Monate: Juli 2017

Freitags-Füller #54

Guten Morgen am Freitag! Na, wie war die Woche für Euch? Ruhig á la Sommerloch oder turbulent und spannend? Bei mir war es eine Mischung aus beidem, aber ich merke gerade, dass ich mehr und mehr zu tun habe und die Selbstständigkeit mich voll in Beschlag genommen hat. Herrlich, so kann das gerne weitergehen! 😉 Wenn ich so darüber nachdenke, dass ich vor nicht einmal zwei Monaten in dieses Abenteuer gestartet bin und mir jetzt anschaue, was schon alles passiert ist – Wahnsinn! Sollte jemand von Euch im Moment über etwas Neues nachdenken und sich noch nicht so richtig trauen – egal ob Job, Privates oder was auch immer – hört auf Euren Bauch und macht einfach. Es macht glücklich und zufrieden. So, Mutti hat gesprochen, dann kann es ja jetzt mit einem neuen Freitags-Füller weitergehen. Hier kommt er auch schon… Schönes Wochenende allerseits! 1. Schon wieder jammern alle übers Wetter. Ja, es hat viel geregnet und ja, Ende Juli in langen Klamotten rumzulaufen ist nicht unbedingt die Idealvorstellung von Hochsommer, aber es lässt sich …

Johannisbeeren Streusel Rührkuchen Sekt krimiundkeks Streuselkuchen Mandeln Beeren

Johannisbeerkuchen mit Streuseln und Sekt

Saftiger Rührkuchen in Kombination mit sauren Beeren und spritzigem Getränk Mit Johannisbeeren ist es wie mit Lakritz oder Heringsalat: Entweder man liebt sie, oder man hasst sie – dazwischen gibt es meistens keine Grauzone. Während ich bei Lakritz und Heringen Gänsehaut vor lauter Ekel bekomme, mag ich Johannisbeeren extrem gern. Zum Glück haben die sauren Beeren jetzt wieder Saison, so dass sie gestern direkt in einen Kuchen gewandert sind. Ebenfalls mit von der Partie: Mandeln, Streusel und ein Schlückchen Sekt (ganz ohne Alkohol).

Freitags-Füller #53

Schwupps, da ist sie auch schon wieder vorbei, die Woche. Trotz Sommerloch geht das im Moment echt ratzfatz. Gut, es ist ja auch immer was los… Heute habe ich schon erfolgreich ein paar bürokratische Hürden gemeistert und zum Glück die widerspenstige neue Zahnfüllung korrigieren lassen. Gestern musste ich sie austauschen lassen und in der Betäubung habe ich gar nicht gemerkt, dass sie noch ein gutes Stück zu hoch war – zubeißen war eher so mittelschön. Mit ein bisschen Schleifen hier und da sitzt jetzt aber alles da, wo es hingehört. Das Wochenende kann also kommen… Zuerst kommt aber noch ein neuer Freitags-Füller für Euch. 1. Oh Mist, schon wieder ist der halbe Tag vorbei und dabei gibt es noch einiges zu tun. 2. Wenn die Welt mal wieder blöd ist und ich mir sage, es kann nicht schlimmer kommen dann sage ich mir: “Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!” (war natürlich nur ein Scherz…). 3. Wollte ich nicht eigentlich schon längst auf einem reetgedeckten Gutshof am Meer sitzen? 4. Ich bin …

Erdbeer Dessertkurs Eric Lehr Vila Vita Hofgut Dagobertshausen krimiundkeks #vilavitaerdbeere

Im Zeichen der Erdbeere: Dessertkurs im Vila Vita Rosenpark {enthält Werbung}

Ein toller Tag mit vielen Erdbeeren und noch mehr guter Laune Man nehme: Eine Truppe bestens gelaunter Foodblogger, einen Dessert-Profi, viel Sonne und noch viel mehr Erdbeeren, eine tolle Location – und fertig ist ein Knaller-Tag! Den habe ich am vergangenen Wochenende zusammen mit anderen Foodbloggern im Vila Vita Rosenpark in Marburg erlebt. Wir haben nicht nur unfassbar rote und leckere Erdbeeren direkt vom Feld gepflückt, sondern konnten Chef-Patissier Eric Lehr beim Dessertkurs zum Thema “Erdbeere” über die Schulter schauen, selbst in der Küche werkeln und natürlich ganz viele köstliche Desserts naschen…

Zitronenkuchen Mohn Käsekuchen Zitronen Rührteig Kastenkuchen saftig krimiundkeks

Zitronenkuchen mit Mohn mit Käsekuchen-Füllung

Dieser Kuchen ist ein echter Alleskönner: Saftig, fruchtig und cremig in einem “Wenn du es schaffst, das nachzubacken, das wäre sooooo toll!” Vor diese Herausforderung hat mich vor zwei Wochen eine Redakteurin der Agentur gestellt, für die ich tageweise arbeite. “Das” sind obersaftige Muffins, die es beim Bäcker um die Ecke gibt. Basis ist ein Zitronenkuchen mit Mohn, darin steckt ein Innenleben aus Käsekuchen. Da ich als typischer Wassermann ein echtes Wettkampftier bin und mich gerne selbst herausfordere, habe ich sofort gesagt “challenge accepted.” Gestern ging es endlich an die Umsetzung und das Ergebnis kann sich sehen lassen – auch wenn es in etwas anderer Form aus dem Backofen kam als das Orginal… Voilá: Heute gibt es einen Zitronenkuchen mit Mohn und Käsekuchen-Füllung.

Freitags-Füller #52

Yeah, ein echtes kleines Jubiläum steht heute an: Seit einem Jahr gibt es den Freitags-Füller auf krimiundkeks. Meinen allerersten Freitags-Füller habe ich am 1. Juli 2016 geschrieben und ich kann mich noch gut daran erinnern, wie begeistert ich war, als ich diese nette Rubrik beim Stöbern im Netz entdeckt hatte. Herrje, es ist aber auch ne Menge passiert im letzten Jahr. Eines der Highlights in Sachen Bloggen habe ich am vergangenen Wochenende erlebt: Mit einigen anderen lieben Bloggerkolleginnen (und einem Kollegen 😉 ) war ich auf einem Event zum Thema “Desserts mit Erdbeeren”. Was wir sort alles erlebt haben, könnt Ihr in den nächsten Tagen auf dem Blog lesen. Eins steht auf jeden Fall fest: Auch wenn man sich den lieben langen Nachmittag den Bauch mit Desserts vorllgeschlagen hat, ist abends noch Platz für leckerstes Barbecue… Jetzt startet aber erstmal die nächste Freitags-Füller-Runde, hier kommt er auch schon: 1. Thema Nr. 1 ist – wie immer im Sommer – das Wetter: Gewittert ist, ist gleich von Weltuntergang die Rede; brennt die Sonne bei 35 Grad, …

Donauwelle Dripping-Cake Naked Cake krimiundkeks Himbeeren Ganache Schokolade Sahne Torte

Dripping-Cake á la Donauwelle mit Himbeeren

Eine köstliche Mischung aus Rührkuchen, Vanillecreme, Himbeeren und Schokolade Preisfrage: Was ist saftig, cremig, fruchtig und schokoladig gleichzeitig UND auch noch ein echter Kuchenklassiker? Richtig: die gute alte Donauwelle! Bei uns war die Schwester meiner Oma für ihre köstliche Donauwelle bekannt und musste sie immer wieder backen. Die Kombi aus Marmorkuchen, Buttercreme, Kirschen und Schokoguss ist aber auch wirklich sehr gelungen. Dass ich diesen Klassiker bisher noch nie selbst gebacken habe, liegt unter Garantie daran, dass ich absolut keine Buttercreme mag. Nur mag mein Bruder Donauwellen. Und Himbeeren. Und er ist gestern 30 geworden. Die Wünsche an die Schwester: “Ein dickes Geschenk und einen mutscheligen Kuchen.” Das ist der Experten-Begriff für “schön saftig, auf keinen Fall trocken.” Der Herausforderung habe ich mich gerne gestellt und diesen Dripping-Cake á la Donauwelle mit Himbeeren gezaubert.

Freitags-Füller #51

Guten Morgen und willkommen im Juli! Na, wie seid Ihr in den neuen Monat gestartet? Bei uns stand direkt ein Geburtstag ins Haus, denn mein Bruder ist gestern 30 geworden. Natürlich hat er zu seinem Fest auch einen leckeren Kuchen bekommen – ich habe Blut und Wasser geschwitzt, bis ich das cremige Törtchen bei 33 Grad heil auf den Kaffeetisch transportiert hatte! Aber, das Experiment ist gelungen und landet in den nächsten Tagen natürlich auf dem Blog. 😉 Jetzt ist erstmal der nächste Freitags-Füller an der Reihe und dann freue ich mich wie verrückt aufs Wochenende, denn morgen wird es richtig fein! Gemeinsam mit dem Vila Vita Hotel in Marburg habe ich ein Bloggerevent organisiert und Ihr dürft schon gespannt sein, was wir Leckeres in der Profiküche zaubern werden… Ich verrate so viel: Es wird fruchtig und süß! 1. Ferien im Sommer sind nicht ganz mein Thema, meine Urlaubszeit liegt außerhalb der Schulferien. 2. Grillpaprika und Lachs sind meine Favoriten auf dem Grill. 3. Meine Bikinifigur hat sich unverschämterweise jemand anderes unter den Nagel gerissen! …

Käsekuchen Streusel Aprikosen Kokos krimiundkeks Quark

Käsekuchen mit Aprikosen und Kokosstreuseln

Das perfekte Törtchen für einen Sonntagnachmittagskaffee im Sommer Hände hoch: Wer isst noch so gerne Käsekuchen? Perfekt, dann habe ich heute genau das richtige Rezept. Es ist mal wieder an der Zeit für einen cremigen Käsekuchen. Und weil der Sommer gerade Pause macht, packe ich ihn mit Aprikosen und Kokosstreuseln einfach mit auf den Kuchen. Als ich mir gestern überlegt habe, was es für einen Kuchen geben soll, ist mir einmal mehr aufgefallen, wie viele tolle Dinge man mit den einfachsten Zutaten zaubern kann. Butter, Zucker, Mehl, Quark, Eier und Obst – fertig ist die Laube.