Allgemein, Backen, Mit Schwips, Muffins, Rührteig, Schokoladiges, Süße Kleinigkeiten
Schreibe einen Kommentar

Choco-Coco-Muffins: saftiger Schoko-Genuss

Choco-Coco-Muffins Muffins Kokos Schoko Schokokuchen Schokolade Rührteig Kokosflocken krimiundkeks

In den Schokomuffins steckt eine cremige Kokosfüllung

Zum Valentinstag ist heute ja große Liebe angesagt. Da bin ich dabei und bringe ein echtes Traumpaar mit: Schokolade und Kokos. Die Beiden haben sich zusammengetan, dabei sind Choco-Coco-Muffins herausgekommen… Schokolade und Kokos ist aber auch einfach ein Dreamteam, oder? Ich habe manchmal so Lust auf diesen berühmten Schokoriegel mit Kokos, yummi. Auch meine Oma mochte den sehr gerne und hat ihm – wie so vielen Dingen mit englischen Namen – sehr lustig umgetauft: “Bonti”. Auch Muffins haben einen neuen Namen von ihr verpasst bekommen, die heißen in Oma-Englisch “Muffits”. Letzten Dienstag wäre sie 101 geworden, vielleicht widme ich ihr die Choco-Coco-Muffins einfach als “Bonti-Muffits”.

Geht Euch das auch so, dass Ihr bei diesen wirklich eisigen Temperaturen total Lust auf Kuchen oder Kekse mit Schokolade habt? Ist ja auch praktisch, denn bei Minusgraden schmilzt der Schokokeks in der Hand nicht weg, während im Sommer blitzschnell alles klebrig ist. Außerdem verbrennt man beim Wandern durchs verschneite Feld ja ordentlich Kalorien. Da kann man sich zum Kaffee hinterher schonmal ein Schokoküchlein gönnen…

Choco-Coco-Muffins Muffins Kokos Schoko Schokokuchen Schokolade Rührteig Kokosflocken krimiundkeks

Ich habe mich für Muffins entschieden, weil die einfach super schnell gebacken sind und außerdem hübscher aussehen als ein Kastenkuchen. Wenn keine Kinder mitessen, könnt Ihr übrigens einen kräftigen Schluck Rum in die Kokosfüllung rühren. Der passt ganz wunderbar zur Schoko-Kokos-Kombi. Wer mag, kann die fertigen Muffins auch noch mit flüssiger Kuvertüre und Kokosflocken dekorieren. Das war eigentlich auch mein Plan, aber dann fand ich die Oberfläche der Choco-Coco-Muffins so hübsch, dass ich einfach ganz pur gelassen habe. Weil ich gerne richtig üppige Muffins haben wollte, sind aus dem Teig bei mir zehn Stück herausgekommen. Wenn Ihr etwas weniger Teig in die Förmchen füllt, reicht er sicher auch für zwölf Stück.

Choco-Coco-Muffins Muffins Kokos Schoko Schokokuchen Schokolade Rührteig Kokosflocken krimiundkeks

Choco-Coco-Muffins

Zutaten für 10 Stück

Rührteig

  • 125g sehr weiche Butter
  • 70g Zucker
  • 2 Eier, Größe M
  • 250g Mehl
  • 2 EL Backkakao
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • ein Schluck Kokosmilch
  • 100g dunkle Schokolade, grob gehackt

Kokosfüllung

  • 200ml Kokosmilch
  • 50g Kokosraspel
  • 20g Zucker
  • 1 EL Speisestärke
  • wer mag: Rum

Zubereitung

Zuerst den Backofen auf 170 Grad vorheizen und ein Muffinblech einfetten.

Dann die Kokosfüllung zubereiten. Dazu Kokosmilch, Kokosraspel und Zucker in einen kleinen Topf geben und aufkochen. Die Stärke dazugeben und einrühren. Kurz aufkochen lassen, damit die Masse bindet. Den Topf vom Herd nehmen und zur Seite stellen.

Choco-Coco-Muffins Muffins Kokos Schoko Schokokuchen Schokolade Rührteig Kokosflocken krimiundkeks

Jetzt ist der Teig an der Reihe. Rührt dazu die weiche Butter mit dem Zucker mit den Schneebesen des Mixers oder der Küchenmaschine cremig-weiß. Das dauert einige Minuten. Dann die Eier einzeln dazugeben und pro Ei mindestens eine halbe Minute lang weiterrühren.

Mehl, Backpulver und Kakao mischen und kurz unterrühren. Der Teig ist sehr zäh, also einen guten Schluck Kokosmilch dazugeben. Zum Schluss noch die gehackte Schokolade mit einem Löffel oder einem Teigschaber unter den Teig mischen.

Choco-Coco-Muffins Muffins Kokos Schoko Schokokuchen Schokolade Rührteig Kokosflocken krimiundkeks

Füllt in jede Mulde des Muffinblechs einen großzügigen Esslöffel Teig und verteilt den Teig am Rand, sodass eine Mulde entsteht. In diese Mulde setzt Ihr jetzt je einen Klecks Kokosmasse. Ich habe sie mit einem Teelöffel portioniert. Leicht flachdrücken. Zum Schluss noch eine kleine Portion Teig auf die Kokosmasse setzen und vorsichtig verteilen, sodass die Kokosfüllung verdeckt ist.

Choco-Coco-Muffins Muffins Kokos Schoko Schokokuchen Schokolade Rührteig Kokosflocken krimiundkeks

Die Choco-Coco-Muffins backen im vorgeheizten Ofen auf einem Rost auf der mittleren Schiene für ca. 25 Minuten. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Wer möchte, kann die fertigen Choco-Coco-Muffins noch mit flüssiger Kuvertüre und Kokosraspeln dekorieren.

Choco-Coco-Muffins Muffins Kokos Schoko Schokokuchen Schokolade Rührteig Kokosflocken krimiundkeks

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.