und ohne Action hier im Moment, aber heute sieht die Sache schon anders aus. 😉 Vorgestern haben wir spontan einen Silvestertrip in den Norden gebucht und schon ein paar Stunden später flatterte ein sehr spannendes und kreatives Projekt ins Haus. Stecke also mitten in den Planungen und nächste Woche könnt Ihr in einem Blogbeitrag nachlesen, warum das alles “ganz großes Kino” ist.

Hier startet jetzt erst einmal der Wochen-Endspurt mit dem Freitags-Füller. Habt Spaß beim Lesen und macht Euch ein tolles Wochenende!

Freitags-Füller krimiundkeks Textimpulse scrap-impulse

1. Der Geruch von Streuselkuchen, der gerade im Ofen backt, macht mich auf der Stelle fröhlich.

2. Sehr gerne telefoniere ich nochmal mit diesem netten Herrn vom Finanzamt, aber bitte erst im nächsten Jahr.

3. Nein, wir werden nicht alle sterben, nur weil der 24. Dezember als verkaufsoffener Sonntag (hoffentlich!) wegfällt!

4. In Frieden leben zu können und den besten Mann der Welt an meiner Seite zu haben, dafür bin ich dankbar.

5. Gestern ist doch tatsächlich mein PC im Büro einen sehr unschönen Tod gestorben und konnte nicht mehr gerettet werden.

6. Sich partout sein wahres Alter nicht eingestehen zu können, finde ich lächerlich.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Freitags-Rituale: Kaffee bei meiner Familie und dann Couch, morgen habe ich geplant, die ersten Weihnachtsplätzchen und die Basis für das oben erwähnte Projekt zu backen und abends zur Weihnachtsfeier mit den Kollegen zu gehen und Sonntag möchte ich eben dieses Projekt fertigstellen und natürlich genug Zeit zum Entspannen haben!

Das war er auch schon wieder, mein Freitags-Füller für diese Woche, dieses Mal mit einer Schnapszahl, habt Ihr’s gesehen? Und jetzt seid Ihr an der Reihe: Schaut am besten direkt auf Barbaras Blog scrap-impulse vorbei und holt Euch die Freitags-Füller-Vorlage. Dann könnt Ihr selbst auch mitmachen, wie wär’s?

Der Beitrag gefällt Dir? Teile ihn auf:

Freitags-Füller #65

Guten Morgen zum wöchentlichen Freitags-Ritual! Und, wie war Eure Woche so? Ich habe in den vergangenen Tagen zwei Dinge festgestellt: Erstens, dass es wirklich stimmt und Freundschaften keine Entfernung kennen – es können auch 500 Kilometer dazwischen liegen und trotzdem versteht man sich blind, wenn man sich nach langer Zeit wieder trifft. Und zweitens: Es gibt doch einfach nichts Spannenderes, als fremden Menschen im Zugabteil bei ihren Gesprächen zuzuhören, oder? Ich bin diese Woche nach München und zurück gefahren und hatte viiiiiiiiiel Zeit, um wirklich interessante Unterhaltungen mitanzuhören. Mag ein schlechter Charakterzug sein, aber wenn es ganz kurios, dramatisch oder befremdlich wird, muss ich einfach den Krimi aus der Hand legen und zum Lauscher an der Wand… ähm, Rückenlehne werden. Wer weiß, vielleicht findet sich das eine oder andere Gespräch irgendwann mal in einem Buch wieder… 😉

Hier steht in ein paar Stunden der Sprung ins Wochenende an. Ich wünsche Euch eine gute Zeit und lasse Euch den Freitags-Füller für diese Woche da

Freitags-Füller krimiundkeks Textimpulse scrap-impulse

 

1. Im November freue ich mich am meisten auf das erste Event, bei dem ich als Bloggerin “gebucht” wurde und den Besuchern zeigen darf, wie man Cakepops ganz einfach selbst herstellen kann.

2. Das Jahr war alles andere als ein Spaziergang und ich bin stolz darauf, nicht den Kopf in den Sand gesteckt zu haben.

3. Es ist genau hier, in dem Raum: das bereits besorgte und verpackte Weihnachtsgeschenk für Herrn krimiundkeks.

4. Zu wissen, dass ich ein Dach über dem Kopf habe, jederzeit sauberes Waser zur Verfügung und mein Leben ohne Angst und Bedrohung leben kann, das beruhigt mich.

5. Wasser mag ich am allerliebsten ganz still und ohne Kohlensäure.

6. Es gibt eine ganze Reihe von Sätzen, Sprüchen und Ausdrücken, die meine Großmutter erfunden hat, und wir benutzen sie bis heute.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend in Jogginghose auf der Couch, morgen habe ich geplant, für einen Blog-Geburtstag zu backen und darüber zu bloggen und Sonntag möchte ich bestimmt auch etwas Schönes machen, aber es gibt ausnahmsweise noch gar keine Pläne!

Und schon ist er auch wieder zu Ende, der Freitags-Füller für diese Woche. Vielleicht habt Iha ja jetzt auch Lust bekommen, selbst einen zu schreiben? Dann schaut am besten direkt auf Barbaras Blog scrap-impulse vorbei und schnappt Euch die Vorlage. Los geht’s!

Der Beitrag gefällt Dir? Teile ihn auf:

Freitags-Füller #64

Guten Morgen und herzlich Willkommen im November! Tja, so schnell ist mal wieder ein Monat vorbei gewesen… Langsam wird es wirklich Zeit, sich Gedanken über die Weihnachtsplätzchen zu machen, die in diesem Jahr gebacken werden sollen. Vorgestern kam auch schon der Adventskalender für dieses Jahr an: Habe Herrn krimiundkeks und mir einen gemeinsamen Kalender von “Foodist” gegönnt. Den hatte ich letztes Jahr schon und war extremst begeistert.

Ganz und gar nicht begeistert war ich dagegen gestern Abend: Nach einer längeren und etwas anstrengenden Telefonkonferenz wollte ich kurz bei Instagram schauen, was es an neuen Fotos gibt und musste feststellen, dass mein Account gehackt wurde! Tatsache! Der Feed wurde 1:1 kopiert und erscheint jetzt beim Profil irgendeiner “kaneshatillman”. Ich dachte, ich kippe aus den Latschen… Also, nix mit gemütlicher Couch-Runde, sondern erstmal Himmel und Hölle in Bewegung setzen, damit ich meinen Account vielleicht doch wiederbekommen kann. Der Support von Instagram hat auch direkt geantwortet und schaut jetzt, was da los ist… Wieso klaut man so ein kleines Profil wie meins? Mit etwas mehr als 440 Abonnenten kann man wirklich kein großes Geld verdienen (oder habe ich das nur nicht gewusst?). Naja, jetzt heißt es: abwarten, Daumen drücken Kaffee trinken…

Und einen neuen Freitags-Füller schreiben, der hier auch schon für Euch kommt. Startet gut ins Wochenende!

Freitags-Füller krimiundkeks Textimpulse scrap-impulse

1. Heute bin ich trotz Vollmond einigermaßen ausgeschlafen.

2. Weil ich es gerne etwas ausgefallener mag, bestelle ich bei “Moo” meine Visitenkarten.

3. St. Martin weckt Erinnerungen an selbstgebastelte Laternen, Umzüge und Weckmänner am Lagerfeuer hinterher.

4. Ist es ein Zeichen von Wahnsinn, wenn man im Radio jeden noch so großen Schrott mitsingen kann?

5. Schokolade, die wie “echte” Schokolade schmeckt und nicht dick macht, müsste mal jemand erfinden.

6. Im Übrigen lässt man viel zu selten den lieben Gott auch mal einen guten Mann und alle Fünfe gerade sein.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Freitags-Kaffee bei meiner Familie, morgen habe ich geplant, wenn es trocken ist, zum “Winterzauber” auf Schloss Laubach zu fahren und den Geburtstagskuchen für meine Mama vorzubereiten und Sonntag möchte ich samt Kuchen und Gatten zu genau diesem Geburtstag gehen und eine schöne Zeit haben!

Und schon ist er auch wieder vorbei, der Freitags-Füller für diese Woche. Jetzt seid Ihr dran: Macht doch einfach mit und holt Euch die Vorlage auf Barbaras Blog scrap-impulse. Wie wär’s? Es macht richtig Spaß, kann ich Euch verraten…

 

Der Beitrag gefällt Dir? Teile ihn auf:

Freitags-Füller #63

Guten Morgen am letzten Freitag im Oktober – und am letzten Freitag in der Sommerzeit. Ab nächster Woche fährt man morgens wieder im Dunkeln zur Arbeit und kommt abends im Dunkeln nach Hause… Aber: Es wird ja auch langsam Zeit, sich Gedanken über Weihnachtsplätzchen zu machen. Also ist nicht alles dunkel und grau, sondern auch süß und ganz sicher glitzernd.

Allen, die am Montag Urlaub haben, wünsche ich schonmal ein tolles, langes Wochenende und allen anderen ein genauso tolles, aber nicht ganz so langes Wochenende. Hier startet der Wochen-Endspurt jetzt erstmal mit dem nächsten Freitags-Füller und dann muss ich auch schon los, es steht ein netter Pressetermin an.

Freitags-Füller krimiundkeks Textimpulse scrap-impulse

1. Ach du je, jetzt ist doch tatsächlich schon wieder ein Monat vorbei.

2. Anspruchsvoller Krimi oder schmutziger Witz, beides ist je nach Lust und Laune ganz mein Niveau.

3. Halloween finde ich bescheuert.

4. Handlettering zu lernen trotz Sauklaue-Handschrift ist vielleicht doch möglich.

5. Aufpassen, in der Nacht von Samstag auf Sonntag wird die Uhr umgestellt, nicht verschlafen!

6. Bis jetzt mache ich mir noch gar keine Gedanken über Weihnachtsgeschenke.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf “Basteln” an einer Website und wenn noch Zeit ist, auf ein bisschen Lettering-Üben, morgen habe ich geplant, auf jeden Fall etwas Schokoladiges zu backen, die restlichen Planungen laufen gerade und Sonntag möchte ich erstmal ausschlafen und dann sehen wir weiter!

Das war er, der Freitags-Füller für diese Woche. Wie sieht’s aus? Wollt Ihr nicht auch mitmachen? Auf Barbaras Blog scrap-impulse findet Ihr die Vorlage und könnt auch in den anderen Freitags-Füllern der Woche lesen. Schaut gleich vorbei und legt los!

Der Beitrag gefällt Dir? Teile ihn auf:

Freitags-Füller #62

Uiuiui, heute kommt der Freitags-Füller ganz schön spät – irgendwie war der Tag viel zu schnell vorbei und heute Morgen musste ich mich ein bisschen beeilen. Aber lieber spät als nie, oder? Heute Mittag hat mich ein lieber Kollege eher im Scherz gefragt: “Und, bist du mit deiner Leistung so allgemein zufrieden?” Ich musste kurz nachdenken und habe dann überraschend festgestellt: Jawoll, ich bin im Großen und Ganzen mit der Leistung diese Woche zufrieden. Ich habe es geschafft, die Herbstsonne nach Feierabend ausgiebig zu genießen, mich um einigen Kram gekümmert, der schon länger lag, etwas Neues gelernt, ein Buch auf dem Blog vorgestellt und mein Strickprojekt “Poncho” abgeschlossen. Keine schlechte Bilanz… 😉

Jetzt steht nur noch der Freitags-Füller auf meiner To-Do-Liste – wobei, das ist natürlich keine lästige Aufgabe, sondern etwas, auf das ich mich jede Woche aufs Neue freuen kann. Also will ich Euch auch gar nicht länger auf die Folter spannen, los geht’s!

Freitags-Füller krimiundkeks Textimpulse scrap-impulse

1. Die Nachrichten und meine Lieblingsmoderatoren im Radio wecken mich jeden Morgen.

2. Selbstgestrickte Socken sind das beste Mittel gegen kalte Füße.

3. Herbstferien gehen wie alle Schulferien total an mir vorbei, da ich weder Kinder habe noch Lehrerin bin.

4. Fensterputzen müsste ich mal wieder.

5. Mal so ganz unter uns gesagt, ich denke jetzt schon darüber nach, welche Weihnachtsplätzchen es in diesem Jahr geben soll…

6. In dieser Woche habe ich eine ganze Menge geschafft.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die NDR Talkshow, morgen habe ich geplant, eine Winterjacke zu shoppen, natürlich etwas zu backen und abends mit meinem Chor bei einem Benefizkonzert aufzutreten und Sonntag möchte ich die letzte Veranstaltung unseres Dorfjubiläums feiern!

Das war mein Freitags-Füller für diese Woche. Wollt Ihr wissen, wo die Vorlage für den kleinen Lückentext jede Woche herkommt oder habt Ihr Lust, selbst einen Freitags-Füller zu schreiben? Dann klickt doch einfach mal auf Barbaras Blog scrap-impulse vorbei, dort erfahrt Ihr alles über diese nette kleine Rubrik.

Der Beitrag gefällt Dir? Teile ihn auf:

Freitags-Füller #61

Guten Morgen am Freitag, den 13.! 😉 Keine Sorge, ich bin nicht abergläubisch… Heute gibt es nur einen schnellen Freitags-Füller, denn ich bin auf dem Sprung nach Frankfurt zur Buchmesse. Endlich schaffe ich es mal, als Blogger dort zu sein und freue mich wie ein Keks. Den ganzen Tag lang stöbern, spannende neue Bücher entdecken und hoffentlich auch den ein oder anderen Bloggerkollegen treffen. Einer meiner Liebslingsautoren, Andreas Föhr, ist heute Nachmittag auch da und ich hoffe, noch ein Plätzchen am Stand zu ergattern und mir ein Buch signieren zu lassen… Heute Nachmittag finden noch zwei Blogger-Treffen statt und dann geht’s mit müden Füßen zurück nach Hause.

Jetzt aber hopp, hopp, her mit dem Freitags-Füller! Startet alle gut ins sonnige Wochenende und habt eine schöne Zeit.

Freitags-Füller krimiundkeks Textimpulse scrap-impulse

1. Mein altes Ich war schüchtern und hat nie den Mund aufbekommen, mein neues Ich ist da ein wenig anders und lauter…

2. Es hilft alles nichts: Für das, was man tut, muss man auch die Verantwortung übernehmen.

3. Ja nun, ich sollte nicht immer und überall ohne Parkschein parken und hoffen, dass mich die Knöllchenmänner nicht erwischen.

4. Krimis und Kekse für alle –  jetzt sofort .

5. Der große Unterschied zwischen Männern und Frauen ist mir noch nicht begegnet.

6. Zu wissen, dass es Menschen gibt, auf die ich mich jederzeit verlassen kann, macht mich glücklich.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Couch, wenn ich nach dem Messetag die Füße hochlegen kann, morgen habe ich geplant, etwas zu backen und vielleicht mit Herrn krimiundkeks ein bisschen am Renovierungsprojekt zu wursteln und Sonntag möchte ich mit demselben Mann das Boot aus dem Wasser ins Winterquartier holen!

Und jetzt seid Ihr an der Reihe: Einen Freitags-Füller zu schreiben macht richtig Spaß. Glaubt Ihr nicht? Dann schaut doch direkt man auf Barbaras Blog scrap-impulse vorbei und holt Euch die Vorlage. Dort könnt Ihr in den Kommentaren auch alle Freitags-Füller von heute lesen – na, neugierig geworden?

Der Beitrag gefällt Dir? Teile ihn auf:

Freitags-Füller #59

Ach du liebe Güte, was ist denn das für ein Wahlergebnis, das da am Sonntagabend herausgekommen ist? Ich bin immer noch total entsetzt, dass sich so viele Menschen von den dummen Parolen der AfD haben blenden lassen und diese Bagage wählen. Gruselig, einfach nur gruselig…

Immerhin war meine persönliche Bilanz der Woche um einiges positiver. Ich habe am Sonntag zum ersten Mal Keks-Fotos im Freien gemacht (auf dem Boot) und bin mit dem Ergebnis echt zufrieden. Das Bloggen an sich macht mir auch wieder richtig Spaß und es kamen einige nette und interessante Angebote reingeflattert in den letzten Tagen. Das bestärkt einen dann doch, wieder aktiver zu werden und weiterzumachen.

In zwei Wochen heißt es einmal wieder “krimiundkeks” unterwegs, denn ich werde zur Buchmesse nach Frankfurt fahren. Gleich zwei Bloggertreffen stehen auf dem Programm und natürlich möchte ich auch ausgiebig stöbern…

Heute steht aber erst einmal ein neuer Freitags-Füller auf dem Programm, hier ist er.

Freitags-Füller krimiundkeks Textimpulse scrap-impulse

1. Ich bin stolz auf alles, was ich in diesem Jahr für mich umgesetzt habe.

2. Der Bundestag ist definitiv nicht der richtige Platz für rechte Spacken (genau genommen sollte nirgendwo Platz für rechte Spacken, Parolen und Meinungsmache sein)!

3. Um den Hals trage ich so gut wie nie Schmuck, denn irgendwie mag ich keine Ketten, sondern nur Ringe, Ohrringe und Uhren.

4. Beim Friseur liebe ich es, in der Klatschpresse zu stöbern – wenn ich unter der Trockenhaube sitze oder die Farbe einwirkt, gibt es einfach nie zuviel Drama.

5. Gestern abend habe ich mich sehr gefreut, dass mit “Am Ende des Flurs” eine der – wie ich finde – besten Tatort-Folgen wiederholt wurde.

6. Astern sind wirklich schöne Herbstblumen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf weitere Reihen, die ich an meinem Poncho weiter stricke, morgen habe ich geplant, mit meinem Mann im Renovierungsprojekt weiterzuarbeiten und Sonntag möchte ich sicher auch irgendetwas machen, aber ich habe noch gar keine Pläne!

Das war er schon wieder, der wöchentliche Freitags-Füller – heute etwas später, aber ganz sicher von Herzen. Wie sieht’s aus? Habt Ihr auch Lust bekommen, einen Freitags-Füller zu schreiben? Dann holt Euch die Vorlage auf Barbaras Blog scrap-impulse und schreibt los!

Der Beitrag gefällt Dir? Teile ihn auf: