Allgemein, Backen, Mürbeteig, Nüsse, nussig, Ostern
Schreibe einen Kommentar

Möhren-Nuss-Schnecken {Backen für Ostern}

Fix gewickelt sind diese kleinen Schnecken aus Mürbeteig mit nussiger Füllung

[Werbung] Möhren gehören auf alle Fälle zu Ostern – und zwar in Form von Möhrenkuchen. Oder kleinen Kuchen. Oder Schnecken: nämlich Möhren-Nuss-Schnecken aus knusprigem Mürbeteig.

Herr krimiundkeks und ich streiten und ja immer, wie das knackige Gemüse denn nun heißt: Möhre oder doch Karotte? Ich bin der Möhren-Typ, er der Karotten-Typ. Aber, egal, wie die Wurzel heißt, sie macht sich auch perfekt in süßem Gebäck. In meinen Möhren-Nuss-Schnecken habe ich die ganz fein geraspelt und unter den Mürbeteig geknetet. Gefüllt werden die Schnecken mit einer Haselnussmasse.

Den klassischen Carrot-Cake, also Möhrenkuchen, kennt und mag eigentlich jeder. Wenn dann noch ein cremiges Topping aus Frischkäse im Spiel ist, wird der Kuchengenuss perfekt. Bei mir darf es heute mal wieder eine Nummer kleiner sein. Außerdem hatte ich Lust auf ein neues Experiment. Also nix wie rein mit den Möhren in den Mürbeteig. Ich habe sie ziemlich fein geraspelt – das sorgt dafür, dass man die Möhren noch erkennen kann, sie aber auch ordentlich Farbe an den Teig abgeben. Dieser wird richtig kräftig orange und sieht dadurch noch leckerer aus.

Ostern Möhren-Nuss-Schnecken Mürbeteig Nuss Haselnuss krimiundkeks

Weil Möhre und Nuss ein gutes Team sind, haben meine Möhren-Nuss-Schnecken eine Füllung aus Haselnüssen bekommen. Vor Kurzem habe ich vom Backzutatenhersteller Pickerd ein PR-Sample zur Verfügung gestellt bekommen, das jetzt zum Einsatz kam. Die backfertige Masse „Haselnuss-Fix“ ist direkt startklar, wenn Ihr die Verpackung öffnet: Masse auf dem ausgerollten Teig verstreichen, fertig. Wenn Ihr mehr Zeit habt und die Füllung selbst machen möchtet, könnt Ihr die Füllung aus meinem Nusskranz-Rezept verwenden. Wer möchte, toppt die Möhren-Nuss-Schnecken noch mit einem Guss aus Eierlikör und Puderzucker.

Ostern Möhren-Nuss-Schnecken Mürbeteig Nuss Haselnuss krimiundkeks

Als besonderen Service habe ich heute noch einen kleinen Trick, wie Ihr den gerollten Teig exakt schneiden könnt, ohne dass die Füllung herausquillt oder Ihr die Teigrolle quetscht und unschön verformt. Ihr rollt den Mürbeteig fest auf. Dann nehmt Ihr ganz normales Garn (Zwirn), reißt einen längeren Faden ab und legt ihn unter die Rolle. Nehmt den Faden an jedem Ende mit einer Hand hoch, überkreuzt die Enden und „schneidet“ so eine Scheibe von der Teigrolle ab. Das funktioniert sowohl mit Mürbeteig als auch mit Hefeteig.

Möhren-Nuss-Schnecken

Zutaten für ca. 22 Stück

Mürbeteig

  • 350g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 70g Zucker
  • 100g kalte Butter in kleinen Würfeln
  • 1 Ei, Größe M
  • 1 Möhre (ca. 100g)

Füllung

  • 1 Packung „Haselnuss-Fix“ von Pickerd

Deko

  • 2 EL Eierlikör
  • Puderzucker nach Geschmack

Zubereitung

Zuerst den Mürbeteig zubereiten, denn der muss für eine halbe Stunde (oder länger) im Kühlschrank ruhen. Dazu Mehl, Backpulver, Zucker, Ei und Butter in eine Rührschüssel geben.

Ostern Möhren-Nuss-Schnecken Mürbeteig Nuss Haselnuss krimiundkeks

Die Möhre schälen und über die feinen Seite der Reibe ebenfalls in die Schüssel raspeln. Alles mit den Knethaken den Mixers oder der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten. Den Mürbeteig für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.

Wenn der Teig gekühlt ist, den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Dann den Mürbeteig auf einer Unterlage oder einem Bogen Backpapier zu einem Rechteck (ca. 30x40cm) ausrollen.

Die Nussmasse aus der Verpackung direkt auf den ausgerollten Teig geben und gleichmäßig verstreichen. Den Teig von der langen Seite her fest aufrollen. Achtet wirklich darauf, dass Ihr den Teig eng rollt, sonnst fallen Euch die Schnecken beim Schneiden auseinander.

Die Teigrolle schneidet Ihr dann wie oben beschrieben, mit einem Faden in ca. 1,5cm dicke Scheiben. Natürlich könnt Ihr auch ein scharfes Messer nehmen, gar kein Problem!

Ostern Möhren-Nuss-Schnecken Mürbeteig Nuss Haselnuss krimiundkeks

Setzt die Scheiben mit etwas Abstand zueinander auf das vorbereitete Backblech. Vermutlich passen nicht alle auf ein Blech. Entweder backt Ihr die Möhren-Nuss-Schnecken in zwei Durchgängen oder Ihr belegt einfach noch ein weiteres Blech und backt beide gleichzeitig – ist ja bei Umluft kein Ding.

Die Möhren-Nuss-Schnecken in die mittlere Schiene des Ofens schieben und für ca. 15 bis 18 Minuten backen. Nehmt sie heraus und legt sie zum Abkühlen auf ein Gitter.

Wer möchte, kann die Schnecken noch mit einem Guss dekorieren. Ich habe mich – passend zu Ostern – für einen Guss aus Eierlikör und Puderzucker entschieden. Dafür habe ich nach Gefühl etwas Eierlikör mit so viel Puderzucker angerührt, bis ein zähflüssiger Guss entstanden ist. Den Guss entweder mit einem Teelöffel über die Möhren-Nuss-Schnecken sprenkeln oder mit einem Pinsel auftragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.