Monate: August 2018

Blondies Mürbeteig Feigen weiße Schokolade Mandeln fruchtig figs white chocolate krimiundkeks

Mürbe Feigen-Blondies

Eine gelungene Mischung aus Shortbread und Blondies – und köstlichen Feigen Die wunderbare Lea Linster hat einmal gesagt: “Wenn etwas misslungen ist, tauf es einfach um!” Diesen immer anwendbaren Satz sollte ich mir an die Küchenwand schreiben, denn ich halte mich sehr oft daran… So auch wieder an diesem Wochenende: Eigentlich (da ist das doofe Wort wieder) wollte ich softe Blondies mit weißer Schokolade backen. Wie diese dann nach dem Backen zu dem etwas seltsamen Namen mürbe Blondies wurden, das verrate ich Euch in diesem Beitrag. Eins steht fest: Lecker sind sie, die kleinen Teilchen!

Tarte Grießtarte Zwetschgenröster Zwetschgen Pflaumen Mürbeteig Grieß krimiundkeks

Grießtarte mit Zwetschgenröster

Diese Grießtarte bringt gleich zwei Dessertklassiker auf den Kaffeetisch Habt Ihr auch Gerichte, die Ihr automatisch mit Eurer Kindheit verbindet? Bei mir ist Gießbrei so ein Kandidat. Für meine Oma war Grießbrei ein typisches Sommeressen: Schnell gemacht, kalt serviert und dazu gab es frisches Obst, am besten Erdbeeren. Milchreis – oder auch Reisbrei, wie es bei uns zu Hause heißt, ist auch so ein Gericht dieser Sorte. Beides esse ich seit Kindertagen echt gerne, ganz im Gegensatz zu meinem Bruder. “Reisbrei ist ok, wenn es ein Schnitzel vorher gab”, lautet seine Standardantwort auf die Frage, ob er Milchreis zum Mittagessen mag. Weil Grießbrei auch megalecker mit Zwetschgen schmeckt, gibt es heute eine Tarte, die geich zwei Dessert-Klassiker vereint: Grießbrei und Zwetschgenröster.

Brunnenleich Ilona Schmidt Gmeiner Coburg Franken krimiundkeks Regionalkrimi

Eine Tote wird lebendig: “Brunnenleich”

[Werbung, Rezensionsexemplar] In seinem zweitem Fall wird Kommissar Levin gleich doppelt mit der Vergangenheit konfrontiert In Coburg geht es hoch her, denn die ganze Stadt ist in Feierlaune: Das Schlossplatzfest zieht nicht nur jede Menge Besucher an, auch Kommissar Richard Levin und seine Kollegen stürzen sich ins Getümmel. Mittendrin ist auch: eine Frauenleiche. Eben noch zu Salsaklängen gefeiert, steckt das Team um Levin und die neue Chefin Maxi mitten in der Mordermittlung. Dass dieser Fall weit in die Vergangenheit zurückreicht und ihnen dabei eine scheinbar lebende Tote begegnet, können die Polizisten noch nicht ahnen…

Marmorkuchen Brombeeren Rührkuchen Beeren Marmorierung Likör Backrezept krimiundkeks Kranzkuchen

Brombeer-Marmorkuchen: Lila-Launebeeren

Außen unspektakulär, innen bunt: Brombeeren sorgen bei diesem Marmorkuchen für Farbe Wie ist denn Euer Verhältnis zu Brombeeren so? Heidelbeeren und Himbeeren springen einen ständig an, auf dem Markt, im Supermarkt, im Garten. Brombeeren sind dagegen eher seltener zu finden. Irgendwie spielen die sauren Beeren mit der tollen Farbe in meiner Küche kaum eine Rolle. Klar, früher wurden die Brombeeren zu Hause im Garten gepflückt und wanderten dann als Gelee in den Keller. Aber frisch von der Hecke naschen? Macht man sehr selten. Pur auf dem Kuchen sind sie auch nicht häufig zu finden. Ich finde, es ist an der Zeit, den Brombeeren zu einem Auftritt auf dem Blog zu verhelfen. Deshalb spielen sie heute eine Hauptrolle im Brombeer-Marmorkuchen.

Schwarzes Watt Hendrik Berg krimiundkeks Goldmann Nordsee Küstenkrimi Krimi Nordsee-Krimi

Erfrischend und spannend: “Schwarzes Watt”

[Dieser Beitrag enthält Werbung, da mir ein kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt wurde] Ein spannender Küstenkrimi, der die Nordsee ganz schön düster aussehen lässt Wie passend: Kaum hat sich die unfassbare Hitze draußen verzogen, weht auch hier auf dem Blog eine frische Brise. Eine Meeresbrise von der Nordsee, um genau zu sein. Ich stelle Euch heute den Krimi “Schwarzes Watt” von Hedrik Berg vor – danach werdet Ihr St. Peter Ording und die idyllische Küstenlandschaft in einem ganz anderen Licht sehen…

Himbeeren Streusel Himbeer-Würfel Nussstreusel Haselnuss Rührkuchen Sommerkuchen sommerlich Beeren krimiundkeks

Himbeer-Würfel mit Nussstreuseln

Diese fruchtigen Schnittchen schmecken wie Nussecken mit Himbeeren Hochsommer ist Beerenzeit – mögt Ihr die kleinen Früchtchen auch so gerne? Vor allem in Himbeeren könnte ich mich reinlegen. Ok, das würde dann in Lichtgeschwindigkeit zu Püree und lustigen Flecken führen, also packe ich die Himbeeren doch besser in einen Kuchen. Heute habe ich mich für eine mitgebackene Variante entschieden: Die Himbeeren machen es sich im Rührteig gemütlich und werden mit einer Schicht Nussstreusel zugedeckt. Glückliche Himbeeren…