Allgemein, Backen, Fruchtiges, Käsekuchen, Kekse, No bake, Ohne Backen
Kommentare 2

No bake: Bergamotte-Käsekuchen {Werbung}

Bergamotte-Käsekuchen Cheesecake Bergamotte Zitrone Andronaco Italien Zitronenperlen Kekse Butterkeks Quark Frischkäse krimiundkeks

Herbe Bergamotte-Konfitüre trifft cremigen Frischkäse und knackige Zitronenperlen

Kinder, Kinder, war das eine heiße Woche! Ein Wochenende ohne Kuchen ist trotzdem undenkbar, also hieß es gestern: Backen ohne Backen. Wie wäre es mit einem Bergamotte-Käsekuchen mit einem überraschenden Topping aus Zitronenperlen? Vor gut zwei Wochen sind Herr krimiundkeks und ich von unserem Island-Roadtrip zurückgekommen: Am Morgen bei nass-kühlen 9 Grad in den Flieger gestiegen, mittags nach der Landung in Frankfurt direkt mal den Pulli ausgezogen bei 31 Grad im Schatten. Die letzten Tage haben dann ja auch wirklich alles gegeben, was in Sachen Hitze möglich war. Bei knapp 30 Grad im Schlafzimmer ist bei mir dann auch Schluss mit Lustig…

Nachdem es am Freitag endlich etwas abgekühlt hatte, stand gestern direkt fest: Der Ofen bleibt aus. Kuchen sollte es natürlich trotzdem geben. Wie gut, dass es so viele leckere Möglichkeiten gibt, No-Bake-Kuchen und -Torten zu … ähm … backen?! Wie auch immer, der Kühlschrank hat den Job des Kollegen Backofen übernommen und wir konnten einen herrlich frischen Sommer-Kuchen genießen. Dieser entführte uns geschmacklich nach Bella Italia…

Herbe Bergamotte-Konfitüre bringt Italien auf den Tisch

Achtung, festhalten – heute kommen zwei echt außergewöhnliche Zutaten zum Einsatz, die es vorher in meiner Küche noch nie gegeben hat. Bergamotte-Konfitüre und Zitrolenperlen. Nein, keine Sorge, ich habe nicht mal eben eine Bergamotte-Pflanze aus dem Hut gezaubert und den Chemiebaukasten ausgepackt, um Zitronen-“Kaviar” zu basteln. Stattdessen habe ich meinen Käsekuchen mit Bergamotte-Konfitüre und Zitronenperlen aufgepeppt.

Bergamotte-Käsekuchen Cheesecake Bergamotte Zitrone Andronaco Italien Zitronenperlen Kekse Butterkeks Quark Frischkäse krimiundkeks

Die herbe Konfitüre wird aus den Schalen der italienischen Bergamotte-Frucht gekocht und erinnert in ihrem Geschmack sehr stark an die bittere Zitronenmarmelade oder Orangenmarmelade, die viele von Euch vielleicht aus England kennen. Pur schmeckt Bergamotte-Konfitüre sehr intensiv. Ich sage mal so: Nichts für Zwerge… In Kombination mit cremiger Firschkäse-Quark-Masse wird der herbe Geschmack allerdings angenehm abgemildert, ohne an Frische zu verlieren.

Für den ultimativen Frischekick sorgen dann noch Zitronenperlen. Die kleinen Kügelchen zerplatzen lustig auf der Zunge und man den Eindruck, nach Zitrone schmeckenden Kaviar zu essen. Witzige Nummer – und ein echter Hingucker auf dem Bergamotte-Käsekuchen. Beides – Bergamotte-Konfitüre und Zitronenperlen – bekommt Ihr zum Beispiel im italienischen Supermarkt, etwa bei Andronaco. Falls Ihr keine Bergamotte-Konfitüre bekommt, könnt Ihr den Käsekuchen auch mit Zitronenmarmelade oder Orangenmarmelade zubereiten.

Bergamotte-Käsekuchen ohne Backen

Zutaten (für einen Kuchen mit 20cm Durchmesser)

Boden

  • 170g (Hafer-)Butterkekse
  • 80g Butter

Frischkäse-Creme

Deko

Zubereitung

Zuerst einen Tortenring auf 20cm Durchmesser einstellen und auf eine Tortenplatte setzen. Damit sich der Boden später ohne Probleme von der Platte löst, diese mit etwas neutralem Öl einreiben.

Für den Keksboden die Kekse fein zerbröseln. Das geht easy mit einem Multi-Zerkleinerer, wer keinen hat (so wie ich), kann die Kekse auch in einen Gefrierbeutel packen und mit dem Nudelholz zerbröseln. Keksbrösel in eine kleine Schüssel geben. Die Butter schmelzen und mit einem Löffel unter die Keksbrösel mischen. Die Butter-Keks-Masse in den vorbereiteten Tortenring füllen, mit dem Löffel gleichmäßig verteilen und andrücken. Den Boden in den Kühlschrank stellen.

Jetzt ist die Käsekuchenmasse an der Reihe. Eins vorweg: Ihr könnt statt Gelatine Fix auch weiße Blattgelatine (4 Blatt sollten ausreichen) oder vegetarische/vegane Geliermittel wie Agar Agar verwenden. Ich habe mich heute für das Pulver entschieden.

Frischkäse und Quark mit dem Zucker cremig rühren. Das Gelatine-Pulver dazugeben und eine Minute lang rühren. Zum Schluss noch die Bergamotte-Konfitüre mit einem Teigschaber unter die Creme heben. Bergamotte schmeckt mega-bitter und herb, dosiert die Menge also lieber zuerst einmal vorsichtig und gebt nach und nach Konfitüre hinzu, wenn Ihr es intensiver möchtet.

Bergamotte-Käsekuchen Cheesecake Bergamotte Zitrone Andronaco Italien Zitronenperlen Kekse Butterkeks Quark Frischkäse krimiundkeks

Die Creme auf dem Keksboden verteilen – der Ring bleibt natürlich weiter auf der Platte! – und glattstreichen. Den Bergamotte-Käsekuchen für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Für die Deko habe ich eine wirklich tolle und erfrischende Überraschung auf dem Kuchen verteilt: Zitronenperlen. Diese sind in einer Lake eingelegt und haben die Konsistenz von Forellenkaviar: Beißt man drauf, platzen sie und der süß-saure Zitroneninhalt fließt heraus. Wer keine Zitronenperlen findet, kann den Bergamotte-Käsekuchen natürlich auch ganz ohne Deko essen. Die Zitronenperlen mit einem Teelöffel aus dem Glas heben, abtropfen lassen und unregelmäßig auf dem Käsekuchen verteilen.

Bergamotte-Käsekuchen Cheesecake Bergamotte Zitrone Andronaco Italien Zitronenperlen Kekse Butterkeks Quark Frischkäse krimiundkeks

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Grande Mercato Andronaco entstanden.

2 Kommentare

    • Hallo Mina,
      danke für Dein Feedback. Freut mich, dass Dir mein Rezept gefällt – es ist außergewöhnlich, aber sehr erfrischend und sehr lecker.
      Viele Grüße
      Chrissy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.