Erdbeer-Erdnuss-Schnitten Erdnuss Erdbeeren Peanutbutter Erdnussbutter New York Sweets Christian Verlag Backbuch krimiundkeks

Erdbeer-Erdnuss-Schnitten – und ein zauberhaftes Backbuch

Schnelle Schnitten mit Erdnuss und Erdbeer und eine köstliche USA-Reise: “New York Sweets” von Roy Fares

“Ich war noch niemals in New York, ich war noch niemals auf Hawaii, ging nie durch San Francisco in zeriss’nen Jeans… nananananana, nanananananana…” Na, wer von Euch hat jetzt einen Ohrwurm und summt fröhlich vor sich hin? Ich war tatsächlich noch niemals in New York und insgesamt noch nicht in den USA – und trotzdem nehme ich Euch heute mit auf eine kulinarische Reise in den Big Apple. Wie das geht? Mit dem Backbuch “New York Sweets” von Roy Fares. Ich muss auch ehrlich zugeben, dass es mich nicht wirklich reizt, in die USA zu reisen. Zum einen habe ich es ja nicht so mit dem Fliegen und der Gedanke an einen Neun-Stunden-Flug schreckt mich mehr als ab und zu anderen ist die Sehnsucht, die Welt jenseits des Atlantiks zu sehen, nicht sehr groß. Der einzige Grund, den Flug auf mich zu nehmen, wäre New York. Diese unfassbar lebendige und vielfältige Stadt finde ich großartig – sofern man das so sagen kann, ohne jemals dort gewesen zu sein.

Erdbeer-Erdnuss-Schnitten Erdnuss Erdbeeren Peanutbutter Erdnussbutter New York Sweets Christian Verlag Backbuch krimiundkeks

Nicht zuletzt finde ich New York so spannend, weil es dort eine riesige kulinarische Vielfalt gibt – auch in Sachen Süßes und Backen. Wer erinnert sich nicht an die Törtchen aus der Magnolia Bakery, die in “Sex & the City” immer wieder mal auftauchten. Dass es noch viele, viele andere Cafés, Bäckereien und Eisdielen gibt als diese, zeigt Roy Fares in seinem Buch “New York Sweets”. Mit “United States of Cakes” hat er bereits ein Buch über amerikanisches Gebäck veröffentlicht, mit diesem nimmt er seine Leser mit in die Metropole New York.

“New York Sweets” präsentiert die Lieblingscafés von Roy Fares

Die Aufmachung des schweren, gebundenen Buches gefällt mir außerordentlich gut: Roy Fares stellt seine Lieblingscafés in der Stadt vor. Die sehr entspannten und persönlichen Porträts machen Lust darauf, selbst dort Platz zu nehmen und einen Kaffee, ein Stück Kuchen oder ein Eis zu probieren. Die Biografien der Cafébetreiber lesen sich so bunt gemischt wie die Stadt selbst auch ist. Da sind die Quereinsteiger aus der Werbebranche, die auf der Suche nach einer richtig guten Bäckerei eben selbst eine gründeten, da ist Doughnut-Bäckerin Fany, die die irrwitzigsten Kreationen des berühmten Gebäcks mit Loch anbietet und da ist das Eislabor, das das beste Eis von ganz New York herstellt – so lautet auf jeden Fall Roy Fares’ Urteil.

Aus jedem Café, das Fares in “New York Sweets” vorstellt, hat er Inspirationen für eigene Rezepte mitgenommen. Entstanden sind typisch amerikanische Leckereien, die vom New York Cheesecake bis zu knusprigen Tartes reichen. Vom schnellen Cookie bis zum aufwendig verzierten und gefüllten Schokotörtchen finden Sweets-Fans im Buch alles, was das Herz begehrt. Die tollen Food-Fotos, die vielen Fotos von der Stadt und die passend zum New Yorker Stadtleben gestalteten Illustrationen machen “New York Sweets” zu einem Lese-Genuss – auch ohne direkt etwas zu backen und nur in den Rezepten zu blättern…

Erdbeer-Erdnuss-Schnitten Erdnuss Erdbeeren Peanutbutter Erdnussbutter New York Sweets Christian Verlag Backbuch krimiundkeks

Ich habe für Euch ein Rezept aus dem Buch nachgebacken, dessen Zutaten mich sofort angesprochen haben: Erdnüsse und Erdbeeren. Im Originalrezept für die Erdbeer-Erdnuss-Schnitten verwendet Roy Fares Erdbeermarmelade. Da die süßen Früchtchen gerade Saison haben, habe ich mich für frische Erdbeeren entschieden. Statt cremiger Erdnussbutter habe ich die crunchy Variante genommen – einfach, weil ich sie lieber mag als die ganz glatte Creme ohne Stückchen.

Erdbeer-Erdnuss-Schnitten Erdnuss Erdbeeren Peanutbutter Erdnussbutter New York Sweets Christian Verlag Backbuch krimiundkeks

Für Roy Fares sind seine Peanut Butter Jelly Bars die gebackene Variante eines der bekanntesten US-Frühstücksklassiker: Toastbrot mit Erdnussbutter und Erdbeermarmelade.

Erdbeer-Erdnuss-Schnitten

Erdbeer-Erdnuss-Schnitten Erdnuss Erdbeeren Peanutbutter Erdnussbutter New York Sweets Christian Verlag Backbuch krimiundkeks

(für ca. 16 bis 20 Würfel)

Zutaten

Streuselteig

  • 150g zimmerwarme Butter
  • 80g brauner Zucker (im Original: 150g)
  • 200g Crunchy Erdnussbutter (im Original: cremige Erdnussbutter)
  • 1 Ei
  • 330g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 EL Vanillezucker

Füllung und Topping

  • 400g frische Erdbeeren, geputzt und geviertelt (im Original: 400g Erdbeermarmelade)
  • 50g gesalzene Erdnüsse, grob gehackt

Zubereitung

Zuerst wird der Backofen auf 180 Grad Umluft vorgeheizt und ein Backrahmen auf die Größe von ca. 20×30 Zentimeter eingestellt und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gestellt.

Für den Teig Butter, Zucker und Erdnussbutter zu einem cremigen Teig verrühren. Dann das Ei hinzufügen und gründlich verrühren. Zum Schluss die trockenen Zutaten hinzufügen und mit den Händen zu Streuseln verkneten.

Erdbeer-Erdnuss-Schnitten Erdnuss Erdbeeren Peanutbutter Erdnussbutter New York Sweets Christian Verlag Backbuch krimiundkeks

Die Hälfte des Teiges wird als Boden in den Backrahmen gefüllt und gleichmäßig verteilt und angedrückt. Die frischen Erdbeeren bzw. die Marmelade darauf verteilen. Zum Abschluss den restlichen Teig über die Erdbeeren streuseln und mit den Erdnüssen bestreuen.

Erdbeer-Erdnuss-Schnitten Erdnuss Erdbeeren Peanutbutter Erdnussbutter New York Sweets Christian Verlag Backbuch krimiundkeks

Der Kuchen backt auf der mittleren Schiene für etwa 20 bis 25 Minuten.

Auf einem Gitter abkühlen und anschließend in Würfel oder Rechtecke schneiden.

Erdbeer-Erdnuss-Schnitten Erdnuss Erdbeeren Peanutbutter Erdnussbutter New York Sweets Christian Verlag Backbuch krimiundkeks

Roy Fares: “New York Sweets – Süße Kultrezepte von Salted Caramel Apple Pie bis Cronut”, 192 Seiten, Christian Verlag, ISBN 978-3-95961-014-8, 29,99 Euro.

Ein Gedanke zu „Erdbeer-Erdnuss-Schnitten – und ein zauberhaftes Backbuch

  1. DragonDaniela

    Hab den Kuchen letztes Wochenende zum LARP als Snack mitgenommen. War sehr lecker. Für mich zu krass Erdnuss aber ein Freund, der auch so Erdnussbutter auf Brot ist mit Marmelade, hat ihn geliebt. 😀

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.