Monate: August 2018

Marmorkuchen Brombeeren Rührkuchen Beeren Marmorierung Likör Backrezept krimiundkeks Kranzkuchen

Brombeer-Marmorkuchen: Lila-Launebeeren

Außen unspektakulär, innen bunt: Brombeeren sorgen bei diesem Marmorkuchen für Farbe Wie ist denn Euer Verhältnis zu Brombeeren so? Heidelbeeren und Himbeeren springen einen ständig an, auf dem Markt, im Supermarkt, im Garten. Brombeeren sind dagegen eher seltener zu finden. Irgendwie spielen die sauren Beeren mit der tollen Farbe in meiner Küche kaum eine Rolle. Klar, früher wurden die Brombeeren zu Hause im Garten gepflückt und wanderten dann als Gelee in den Keller. Aber frisch von der Hecke naschen? Macht man sehr selten. Pur auf dem Kuchen sind sie auch nicht häufig zu finden. Ich finde, es ist an der Zeit, den Brombeeren zu einem Auftritt auf dem Blog zu verhelfen. Deshalb spielen sie heute eine Hauptrolle im Brombeer-Marmorkuchen.

Schwarzes Watt Hendrik Berg krimiundkeks Goldmann Nordsee Küstenkrimi Krimi Nordsee-Krimi

Erfrischend und spannend: “Schwarzes Watt”

[Dieser Beitrag enthält Werbung, da mir ein kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt wurde] Ein spannender Küstenkrimi, der die Nordsee ganz schön düster aussehen lässt Wie passend: Kaum hat sich die unfassbare Hitze draußen verzogen, weht auch hier auf dem Blog eine frische Brise. Eine Meeresbrise von der Nordsee, um genau zu sein. Ich stelle Euch heute den Krimi “Schwarzes Watt” von Hedrik Berg vor – danach werdet Ihr St. Peter Ording und die idyllische Küstenlandschaft in einem ganz anderen Licht sehen…

Himbeeren Streusel Himbeer-Würfel Nussstreusel Haselnuss Rührkuchen Sommerkuchen sommerlich Beeren krimiundkeks

Himbeer-Würfel mit Nussstreuseln

Diese fruchtigen Schnittchen schmecken wie Nussecken mit Himbeeren Hochsommer ist Beerenzeit – mögt Ihr die kleinen Früchtchen auch so gerne? Vor allem in Himbeeren könnte ich mich reinlegen. Ok, das würde dann in Lichtgeschwindigkeit zu Püree und lustigen Flecken führen, also packe ich die Himbeeren doch besser in einen Kuchen. Heute habe ich mich für eine mitgebackene Variante entschieden: Die Himbeeren machen es sich im Rührteig gemütlich und werden mit einer Schicht Nussstreusel zugedeckt. Glückliche Himbeeren…