Lecker für jeden Tag Ostern Osterfrühstück Osterbrunch Müslizöpfe Hefezopf Dinkelmehl Roggenmehl zuckerfrei ohne Zucker ohne Weizenmehl glutenfrei Clean Eating Rosinen Osterfest krimiundkeks Vollkorn

Müslizöpfe aus Hefeteig {Lecker für jeden Tag}

Die kleinen Hefezöpfe mit Rosinen und Pflaumen passen perfekt zum Osterfrühstück

Frohe Ostern! Ich wünsche Euch ein schönes Osterfest, fröhliches Eier-Suchen und viele gemütliche Stunden mit Euren Lieben an den Feiertagen. Ostern ist die perfekte Gelegenheit, um mit Familie und Freunden ausgedehnt zu frühstücken. Besonders beliebt ist auch der Osterbrunch mit vielen süßen und herzhaften, kalten und warmen Leckereien – genau dazu laden Euch die Foodblogger der Aktion “Lecker für jeden Tag” heute ein. Wie immer, gibt es auch an diesem ersten Sonntag im Monat eine Foodblog-Party unter einem bestimmten Motto. Heute ist das passenderweise der Osterbrunch oder das Osterfrühstück. Ich steuere kleine Müslizöfpe aus Hefeteig zur leckeren Ostertafel bei. Es gibt doch kaum etwas Gemütlicheres, als in lustiger Runde gemeinsam zu frühstücken oder einen ausgedehnten Brunch zu genießen. Am heutigen Ostersonntag ist dazu die perfekte Gelegenheit: Es herrscht kein Zeitdruck, der Terminkalender ist im Ruhemodus und die Welt da draußen kann auch mal eine Weile warten… Das Schöne beim Brunch ist, dass jeder etwas Leckeres für das Büffet mitbringen kann – wie gut, dass man sich zum Brunchen immer ausgiebig Zeit nimmt, sonst könnte man es gar nicht schaffen, von allem etwas zu probieren!

Lecker für jeden Tag Ostern Osterfrühstück Osterbrunch Müslizöpfe Hefezopf Dinkelmehl Roggenmehl zuckerfrei ohne Zucker ohne Weizenmehl glutenfrei Clean Eating Rosinen Osterfest krimiundkeks Vollkorn

Genauso machen wir das heute bei der “Lecker für jeden Tag”-Party. Ob süßes Törtchen, herzhafte Tortilla oder klassischer Hefezopf: Die Auswahl ist groß und wirklich richtig lecker. Als ich mir überlegt habe, was ich heute beisteuern kann, war die Vor-Osterzeit schon in vollem Gange. Und dazu gehört natürlich auch, hier mal ein Schokoei zu naschen, dort ein Stückchen Hefezopf zu futtern und die Schokohasen lachen einen auch schon überall an. Da darf es beim Osterbrunch mal etwas weniger Zucker sein…

Die Müslizöpfe kommen ohne Industriezucker und Weizenmehl aus

Nachdem ich seit der gelungenen Premiere der Hefezopf-Flechterei am vergangenen Wochenende quasi voll im Flecht-Flow bin, gibt es auch heute etwas Geflochtenes aus Hefeteig: Kleine Müslizöpfe bringe ich mit zum Frühstück. Und weil es zu Ostern Zucker und Schoki im Überfluss gibt, habe ich bei meinem Rezept auf Industriezucker verzichtet und – wenn ich schonmal dabei bin, “gesund” zu backen  – auch kein Weizenmehl verwendet. Im Teig stecken neben Dinkel- und Roggenmehl auch Kokosblütenzucker, Rosinen und getrocknete Pflaumen. So werde ndie Müslizöpfe angenehm süß, aber nicht pappsüß und auch die Clean-Eater und Gluten-Allergiker können zugreifen.

Wer das dunkle Mehl und die dadurch gegebene festere Konsitenz des Hefeteigs nicht mag, kann die Müslizöpfe natürlich auch mit hellem Weizenmehl backen. Auch bei der Zuckersorte habt Ihr völlig freie Hand. Ich finde es allerdings super, ab und an auch mal etwas Neues auszuprobieren und zuckerfrei zu backen oder eine andere Mehlsorte zu testen.

Aus der Zutatenmenge kommen drei kleine Müslizöpfe heraus – ein Zopf entspricht dabei ungefähr zwei Brötchen.

Und jetzt genießt das Osterfrühstück und habt eine gute Zeit!

Lecker für jeden Tag Ostern Osterfrühstück Osterbrunch Müslizöpfe Hefezopf Dinkelmehl Roggenmehl zuckerfrei ohne Zucker ohne Weizenmehl glutenfrei Clean Eating Rosinen Osterfest krimiundkeks Vollkorn

Müslizöpfe

Zutaten für 3 kleine Zöpfe

  • 125g Dinkel-Vollkornmehl
  • 125g Roggenmehl
  • 11g frische Hefe
  • 50g Kokosblütenzucker
  • 40g sehr weiche Butter
  • 150ml warme Milch
  • Rosinen, getrocknete Pflaumen, Kürbiskerne und Haferflocken nach Lust und Laune

Für die Müslizöpfe werden zuerst beide Mehlsorten in eine Rühschüssel gegeben und die Hefe in der warmen Milch aufgelöst. Vorsicht: Die Milch sollte wirklich nur lauwarm sein! Ist die Temperatur zu hoch, bringt Ihr die Hefe förmlich um und Euer Teig geht nicht auf… Den Zucker in die Milch-Hefe-Mischung rühren und dann alles zum Mehl kippen.

Jetzt noch die weiche Butter zum Teig geben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder des Mixers (oder mit den Händen) zu einem glatten, recht weichen Teig verketen. Die Schüssel anschließend mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort zugedeckt mindestens eine Stunde lang gehen lassen. Ich stelle Hefeteig immer ins Wasserbett unter die Decke, das mag er besonders gern… 😉

In der Zwischenzeit könnt Ihr schon Rosinen und Pflaumen bereitlegen und die Pflaumen in grobe Stücke schneiden. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Lecker für jeden Tag Ostern Osterfrühstück Osterbrunch Müslizöpfe Hefezopf Dinkelmehl Roggenmehl zuckerfrei ohne Zucker ohne Weizenmehl glutenfrei Clean Eating Rosinen Osterfest krimiundkeks Vollkorn

Ist der Teig luftig aufgegangen, noch einmal kurz mit den Händen durchkneten. Wenn der Teig zu sehr klebt, einfach noch etwas Mehl unterkneten. Er sollte sich leicht von den Fingern lösen und nicht kleben. Zum Schluss noch die Rosinen und die Pflaumen unterkneten. Eine genaue Mengenangabe habe ich absichtlich nicht gemacht, denn Ihr könnt selbst entscheiden, wieviele Früchte Euer Teig enthalten soll.

Heizt jetzt den Backofen auf 175 Grad Ober-Unterhitze vor.

Für das Flechten der Müslizöpfe streut Ihr etwas Mehl auf die Arbeitsfläche und teilt den Teig in drei gleich große Teile. Jede Teigportion wird ebenfalls in drei Teile geteilt und die drei Teile zu drei gleich langen Strängen gerollt. Legt die drei Stränge längs nebeneinander und “klebt” sie an den oberen Enden zusammen.

Lecker für jeden Tag Ostern Osterfrühstück Osterbrunch Müslizöpfe Hefezopf Dinkelmehl Roggenmehl zuckerfrei ohne Zucker ohne Weizenmehl glutenfrei Clean Eating Rosinen Osterfest krimiundkeks Vollkorn

Jetzt flechtet Ihr wie bei einem ganz gewöhnlichen Zopf mit drei Strängen, bis ihr am Ende der Stränge angekommen seid. Diese könnt Ihr unter dem fertigen Zopf “verstecken”… Aus den beiden restlichen Teigportionen ebenfalls je einen Zopf flechten und die Müslizöpfe auf das Backblech legen.

Lecker für jeden Tag Ostern Osterfrühstück Osterbrunch Müslizöpfe Hefezopf Dinkelmehl Roggenmehl zuckerfrei ohne Zucker ohne Weizenmehl glutenfrei Clean Eating Rosinen Osterfest krimiundkeks Vollkorn

Zum Abschluss noch mit Haferflocken und Kürbiskernen bestreuen und nochmals abgedeckt für ungefähr 20 Minuten gehen lassen.

Lecker für jeden Tag Ostern Osterfrühstück Osterbrunch Müslizöpfe Hefezopf Dinkelmehl Roggenmehl zuckerfrei ohne Zucker ohne Weizenmehl glutenfrei Clean Eating Rosinen Osterfest krimiundkeks Vollkorn

Die Müslizöpfe backen dann im vorgeheizten Ofen für etwa 25 Minuten. Man könnte die Oberfläche vor dem Backen noch mit Eigelb einpinseln, dann glänzen die Müslizöpfe schön (da ich aber keine Verwendung für das Eiweiß hatte, habe ich darauf verzichtet).

Lecker für jeden Tag Ostern Osterfrühstück Osterbrunch Müslizöpfe Hefezopf Dinkelmehl Roggenmehl zuckerfrei ohne Zucker ohne Weizenmehl glutenfrei Clean Eating Rosinen Osterfest krimiundkeks Vollkorn

Die Müslizöpfe schmecken pur, aber auch mit Butter, Honig, Marmelade oder Pflaumenmus.

Lecker für jeden Tag Ostern Osterfrühstück Osterbrunch Müslizöpfe Hefezopf Dinkelmehl Roggenmehl zuckerfrei ohne Zucker ohne Weizenmehl glutenfrei Clean Eating Rosinen Osterfest krimiundkeks Vollkorn

Schaut auch gerne mal bei den anderen Bloggern vorbei, die bei der Foodblog-Party am Ostersonntag mitmachen – hier seht Ihr alle teilnehmenden Blogs in der Übersicht:

Silke Collein von andersbacken.de: ‎Dinkel-Schaf
Stephie von kohlenpottgourmet: ‎Tortilla aus dem Backofen
Tina von Küchenmomente: Golden hot cross buns
Gülsah von Sommermadame: Osterplätzchen
Marie-Louise von Küchenliebelei: Bärlauchbrot und Eiersalat
Elsa von Einfach Elsa: Süße Osterbrötchen mit Mandelmus
Isabella von Lebkuchennest: Briochezopf mit Schokostückchen
Ina von BackIna: Grundrezept für Rührteig-Waffeln
Ina von Applethree: Vegane Cashew-Mohn-Pancakes
Izabella von Haus und Beet: Salzige Butterstangerl für Groß und Klein
Susan von Labsalliebe: Khanfaroush – Persische Safran-Kardamom-Pancakes
Silke von Blackforestkitchen: Drei Osterbrunch-Ideen
Jessi von Jessis SchlemmerKitchen: Nuss-Hörnchen
Hannah von Schokoladenpfeffer: Gebackenes Carrot Cake Porridge
Anastasia von Papilio Maackii: Kartoffelnester mit bunter Füllung
Tanja von Liebe&kochen: White Chocolate Carrot Cake
Anna und Martin von Die Küchenwiesel: Schoko-Kirsch-Muffins
Marie von FaBa-Familie aus Bamberg: Osterkranz, Bärlauchbrötchen und Aufstrich
Saskia von MakeItSweet: Gefüllte Eier mit Schnittlauch oder Speck
Anika von Ani’s Blog: Räucherlachs-Crepes-Torte
Christina von krimiundkeks: Müslizöpfe
Isabelle von ÜberSee-Mädchen: Schoko-Granola mit Pekannüssen
Christina von volkermampft: Brioche-Waffel à la egg Benedict
Frances von carry on cooking: Klassische Bagels mit Sesam 
Fränkische Tapas: Leberkäse

 

35 Gedanken zu „Müslizöpfe aus Hefeteig {Lecker für jeden Tag}

  1. Pingback: {Brot&Brötchen} Süße Osterbrötchen mit Mandelmus • Einfach Elsa

  2. Pingback: Brioche Waffel á la egg Benedict | volkermampft

  3. Pingback: Schoko-Kirsch-Muffins - Die Küchenwiesel

  4. Pingback: Carrot Cake Porridge aus dem Ofen – Kaffeeklatsch und Hasenfutter. – Schokoladenpfeffer

  5. Pingback: Golden Hot Cross Buns | Küchenmomente

  6. Tina

    Frohe Ostern liebe Christina,
    deine Müslizöpfe sehen richtig lecker aus und passen perfekt auf einen reichlich gefüllten Oster-Frühstückstisch! Wobei ich persönlich auf die Rosinen verzichten könnte…. 😉 .
    Liebe Grüße
    Tina

    Antworten
  7. Pingback: Gefüllte Eier mit Schnittlauch oder Speck Rezept - MakeItSweet.de

  8. Pingback: Osterplätzchen mit Fondant - Ostereierkekse

  9. Ina Apple

    Bei den Worten “ohne Industriezucker und Weizenmehl” hattest du mich! Eine tolle Idee, gerade auch weil ich auf Müsli total stehe! Klingt superlecker und sieht einfach toll aus!
    LG Ina

    Antworten
    1. Chrissy Beitragsautor

      Danke Dir, freut mich, dass Dir mein Rezept gefällt. Mittlerweile backe ich echt gerne mal mit Kokosblütenzucker.
      Liebe Grüße
      Chrissy

      Antworten
  10. Pingback: Vegane Cashew-Mohn-Pancakes mit Bananentopping - Applethree | Personal blog about Food, Travel & Life

  11. Pingback: Osterkranz, Bärlauchbrötchen und Aufstrich zum Osterfrühstück – FaBa-Familie aus Bamberg

  12. Pingback: Spanische Tortilla aus dem Backofen {Osterfrühstück} -

    1. Chrissy Beitragsautor

      Liebe Isabelle,
      Danke für Deinen Kommentar. Die Zöpfe schmecken bestimmt auch an jedem anderen Sonntag – probier’s aus…
      Liebe Grüße
      Chrissy

      Antworten
  13. Stephie

    Gib es zu: die tollen Zöpfe hast Du nur für mich gebacken- bei DEN Zutaten ?? Klingen gut, sehen phantastisch aus- hätte ich gerne morgen früh….
    Lieben Gruß
    Stephie

    Antworten
  14. Pingback: Nuss-Hörnchen - Jessis Schlemmerkitchen.de

  15. Pingback: Khanfaroush - Persische Safran-Kardamom-Pancakes - Labsalliebe

  16. Ina | BackIna

    Liebe Christina,
    die Müslizöpfe sehen einfach zum Anbeißen aus – gerade auch mit den Rosinen 🙂 Mein Lieblingsbäcker bietet ganz ähnliche Brötchen an und ich habe mich schon immer gefragt, wie ich die zu Hause selber machen kann – dein Rezept kommt dem glaube ich schon sehr nahe! Ich werde es mal testen 🙂
    Liebe Grüße,
    Ina

    Antworten
    1. Chrissy Beitragsautor

      Liebe Ina,
      Dankeschön, freut mich, dass Dir das Rezept gefällt. Hier gibt’s ähnliche Müslistangen und ich hatte total Lust, selbst mal was in der Art zu backen.
      Liebe Grüße
      Chrissy

      Antworten
  17. Anastasia

    Deine Müslizöpfe hören sich fabelhaft an! Und auch ohne Industriezucker und Weizenmehl lassen sich sich einfach super ansehen, ich freue mich auf jeden Fall schon sehr aufs Ausprobieren!
    Liebe Grüße, Anastasia

    Antworten
  18. Elsa

    Ach was für hübsche Dinger, die sehen klasse aus! Da würde ich dann auch welche fürs Frühstück bestellen wollen 😉
    Und vor allem ohne Zucker, das klingt prima so nach süßen Ostern 😉
    Ganz liebe Grüße
    Elsa ♥

    Antworten
  19. Frances

    Die Zöpfe sehen wirklich wunderbar aus! Die hätte ich gern jeden Tag zum Frühstück 😉 Klasse finde ich auch, dass sie ohne Weizenmehl und mit Kokosblütenzucker gemacht sind. Der gibt allem so eine schöne karamellige Note. Danke für die tolle Idee 🙂 LG Frances

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.