Allgemein, Backen, Fruchtiges, Mürbeteig, Süße Kleinigkeiten
Schreibe einen Kommentar

Heidelbeer-Mandel-Würfel: Verwandte der Nussecken

Heidelbeeren Mürbeteig Mandeln Nussecken Heidelbeer-Mandel-Würfel krimiundkeks

Heidelbeer-Mandel-Würfel sind die sommerliche Variante des Gebäck-Klassikers

Never change a winning system – sagt man ja immer so leichthin, aber soll man sich denn wirklich immer daran halten? Nö, finde ich und habe mir mal den Klassiker der Kuchentheke – die Nussecke – vorgenommen. Was mit Mürbeteig, Nüssen und Johannisbeergelee schmeckt, kann mit Mandeln und Heidelbeeren doch nicht weniger gut sein, oder? Herausgekommen sind diese leckeren Heidelbeer-Mandel-Würfel. Sommerzeit ist Beerenzeit. Nachdem die Johannisbeeren abgeerntet sind, kommen jetzt die Heidelbeeren an die Reihe. Leider trägt das kleine Stöckchen im Vorgarten in diesem Jahr nicht (das machen die wohl nur alle zwei Jahre, habe ich mir sagen lassen…), aber zum Glück gibt es ja jetzt Heidelbeeren aus deutscher Ernte. Die schmecken nach Heidelbeeren und nicht nach Wasser, also ran an die kleinen blauen Teilchen. Aktuell landen fast jeden Tag Heidelbeeren in meinem Müsli, da wurde es höchste Zeit für einen Kuchen mit den Beerchen.

Heidelbeeren Mürbeteig Mandeln Nussecken Heidelbeer-Mandel-Würfel krimiundkeks

Wie immer muss sich ein Kuchen für den “normalen” Wochenendkaffee wie nebenbei backen lassen, will heißen: eine überschaubare Menge an Zutaten, einfache Arbeitsschritte, kurze Backzeit und trotzdem hübsch anzuschauen. Irgendwie kam mir die Idee, Heidelbeeren mit Mandeln zu kombinieren. Da Herr krimiundkeks und ich sehr auf Nussecken stehen und die easy gebacken sind, kam mir in den Sinn, eine sommerliche Variante des Gebäcks zu backen.

Sommerlich-lecker: Heidelbeer-Mandel-Würfel

Man nehme einen knusprigen Mürbeteig, eine saftige Masse, die im Ofen herrlich knusprig wird und natürlich fruchtige Heidelbeeren. Da ich noch Mandeln im Schrank hatte und mir Haselnüsse irgendwie doch zu herbstlich vorkamen, habe ich die Nussecken-Masse als Vorbild genommen und die Nüsse durch gemahlene und gehobelte Mandeln ersetzt. Anstelle des sauren Gelees landen Heidelbeeren auf dem Mürbeteig und garniert wird mit weißer anstelle von dunkler Schokolade. Das Ergebnis: wirklich leckere Heidelbeer-Mandel-Würfel. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass man die Heidelbeeren durch Brombeeren oder auch Himbeeren ersetzen kann. Wie immer gilt: Ein Rezept ist nur eine grobe Orientierung, was man daraus macht, bleibt jedem selbst überlassen.

Heidelbeeren Mürbeteig Mandeln Nussecken Heidelbeer-Mandel-Würfel krimiundkeks

Heidelbeer-Mandel-Würfel

Zutaten (für einen Kuchen von 19 x 28 Zentimeter)

Mürbeteig

  • 150g Mehl
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Backpulver
  • 50g kalte Butter in kleinen Würfeln
  • 30g Zucker
  • frische Heidelbeeren nach Lust und Laune

Mandelmasse

  • 75g Butter
  • 30g Zucker
  • 30ml Wasser
  • 200g Mandeln (ich habe je 100g gemahlene und gehobelte genommen)

Deko

  • wer mag: geschmolzene weiße Schokolade

Zubereitung

Zuerst den Mürbeteig kneten: Dazu alle Zutaten mit den Händen oder den Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit könnt Ihr schon ein Backblech mit Backpapier auslegen und einen flexiblen Backrahmen auf die Größe von 19 x 28 Zentimeter einstellen. Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

Den gekühlten Teig als Boden in dem Rahmen ausrollen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Heidelbeeren auf dem Teigboden verteilen.

Heidelbeeren Mürbeteig Mandeln Nussecken Heidelbeer-Mandel-Würfel krimiundkeks

Für die Mandelmasse Butter, Zucker und Wasser in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Wenn die Masse zu kochen beginnt, den Topf vom Herd nehmen und die Mandeln unterrühren. Die heiße, weiche Masse mit einem Löffel vorsichtig auf den Beeren veteilen und glattstreichen.

Heidelbeeren Mürbeteig Mandeln Nussecken Heidelbeer-Mandel-Würfel krimiundkeks

Die Heidelbeer-Mandel-Würfel backen auf der mittleren Schiene knappe 20 Minuten im vorgeheizten Ofen.

Den noch warmen Kuchen in kleine Würfel (oder auch Ecken, wie Ihr mögt) schneiden und auf einem Gitter komplett auskühlen lassen. Wer mag, kann die Würfel noch mit geschmolzener weißer Schokolade dekorieren. Dazu einfach einen Teelöffel in die Schokolade tauchen und locker aus dem Handgelenk Streifen auf die Würfel sprenkeln.

Heidelbeeren Mürbeteig Mandeln Nussecken Heidelbeer-Mandel-Würfel krimiundkeks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.