Cakepops Herzen Valentinstag lecker für jeden Tag Backblog krimiundkeks

Herzige Cakepops zum Valentinstag

Köstliche Rezepte unter dem Motto „Valentinstag – Leckerei für Verliebte“

Ok, ok, ich bekenne: Ich habe noch nie ein Valentinstagsgeschenk gekauft und auch noch nie ein Geschenk zum Tag der Verliebten bekommen. Dennoch liebe ich es sehr, kleine, liebevolle Geschenke zu machen und Herrn krimiundkeks kleine Aufmerksamkeiten zukommen zu lassen (und das nicht nur am 14. Februar!). Um dem Liebsten zu zeigen, wie wichtig er mir ist, müssen es auf gar keinen Fall die größten Blumensträuße und die protzigsten Geschenke sein. Viel mehr mag ich es, selbst gemachte Kleinigkeiten zu verschenken – die in meinem Fall natürlich meistens aus dem Backofen, zumindest aber aus der Küche kommen.

Wie passend, dass am 5. Februar eine Foodblog-Party unter dem Motto „Valentinstag – Leckerei für Verliebte“ stattfindet. Eine Gruppe von Bloggern hat sich in der Facebook-Gruppe „Lecker für jeden Tag“ zusammengeschlossen, um an jedem ersten Sonntag eines Monats eine Blogparade zu einem gemeinsamen Thema zu veranstalten. Im Februar sind Rezepte zum Valentinstag an der Reihe. 

lecker für jeden tag valentinstag cakepops

Ein Geschenk, das immer gut ankommt, individuell geformt und verziert werden kann und dazu noch lecker schmeckt, sind Cakepops. Die kleinen Teigportionen lassen sich zu Kugeln formen – was die einfachste Methode ist -, aber man kann aus der Teigmasse auch ganz andere Dinge formen. Ich habe mich für den Valentinstag natürlich für kleine Herzen entschieden. In weiße Glasur getaucht und mit rotem, essbarem Glitzer verziert – fertig ist die herzige Überraschung zum Kaffee. In den Pops steckt ein saftiger Rührkuchen mit Mandeln.

Cakepops Herzen Valentinstag lecker für jeden Tag Backblog krimiundkeks

Zutaten für ca. 30 Cakepops:

125g weiche Butter

65g Zucker

1 TL Vanillezucker

2 Eier

100g gemahlene Mandeln

125g Mehl

1/2 Päckchen Backpulver

50ml Milch

Den Backofen auf 170 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und eine kleine Springform (Durchmesser ca. 18cm) fetten oder mit Backpapier auslegen.

Zuerst die Butter mit dem Zucker aufschlagen, dann die Eier einzeln dazugeben und weiterrühren. Danach die Mandeln unterrühren und zum Schluss Mehl und Backpulver mischen und darübersieben. Nur noch kurz rühren, bis sich alles gut verteilt hat und dann den Teig die Backform füllen. Auf der mittleren Schiene für ca. 45 Minuten backen. Gegen Ende der Zeit mit einem Holzstäbchen testen, ob der Kuchen durchgebacken ist: Das Stäbchen in den Kuchen stechen, herausziehen und schauen, ob noch Teig am Holz klebt. Wenn ja: noch einen Moment lang weiterbacken. Wenn nicht: Kuchen aus dem Ofen holen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Wird die Zutatenmenge verdoppelt, reicht der Teig für eine Kastenform. Wenn man nur einige Cakepops formen möchte, kann man den restlichen Kuchen sehr gut einfrieren und bei Bedarf auftauen.

Cakepop-Masse

Rührkuchen

Frischkäse natur

Um Cakepops herzustellen, muss der fertige Rührkuchen wieder zerbröselt werden. Das geht am besten mit den Händen in einer großen Schüssel. Die Kuchenbrösel werden mit einer kleinen Menge Frischkäse zu einer „Knetmasse“ verknetet, die weder zu trocken, noch zu weich sein darf, damit sie beim Formen nicht auseinanderfällt. Die richtige Konsistenz ist mit Marzipan vergleichbar. Hat die Masse die perfekte Konsistenz, wird sie für eine Weile in den Kühlschrank gestellt.

In der Zwischenzeit kann man sich schon sein „Werkzeug“ und die Zutaten für Glasur und Deko zurechtlegen:

Schaschlikspieß

Cakepop-Stiele

Glasur „Vanille“

essbares Glitzer-Pulver

Ist die Masse durchgekühlt, geht es ans Formen: Dazu eine etwa walnussgroße Menge Teigmasse in die Hand nehmen und zu einem kleinen Herz formen. Keine Angst: Der Teig kann wie Knetmasse behandelt werden, es ist wirklich leicht, Figuren daraus zu formen. Jedes Herz an der Spitze mit dem Schaschlikspieß „anbohren“, damit der Stiel später leichter dort eingesteckt werden kann.

Cakepops Herzen Valentinstag lecker für jeden Tag Backblog krimiundkeks

Die angepieksten Herzen noch für einen Moment in den Kühlschrank stellen und in der Zwischenzeit die Vanille-Glasur im Wasserbad schmelzen.

Nach und nach jedes Herz aus dem Kühlschrank nehmen, das Ende eines Cakepop-Stiels in die Glasur tunken und den Stiel damit im Herz „verankern“. Jetzt können die Herzen am Stiel vorsichtig in die Glasur getaucht werden. Gut abtropfen lassen, dabei leicht aus dem Handgelenk heraus schütteln. Die Herz-Cakepops in eine Styroporplatte stecken und rotes Glitzerpulver auf die noch feuchte Glasur stäuben.

Cakepops Herzen Valentinstag lecker für jeden Tag Backblog krimiundkeks

Alle Blogs, die bei der Foodblog-Party „Leckerei für Verliebte“ mitmachen, findet Ihr hier im Überblick:

Vergissmeinnicht – Herzhafte Waffel Sandwich
Mohntage – Cupid’s Red Velvet Cupcakes
Kochen und Backen mit Bo – Vanilleparfait-Pralinen auf Himbeerspiegel
Liebe&Kochen – Erdbeer-Schokosahne-Herzchen
Life will be Sweet – Joghurt- Granatapfel Törtchen
MakeItSweet – Himbeere-Muffins mit Himbeeren Topping
JessisSchlemmerKitchen – Donuts – nicht nur für Verliebte
Applethree – Yin & Yang Schoko-Frucht-Zupfkuchen
Kohlenpottgourmet – Valentinsfrühstück: Buchweizen-Dinkelwaffeln mit Räucherlachs
krimiundkeks – Herzige Cakepops zum Valentinstag
Küchenliebelei – Tea Time: Scones mit Clotted Cream und Erdbeermarmelade
freshdelight – Rote Beete Nudeln mit ganz viel Liebe
Labsalliebe – Persian Love Donuts zum Valentinstag
MyHealthyKid – Rote Beete Kuchen ohne Backen – Valentinstag mit Kindern
Blackforestkitchen – Herzige Ombre Törtchen zum Valentinstag
Kinderkuecheundso – Valentinstag – Menü für Verliebte
Naschen mit der Erdbeerqueen – Fruchtige Orangen Cupcakes mit Orangencurd

Der Beitrag gefällt Dir? Teile ihn auf:

33 Gedanken zu „Herzige Cakepops zum Valentinstag

  1. Pingback: Himbeere-Muffins mit Himbeeren Topping - MakeItSweet.de

  2. Pingback: Rote Beete Nudeln mit ganz viel Liebe zum Valentinstag {Blogparade} - freshdelight

  3. Pingback: Valentinsfrühstück: Buchweizen-Dinkelwaffeln mit Räucherlachs -

  4. Anika

    Oh ich lieeeeebe Cakepops. Habe sie selbst erst einmal gebacken. Würde jetzt wirklich gerne ein Stück davon essen!
    Danke, dass du mitmachst.
    Ganz liebe Grüße,
    Anika

    Antworten
    1. Chrissy Beitragsautor

      Freut mich, dass Dir die Pops gefallen. Ich mag sie total gern, weil sie schnell gemacht sind und in (fast) jede Form gebracht werden können.
      Hat Spaß gemacht, bis zum nächsten Mal!
      Liebe Grüße
      Chrissy

      Antworten
  5. Pingback: Valentinsherzchen – Leckerei für Verliebte – Liebe & Kochen

  6. Pingback: Herzige Ombre Törtchen zum Valentinstag – Blackforestkitchen

  7. Pingback: Zupfkuchen Yin und Yang zum Valentinstag - Leckerei für Verliebte - Applethree | Three sisters personal Blog

  8. Pingback: Persian Love Donuts zum Valentinstag – Labsal

  9. Bo Smint

    Hallo, die sehen lecker aus und in Herzchenform, klasse. Habe Cakepops bis jetzt noch nicht gemacht, wären einen Versuch wert, wenn ich deine anschaue.

    Liebe Grüße
    Bo

    Antworten
    1. Chrissy Beitragsautor

      Hallo Bo,
      Dankeschön! Es sieht viel aufwändiger aus, als es eigentlich ist. Man muss nur immer warten, bis alles kalt oder getrocknet ist – aber die Zubereitung selbst ist echt easy.
      Liebe Grüße
      Chrissy

      Antworten
  10. Marie-Louise

    Ich gestehe: Ich habe tatsächlich auch noch nie Cakepops gemacht. Deine Masse sieht aber wirklich wunderbar formbar aus und das Ergebnis sieht echt richtig gut aus! Ich bin total begeistert von Deinen kleinen Herzchen!

    Alles Liebe!

    Antworten
    1. Chrissy Beitragsautor

      Trau Dich, es ist wirklich einfach. Der Mandelkuchen ist ein echt „gutmütiges“ Objekt zum Formen, fast so wie Knete. 😉
      Liebe Grüße

      Antworten
  11. Stephie

    Ich möchte auch so tolle Cakepops ! Ich fürchte nur, bei mir würden die wie alles mögliche aussehen- nur nicht wie Herzen. Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister 😉
    Alles Liebe,
    Stephie

    Antworten
  12. Pingback: Donuts - nicht nur für Verliebte - jessisschlemmerkitchen.de

  13. Pingback: Cupid’s Red Velvet Cupcakes | Alte Liebe rostet nicht | Valentinstag Leckerei für Verliebte

  14. Pingback: Valentinstag - Vanilleparfait-Pralinen auf Himbeerspiegel - Leckerei für Verliebte - Kochen und Backen

  15. Pingback: Herzige Ombre Törtchen zum Valentinstag | Blackforestkitchenblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.