Schokoladiges, Süße Kleinigkeiten
Schreibe einen Kommentar

Kleine Erdnuss-Schoko-Sünde

Wer schon immer gerne Snickers gegessen hat und die Kombi aus Erdnuss und Schokolade liebt, wird seine Freude an dieser kleinen erdnussig-schokoladigen Sünde haben… Vorsichtshalber sollte man den Paketboten oder anderen Besuch, der an der Tür klingeln könnte, schon abgefertigt haben, bevor man sich an die Zubereitung der Pralinen macht: Der “Teig” klebt wie der Teufel und alles, was man mit den teigverschmierten Fingern anfasst, leider auch… 😉 Die Pralinen sind superschnell gezaubert und die Zutaten kann man prima im Vorrat haben – falls mal auf die Schnelle ein kleines Mitbringsel oder was Süßes zum Kaffee her muss!

IMG_4797

Die Zutaten für ca. 25 Pralinen

100g Butterkekse

100g Erdnüsse, geröstet und ungesalzen (obwohl die Kombi aus Süß und gesalzenen Erdnüssen sicher auch sehr lecker ist…)

ein großer EL Erdnussbutter (crunchy)

ca. 125g gesüßte Kondensmilch

ca. 100g Kuvertüre (Vollmilch oder Zartbitter)

Die Butterkekse zerbröseln (mit der Küchenmaschine oder in einen Gefrierbeutel stecken und mit dem Nudelholz malträtieren) und in eine Schüssel geben. Die gehackten Erdnüsse und die Kondensmilch dazugeben und alles zu einem festen Teig verkneten. Sollte er noch zu bröselig sein, einfach noch etwas mehr Kondensmilch dazugeben. Aus der Masse kleine Kugeln oder Riegel formen und kurz stehenlassen – die Masse wird dann ziemlich fest. Anschließend die Kuvertüre schmelzen und die Pralinen mit der Oberseite eintauchen. Natürlich kann man die Pralinen auch komplett mit Schokolade überziehen, dann braucht man allerdings mehr als 100 Gramm. Bei mir kommt zum krönenden Abschluss noch essbares Glitzer-Pulver auf die Schokoladenschicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.