Hervorgehobener Beitrag

Willkommen auf krimiundkeks!

Willkommen auf meinem knusprig-kriminellen Blog! Ein reiner Krimiblog war mir nicht schokoladig genug, für einen reinen Backblog lese ich zu gerne Krimis– also wurde es eine Kombination aus beidem! Alle Rezepte, die Ihr hier findet, sind alltagstauglich und auch für Anfänger geeignet. Dagegen ist der ein oder andere Krimi nichts für schwache Nerven…
Viel Spaß beim Stöbern!

Freitags-Füller #74

Guten Morgen nach dem Sturm. Ich hoffe, Ihr seid gut durch die Orkanböen gekommen – hier hat es gestern ab mittags ganz schön geweht und vor dem Büro auf dem Parkplatz hat es sogar einen Baum zerbröselt! Ist aber glücklicherweise nur ein bisschen Blechschaden an einem Auto entstanden, sonst ist nichts passiert.

Diese Woche war meine erste Arbeitswoche nach dem Skiurlaub und irgendwie hatte ich ganz schöne Schwierigkeiten, mich von Bergen, Schnee und Sonne zu verabschieden… Wir hatten aber auch eine echte Traum-Woche, an die ich mich noch lange erinnern werde: tolle Truppe, tolles Wetter, keine Stürze – so muss das sein. Leider waren die Tage im Schnee sehr schnell vorbei…

Aber  – das ist ja auch ein guter Grund, sich wieder mit Elan auf den Blog zu stürzen. Am Wochenende wird es auf alle Fälle ein neues Rezept geben. Ich habe im Urlaub einen Kuchen gegessen, der so lecker war, dass ich gerne nachbacken möchte. Bin schon gespannt, ob das Ergebnis so wird, wie ich es gerne hätte. 😉 Hier kommt jetzt erstmal der Freitags-Füller für Euch, viel Spaß beim Lesen!

Freitags-Füller krimiundkeks Textimpulse scrap-impulse

1. Ich glaube, heute wird es weniger glatt und windig als gestern – ist ja auch mal schön.

2. Pommes esse ich am liebsten mit den Fingern.

3. Das Dschungelcamp bei RTL werde ich sicher mal anschauen, weil ich es immer spannend finde, was so ein Format mit der Psyche der Teilnehmer macht.

4. Dummerweise schmecken mir Schokolade und Kekse immer, sogar in schlechten Zeiten.

5. Was Kaffee angeht, mag ich ihn am liebsten stark, schwarz und ohne Milch und Zucker.

6. Es sind ziemlich viele Chaoten auf der Straße unterwegs momentan, das muss am Wetter liegen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Kaffee bei meiner Familie und einen netten Abend mit Herrn krimiundkeks, morgen habe ich geplant, einen Kuchen zu backen und zu bloggen und Sonntag möchte ich auf jeden Fall ausschlafen und dann weitersehen, was man aus dem Tag Schönes machen kann!

Und schon ist er auch wieder vorbei, der Freitags-Füller für diese Woche. Vielleicht habt Ihr jetzt auch Lust bekommen, einen zu schreiben? Barbara stellt Euch auf ihrem Blog scrap-impulse jede Woche eine neue Vorlage zur Verfügung – schaut mal vorbei!

Emotional und packend: “Aus dem Dunkel”

Der neue Psychothriller von Leonie Haubrich spielt gekonnt mit Angst und Hoffnung

Annegret Wiesel wird plötzlich von der Vergangenheit eingeholt: Ihre seit Jahren als vermisst gemeldete Tochter Riccarda taucht eines Tages bei ihr auf, drückt ihr einen Säugling – Riccardas Tochter Sofie – in die Arme und verschwindet Sekunden später schon wieder so plötzlich, wie sie aufgetaucht ist. Wenige Tage später wird Riccardas Kleidung auf einer Rheinbrücke gefunden – doch Annegret kann und will nicht an einen Selbstmord ihrer Tochter glauben. Sowohl für Annegret als auch für Riccarda beginnt ein nervenaufreibender Strudel an Ereignissen… Weiterlesen

Freitags-Füller #73

Guten Abend! Heute gibt’s den Freitags-Füller sehr spät, ich hatte „zu tun“ (Pisten runtersausen und so…).

1. Eigentlich habe ich gar keine Lust, nach Hause zu fahren, aber morgen ist der Skiurlaub schon wieder vorbei…
2. Darüber freut sich der Daumen an meiner rechten Hand (der vor Jahren mit Draht zusammengeflickt wurde und eine kleine Schwachstelle ist).
3. Spät am Abend nicke ich gerne mal auf der Couch ein.
4. Wenn Herr krimiundkeks und ich unterwegs sind, biegen wir ganz oft einfach ab und sehen was passiert.
5. Das Jahr 2017 hat mir gezeigt, dass man immer auf Herz und Bauch hören sollte.
6. Du weisst, dass du alt bist, wenn Dich die Auszubildenden siezen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein leckeres Menü zum Abschluss einer Knaller-Woche, morgen habe ich geplant, im Bus auf der Heimfahrt viel zu lesen und Sonntag möchte ich wieder im Alltag ankommen!

Ihr möchtet auch beim Freitags-Füller mitmachen? Dann nichts wie hin zu Barbaras Blog scrap-Impulse, denn dort gibt’s die Vorlage.

Freitags-Füller #72

Guten Morgen und ein herzliches Willkommen im neuen Jahr! Ich hoffe, Ihr seid gut reingekommen – ob mit einer wilden Party, in gemütlicher Runde oder vielleicht habt Ihr auch einfach den Jahreswechsel verschlafen. 😉 Herr krimiundkeks und ich haben uns eine kleine Auszeit im Norden gegönnt, uns den Wind um die Nase wehen lassen, einen ausgedehnten Bummel durch Lübeck, am Plöner See und Kiel gemacht und mit Freunden am Silvesterabend lecker Raclette gefuttert. Wir haben uns also für die Variante “gemütlich” entschieden.

Habt Ihr Pläne fürs neue Jahr? Ich sage mal bewusst nicht “Vorsätze”, denn das klingt immer gleich so militant, weil jeder direkt ans Abnehmen denkt… Für meinen Teil habe ich mir vorgenommen, viel Zeit für Kreativtät einzuplanen und auf dem Blog ein paar neue Dinge anzustoßen. Ihr dürft also gespannt sein. Ganz unverändert kommt auch in diesem Jahr der Freitags-Füller, mit dem ersten für 2018 geht es auch direkt los.

Habt einen schönen Tag und natürlich ein tolles Wochenende!

Freitags-Füller krimiundkeks Textimpulse scrap-impulse

1. Gestern abend habe ich noch eine letzte Runde Skigymnastik mit Gabi auf YouTube eingelegt, bevor es morgen in den Skiurlaub geht – ach ja: Und einen neuen Krimi “verbloggt”.

2. “Mehr Raum für Kreativität” lautet mein ganz persönliches Motto für dieses Jahr.

3. Das lustigste Erlebnis unserer Silvester-Kiel-Reise hatte ich in einem Kaufhaus vor den Herren-Umkleiden: Älterer Mann zum Verkäufer: “Verrat mir mal meine Hosengröße.” Verkäufer: “Lass mal messen… schätze so 38/36. Suchst ne Jeans?” “Jo. Aber nich so’n verwaschenes Dödelding. Was Durchgefärbtes.” “Hier, nimm die.” “Danke, schüss.” Das war so herrlich und so typisch norddeutsch, hätte mich wegschmeißen können vor Lachen…

4. Nach dem turbulenten Jahr 2017 bin ich erstmal angekommen, frage mich aber natürlich auch, wo soll es denn jetzt hingehen?

5. Ich sage was, und er sagt ganz oft im selben Moment genau dasselbe.

6. Das schöne Winterwetter mit Sonne und glitzerndem Schnee gibt es ganz bestimmt irgendwo, und wir müssen es irgendwie finden.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Kofferpacken für die Berge und natürlich auf ein paar neue Krimis, die ich noch auf den Kindle laden will, morgen habe ich geplant,  mitten in der Nacht aufzustehen und mit einer sehr großen und sehr lustigen Truppe nach Österreich zu fahren und Sonntag möchte ich die ersten Schwünge auf der Skipiste genießen!

Das war der erste Freitags-Füller im neuen Jahr. Das könnte doch ein Plan für Euch sein: Selbst einen Freitags-Füller zu schreiben, na, wie sieht’s aus? Die Vorlage findet Ihr auf Barbaras Blog scrap-impulse, schaut doch gleich mal bei ihr vorbei.

Mord in der glitzernden Influencer-Welt: “Instamord”

Der dritte interaktive Krimi von Lukas Pellmann spielt in der Wiener Blogger- und Instagram-Szene

Die schillernde Welt der Instagrammer und Influencer: Alle verteilen fröhlich Herzchen, schießen perfekt in Szene gesetzte Lifestyle-Fotos in hippen Locations und jeder nennt jeden gerne “Liebes” und “Schatz” – die absolute Online-Harmonie. Damit räumt Autor Lukas Pellmann in seinem neuen Krimi “Instamord” allerdings ziemlich schnell auf, denn plötzlich gehört zu jedem der hippen Instawalks an die In-Places der Stadt eine Leiche – natürlich drapiert in einer perfekten Kulisse. Weiterlesen

Eine neue alte Liebe und ein grünes Schloss: der ultimative Jahresrückblick 2017

Das alte Jahr liegt in den letzten Zügen, draußen werfen schon einzelne Irre mit Böllern um sich und ich sitze hier und werfe einen laaaaangen Blick zurück auf die vergangenen zwölf Monate. Tadaa: Hier kommt der ultimative Jahresrückblick in Sachen krimiundkeks. Weiterlesen

Freitags-Füller #71

Herzlich Willkommen im Weihnachts-Wochenende! Das “Schlimmste” habe ich heute direkt nach Feierabend schon hinter mich gebracht: Ich habe mich in die Einlkaufs-Hölle gestürzt und alles besorgt, was wir für Weihnachten so brauchen. Außer Feldsalat, den muss ich morgen noch kurz holen. Und einen Weihnachtsbaum… denn den haben wir bisher auch noch nicht besorgt. Vermutlich adoptieren wir ein kleines, schiefes und krummes Restposten-Bäumchen, das sonst keiner haben wollte…

Weil erst Einkaufen auf dem Plan stand, kommt der Freitags-Füller heute auch etwas verspätet. Aber jetzt ist alles fein und ich habe Urlaub – zum ersten Mal seit drei Jahren zwischen den Jahren frei, das nenn ich mal Luxus.

Auf dem Blog erwarten Euch in diesem Jahr noch eine Krimirezension, mindestens ein Rezept und natürlich der obligatorische Jahresrückblick.

Hier gibt’s jetzt aber erst einmal den Freitags-Füller. Ich wünsche Euch und Euren Lieben schöne, entspannte Weihnachtstage!

Freitags-Füller krimiundkeks Textimpulse scrap-impulse

1. Draußen ist es grau, nass, natürlich schneefrei und viel zu warm – wie immer, wenn es auf Weihnachten zugeht.

2. Für Herrn Krimiundkeks liegt natürlich auch ein Geschenk unter dem Tannenbaum.

3. In letzter Minute werden wir morgen lossprinten und einen Weihnachtsbaum besorgen.

4. Bleibt locker: Wenn die Weihnachtsgans anbrennt, bedeutet das noch lange nicht das Ende der Welt.

5. Meine Familie kommt am Ersten Weihnachtstag zu uns und wir werden uns einen gemütlichen Tag machen.

6. Das Telefon schweigt, für Weihnachten ist alles erledigt und ich habe Urlaub – langsam wird alles ganz ruhig.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Kaffee bei meiner Familie und später darauf, den Start in den Weihnachtsurlaub zu “feiern”, morgen habe ich geplant, noch einen Weihnachtsbaum zu besorgen und mit dem Chor beim Adventskonzert aufzutreten und Sonntag möchte ich einen ruhigen, entspannten Heiligabend mit Ausschlafen, Baum schmücken und abends lecker Kartoffelsalat und Würstchen verbringen!

Habt Ihr gute Vorsätze fürs neue Jahr? Wie wäre es, wenn Ihr schon jetzt damit loslegt und auch einen Freitags-Füller schreibt? Die Vorlage könnt Ihr Euch auf Barbaras Blog scrap-impulse holen.

Feigen-Mandel-Päckchen Weihnachten Feigen Softfeigen Plätzchen Weihnachtsbäckerei krimiundkeks Plätzchen backen

Feigen-Mandel-Päckchen {Weihnachtsbäckerei}

In den knusprigen Päckchen aus Mürbeteig versteckt sich eine saftige Füllung aus Feigen, Mandeln und Amaretto

Noch eine Woche bis Heiligabend – habt Ihr schon alle Weihnachtsgeschenke besorgt und sogar schon verpackt? Ich habe gestern die letzten Geschenke besorgt. Auch, wenn wir uns untereinander nicht viel schenken: Wer freut sich nicht, wenn er etwas Kleines auspacken darf? Heute habe ich Euch essbare Päckchen mitgebracht, da macht das Auspacken und Knuspern schon vor dem Weihnachtsfest Spaß! Die kleinen Päckchen aus Mürbeteig werden mit einer saftigen Mischung aus getrockneten Feigen, gemahlenen Mandeln und einem kräftigen Schluck Amaretto gefüllt. Weiterlesen

Freitags-Füller #70

Guten Morgen am eisigen Freitag! Hier glitzert die Straße sehr hübsch und ich bin gespannt, wie ich gleich zur Arbeit schlittern kann… 😉 Aber, das kleine mintgrüne Auto wird das schon machen.

Puh, was für eine aufregende Woche schon wieder! Auf meiner To-Do-Liste für den Blog stand schon seit langer, langer Zeit die Umstellung auf https – dummerweise habe ich ja leider gar keine Ahnung von technischen Dingen und schiebe diese deshalb gerne mal vor mir her. Allerdings ist so eine sichere Verbindung ja wirklich nicht schlecht (hüstel…).

Habe also all meinen Mut zusammengenommen, im Netz nach Anleitungen gesucht, wie auch Dummies dieses Zertifikat auf der Website einbinden können und siehe da: Gestern Abend gegen 19 Uhr kam es zu lauten Jubelrufen aus dem Arbeitszimmer. Es hat funktioniert! Und wenn Ihr mal oben in der Browserzeile schaut, seht Ihr jetzt endlich auch hier das kleine, grüne Schloss. Hach, was war ich stolz auf mich. Man muss sich ja auch mal selber feiern können, oder?

Ansonsten geht es hier langsam in den Weihnachts-Endspurt. Der Baum fehlt noch und ich war noch auf keinem Weihnachtsmarkt in diesem Jahr! Das soll sich aber morgen ändern…

Kommt gut ins Wochenende – ich gebe Euch zum Start in den Tag den neuen Freitags-Füller mit:

Freitags-Füller krimiundkeks Textimpulse scrap-impulse

1. “Herr Richter, diese Plätzchen haben mich so fies angegrinst, da musste ich einfach zuschlagen”, das könnte ich zu meiner Verteidigung sagen.

2. Meine Lieblingsfilme in der Adventszeit sind keine dieser typischen Schnulzen, sondern – wie immer – “Tatort” und Co.

3. Schönes Papier, hübsche Deko und handgeschriebene Botschaften: Das mag ich beim Geschenke verpacken.

4. Nächste Woche muss ich dringend mal planen, was es an Weihnachten zu essen geben soll.

5. Geduld – was ist das?

6. Zur Belohnung für den erfolgreichen Umstieg der Website auf https habe ich gestern Abend einen Piccolo mit Blattgoldflitter geköpft.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend mit (hoffentlich!) was Nettem auf NDR, morgen habe ich geplant, wenn das Wetter trocken bleibt, nach Wiesbaden zum Bummeln zu fahren und Sonntag möchte ich einen neuen Blogbeitrag schreiben und die Weihnachtspost fertig machen!

So, das war er auch schon wieder, der Freitags-Füller für diese Woche. Ihr wollt auch einen schreiben? Kein Problem: Schaut gleich mal bei Barbara vorbei und holt Euch die Vorlage…

Rotweinkuchen Rührkuchen Rotwein krimiundkeks Kakao Schokokuchen Weihnachten

Klassischer Rotweinkuchen {Weihnachtsbäckerei}

Ein Rührkuchen mit Schwips und ein Blick hinter die krimiundkeks-Kulissen

Er ist saftig, er gelingt immer, ist eine prima Möglichkeit zur Resteverwertung und schmeckt auch noch köstlich: Rotweinkuchen. Ein Rezept für diesen leckeren Klassiker bringe ich Euch heute mit – und als kleinen Bonus bekommt Ihr auch noch einen exklusiven Blick hinter die Kulissen von krimiundkeks. Weiterlesen