Apple-Pie-Cookies, Apfel, Cookies, schnelle Rezepte, Zimt, Erdnussbutter, Kekse, krimiundkeks, Lecker für jeden Tag

Schnelle Apple-Pie-Cookies {Lecker für jeden Tag}

Diese knusprigen Cookies sind in 30 Minuten fertig

Auf die Kekse, fertig, los! Ihr findet, das klingt wie bei einem Wettrennen? Stimmt, denn heute starte ich zu einem Wettlauf gegen die Zeit. Dahinter steckt “Lecker für jeden Tag”, eine Aktion von Foodbloggern, die sich zusammengetan haben und an jede ersten Sonntag im Monat eine virtuelle Foodblogger-Party zu einem ausgewählten Thema schmeißen. Das Thema im Februar lautet “Schnelle Rezepte” – und jedes Rezept muss in spätestens 30 Minuten fertig sein. Challenge accepted, bei mir gibt es knusprige Apple-Pie-Cookies, die in Nullkommanix gebacken sind. 

Apple-Pie-Cookies, Apfel, Cookies, schnelle Rezepte, Zimt, Erdnussbutter, Kekse, krimiundkeks, Lecker für jeden Tag

Jetzt mal ehrlich: Wer steht schon wirklich gerne stundenlang in der Küche, um an einem wahren Kunstwerk von Kuchen zu werkeln? Klar ist es schön, sich eine ganz besondere Torte für einen ganz besonderen Anlass auszudenken. Das darf dann auch gerne mal ein bisschen länger dauern. Aber in der Regel bin ich ein großer Freund von Rezepten, die nicht viel Zeit und Aufwand kosten. Die Ergebnisse dürfen dagegen gerne aussehen, als hätte man Stunden in der Küche vebracht… 😉

Apple-Pie-Cookies, Apfel, Cookies, schnelle Rezepte, Zimt, Erdnussbutter, Kekse, krimiundkeks, Lecker für jeden Tag

Ich schiebe das jetzt einfach mal auf die Gene: Weder meine Mutter noch meine Oma sind beziehungsweise waren Bäckerinnen, die aufwändiges Gebäck mögen und mochten. Meine Mutter liebt beispielsweise Rührkuchen, die fix zusammengerührt sind und immer oberlecker schmecken. Sie backt auch mit Vorliebe “Löffelkekse”, also Kekse, die nicht ausgestochen oder sonstwie geformt werden müssen, sondern einfach mit einem Löffel und Teig aufs Backblech gekleckst werden. Finger sauber, nicht viel Zeit vertrödelt – perfekte Sache.

Apple-Pie-Cookies mit Erdnussbutter und Rosinen

Nach einem ähnlichen Prinzip funktionieren meine Apple-Pie-Cookies, die ich Euch heute mitgebracht habe. Der Teig wird schnell zusammengeknetet und am Stück in einem Backrahmen gebacken. Anschließend schneidet jeder seine Kekse, wie er sie mag: als Riegel, als Quadrate, als Rauten…

Die Idee für die Apple-Pie-Cookies stammt aus dem Supermarktregal. Mein Bruder hatte letztens solche Apfel-Cookies auf dem Tisch – mürbe, mit Rosinen und, wie ich finde, mit viel zu viel Zucker! Sie waren zwar lecker, aber so rumpelsüß, dass einem fast die Zähne wehgetan haben. Trotzdem spukte mir die Idee, selbst einmal Kekse mit Äpfeln zu backen, immer wieder im Kopf herum. Da kam das neue Thema der Foodblogger-Aktion wie gerufen! In meine Variante der Apple-Pie-Cookies kommen getrocknete Apfelringe, Rosinen und Erdnussbutter. Dazu noch Haferflocken und ein ordentlicher Schuss Amaretto (Rum war alle, der hätte noch besser dazu gepasst…).

OK, Uhrenvergleich! Ab jetzt läuft die Uhr, eine halbe Stunde Zeit steht zur Verfügung, bis die leckeren Apple-Pie-Cookies geknabbert werden können…

Apple-Pie-Cookies, Apfel, Cookies, schnelle Rezepte, Zimt, Erdnussbutter, Kekse, krimiundkeks, Lecker für jeden Tag

Apple-Pie-Cookies

Zutaten (für eine Form von ca. 18x22cm)

  • 100g weiche Butter
  • 40g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 100g Erdnussbutter (crunchy)
  • 100g Mehl
  • 100g zarte Haferflocken
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Rosinen, getrocknete Apfelringe und Zimt nach Geschmack
  • ein Schluck Amaretto oder Rum

Zuerst wird der Backofen auf 180 Frad Ober-Unterhitze vorgeheizt, ein Backrahmen auf die entsprechende Größe eingestellt und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gestellt.

Für den Teig die Butter mit dem Zucker cremig aufschlagen. Dann die Eier dazugeben und mindestens eine halbe Minute lang weiterrühren. Dann kommt die Erdnussbutter dazu.

Jetzt Mehl, Backpulver, Haferflocken und Zimt mischen und ebenfalls unterrühren.

Zum Schluss noch die Apfelringe in kleine Stücke schneiden und zusammen mit den Rosinen und dem Amaretto zum Teig geben.

Alles noch einmal kurz verkneten und dann in die vorbereitete Form drücken. Sollte der Teig sehr zäh sein, kann man ihn auch mit einem angefeuchteten Esslöffel glattstreichen – dann bleibt nichts kleben und er lässt sich gleichmäßig verteilen.

Der Teig backt auf der mittleren Schiene für 12 bis 15 Minuten. Nach dem Backen noch warm in Stücke schneiden – Riegel, Würfel, was immer Ihr mögt – und schon können die Apple-Pie-Cookies geknuspert werden.

Apple-Pie-Cookies, Apfel, Cookies, schnelle Rezepte, Zimt, Erdnussbutter, Kekse, krimiundkeks, Lecker für jeden Tag

Schaut doch einfach mal bei den anderen Bloggerinnen von “Lecker für jeden Tag” vorbei. Es gibt süße und herzhafte Rezepte und jedes von ihnen steht in einer halben Stunde auf dem Tisch – versprochen!

Hier sind alle teilnehmenden Blogs auf einen Blick:

Franziska von LiebDings: Käsefondue
Tina von Küchenmomente: Apfel-Quark-Brötchen aus dem Backofen
Ina von Applethree: Garnelensalat mit Kokosmilch-Limetten-Dressing
Martina von Kinderkuecheundso: Cremiges Avocado-Pesto
Stephie von kohlenpottgourmet: 30 Minuten Erdnuss-Nudel-Suppe mit Pak Choi und Limette
Jessi von Jessis Schlemmerkitchen: Rote Linsensuppe
Anastasia von Papilio Maackii: Quinotto mit Champignons
Marie-Louise von Küchenliebelei: Salat mit Cranberry-Dressing und Hackbällchen
Gülsah von Sommermadame: Schnelle Nudeln mit Avocado und Tomaten
Marie von FaBa-Familie aus Bamberg: Gefüllte Pfannkuchen
Alexa von Keks & Koriander: Jerusalemteller mit Putenfleisch und Hummus
Rebecca von Sansanrebecca: Gabelbissen ‒ Omas Kaffeekekse
Kathleen von Kathys Küchenkampf: Gemüsepuffer mit Kräuterquark
Susan von Labsalliebe: Vavishka
Silke von Blackforestkitchen: Schwarzwald-Pizza
Isabelle von ÜberSee-Mädchen: Pekannuss-Schoko-Cookies
Jill von Kleines Kuliversum: Grünes Thaicurry mit Gemüse
Frances von carry on cooking: Gegrilltes Käsetoast “Italien Style”
Fränkische Tapas: Leberkäse mit Spinat und Spiegelei
Rezepte Silkeswelt: Schnelle Crownuts

 

24 Gedanken zu „Schnelle Apple-Pie-Cookies {Lecker für jeden Tag}

  1. Pingback: Vavishka - ein schnelles persisches Pfannengericht - Labsalliebe

  2. Pingback: Gabelbissen – Oma’s Kaffee-Kekse – Forksbiscuits – Grandma’s coffee biscuits – Sansanrebecca

  3. Pingback: 30 Minuten Erdnuss-Nudel-Suppe mit Pak Choi und Limette -

  4. Pingback: schnelle Crownuts, ein Gruß aus Big Apple. Mein Rezept auf Silkeswelt

  5. Die Küchenwiesel

    Das ist ja echt eine schöne und schnelle Angelegenheit. 🙂 Ich muss dir aber recht geben…diese gekauften Apfel-Cookies sind echt nur quietsche süß. Mehr als eine muss es dann echt nicht so dringend sein.
    LG Anna

    Antworten
  6. Pingback: Garnelensalat mit Kokosmilch-Limetten-Dressing - Applethree | Personal blog about Food, Travel & Life

  7. Ina Apple

    Also jetzt habe ich total Lust auf deine Apple-Pie-Cookies! Die sehen echt toll aus und besonders klasse finde ich natürlich, dass sie so schnell zu machen sind!
    LG Ina

    Antworten
  8. Stephie

    Alles drin, was ich in Cookies liebe – und nicht mega mäßig Zucker: also genau mein Fall ! Hätte ich gerne heute Nachmittag zum Kaffee *träum*
    Lieben Gruß
    Stephie

    Antworten
  9. Silke

    Mein Mann liebt Erdnussbutter. Ich glaube, die muss ich demnächst backen. Danke für diese tolle Inspiration! Viele Grüße und einen schönen Sonntag.
    Silek

    Antworten
  10. Silke H.

    Die sehen so lecker aus, meine Nachbackliste wird immer länger ! Aber Äpfel und Ernussbutter, da kann ich einfach nicht wiederstehen. Liebe Grüße Silke

    Antworten
  11. Pingback: Schnelle Nudeln mit Avocado und Tomaten - fertig in 20 Minuten

  12. Pingback: Rote Linsensuppe - Jessis Schlemmerkitchen.de

  13. Keks und Koriander

    Was für eine schöne Idee! Ich kenn das nur zu gut wenn die gekauften Kekse einfach zu süß sind. Schade drum! Bei selbstgemachten hat man das ja in der Hand und wie du bewiesen hast, dauern die auch nicht viel länger 😊
    Liebe Grüße
    Alexa

    Antworten
  14. Frances

    Die sehen wirklich zum Anbeißen aus! Ich bin zwar kein Rosinenfan, aber dafür leibe ich Äpfel umso mehr 🙂 Das Rezept merke ich mir!

    Viele Grüße, Frances

    Antworten
  15. Pingback: Jerusalemteller mit Putenfleisch und Hummus | Keks & Koriander

  16. Anastasia

    Wow! Was möchte man eigentlich mehr wenn man Apple Pie & Cookies haben könnte.. definitv diese Apple Pie Cookies!!!! ♥ Und dann gehen die auch einfach super schnell! Ich bin schon jetzt ein Fan von diesen leckeren Happen!
    Liebe Grüße und danke danke für das Rezept,
    Anastasia

    Antworten
  17. Pingback: Apfel-Quark-Brötchen aus dem Backofen | Küchenmomente

  18. Elsa

    Oh das klingt nach dem perefkten Keks für mich. Ich bi n ja so ein Streuselfan, da komme ich hier auf meine Kosten!
    Klasse Rezept!
    Ganz liebe Grüße
    Elsa ♥

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.