Allgemein, Backen, Blogparade, Fruchtiges, Käsekuchen, Knusper, knusper - Streusel, Mürbeteig
Kommentare 31

Zupfkuchen mit Heidelbeeren {Blogparade}

Käsekuchen Zupfkuchen Russischer Zupfkuchen Cheesecake Tag des Käsekuchens Heidelbeeren Beeren Blueberries Quark Mürbeteig Streusel krimiundkeks

Zum heutigen Tag des Käsekuchens gibt es einen Zupfkuchen mit Heidelbeeren

Man backt ihn mit Quark, mit Frischkäse oder mit Mascarpone, belegt ihn mit Früchten oder Streuseln, serviert ihn als Kühlschranktorte oder auch als Dessert: Der Käsekuchen gehört weltweit zu den bekanntesten Kuchen und hat eine riesige Fangemeinde. In den USA hat er sogar seinen eigenen Feiertag bekommen, und dreimal dürft Ihr raten, wann dieser begangen wird? Richtig: Heute! Der 30. Juli ist der  Tag des Käsekuchens. Wenn das mal kein Anlass für eine tolle Blogparade mit vielen leckeren Käsekuchen-Rezepten ist… Tina von Lecker und Co. hat zur Blogparade aufgerufen und eine Menge Blogger sind dabei. Ich mache auch mit und habe Euch ein Rezept für einen Zupfkuchen mit Heidelbeeren mitgebracht.

Käsekuchen Zupfkuchen Russischer Zupfkuchen Cheesecake Tag des Käsekuchens Heidelbeeren Beeren Blueberries Quark Mürbeteig Streusel krimiundkeks

Wer meinen Blog schon länger liest, wird vermutlich längst festgestellt haben, dass ich absolut Käsekuchen-fanatisch bin. Ich finde, es gibt kaum einen Kuchen, den man so wunderbar variieren kann und der einfach in jeder Form und zu jedem Anlass schmeckt. Schon als Kind mochte ich Käsekuchen, oder wie man bei uns im Dialekt sagt – “Mattekuchen” – total gerne. Vor allem Russischen Zupfkuchen. Der hat bei uns übrigens auch seinen ganz eigenen Namen… Als es den schwarz-weißen Käsekuchen bei einem Geburtstag vor zig Jahren einmal gab und jemand einem der Verwandten ein Stück anbot, verzog der angewidert das Gesicht und rief völlig entsetzt: “Bloß nicht! Auf keinen Fall esse ich den trockenen Würger!”

Heidelbeeren machen den Zupfkuchen sommerlich

Ich habe keine Ahnung, wie ein Käsekuchen oder Zupfkuchen trocken sein kann, allein die Quarkmasse macht den Kuchen saftig und lässt ihn auf keinen Fall zum Würger werden. Vielleicht war dem Onkel auch einfach zu viel Teig unter und auf dem Zupfkuchen – wer weiß… Wie auch immer, ich habe bei Tinas Einladung irgendwie direkt an Zupfkuchen denken müssen. Den habe ich auch noch nie auf dem Blog vorgestellt, was eigentlich undenkbar ist! Also wird es höchste Zeit, ein Rezept für Zupfkuchen aus dem Hut zu zaubern.

Käsekuchen Zupfkuchen Russischer Zupfkuchen Cheesecake Tag des Käsekuchens Heidelbeeren Beeren Blueberries Quark Mürbeteig Streusel krimiundkeks

Zuerst blicken wir aber noch kurz über den Großen Teich, denn ich möchte Euch natürlich verraten, wie es zum Tag des Käsekuchens kam. Man munkelt, dass es die Franchise-Kette “The Cheesecake Factory” war, die Anfang des 21. Jahrhunderts den Tag des Käsekuchens ins Leben gerufen hat. Der Grund ist so simpel wie logisch: Der Gedenktag sollte auf den Käsekuchen des Unternehmens aufmerksam machen und natürlich den Verkauf ordentlich ankurbeln. Wie genau in den USA der Tag des Käsekuchens zelebriert wird, ist nicht klar. Fest steht aber: Man sollte am Tag des Käsekuchens unbedingt ein Stück Käsekuchen essen. Das könnt Ihr heute ausgiebig zelebrieren, denn wir haben Euch eine ganze Menge an Rezepten mitgebracht. Welche Blogs noch an der Blogparade zum Tag des Käsekuchens teilnehmen und welche Kuchen dort gebacken werden, lest Ihr am Ende dieses Beitrags. Ich habe Euch alle teilnehmenden Blogs samt Rezepten verlinkt.

Falls Ihr Euch übrigens fragt, warum der Zupfkuchen auch Russischer Zupfkuchen heißt: Ich habe mir die Frage ebenfalls gestellt und bin auf die Suche nach der Ursache gegangen. Was mich völlig überrascht hat: Der Kuchen kommt überhaupt nicht aus Russland! In Russland gibt es weder Quark noch Zupfkuchen! Wer hat’s dann erfunden? Nein, ausnahmsweise einmal nicht die Schweizer, sondern Dr. Oetker. Genau, Ihr habt richtig gelesen. Jakob Hein hat sich im taz-Blog auch gefragt, was der Zupfkuchen mit Russland zu schaffen hat und die Auflösung des Geheimnisses direkt von Oetker bekommen. Lest am besten selbst nach, hier geht’s zum entsprechenden Beitrag.

Und hier geht es jetzt erstmal in Richtung Küche, wir backen den Hauptdarsteller zum Tag des Käsekuchens am 30. Juli. Mein Zupfkuchen bekommt noch einen sommerlichen Touch, indem ich ein paar Heidelbeeren in die Käsekuchenmasse rühre. Der kräftige Kakaogeschmack aus dem Teig, die cremige Quarkmasse und die fruchtigen Beeren passen ganz wunderbar zusammen. Der Zupfkuchen schmeckt auch mit Himbeeren oder Johannisbeeren (oder gleich mit einer Beerenmmischung) bestimmt herrlich erfrischend und sommerlich.

Ich habe den Zupfkuchen in einer kleinen Springform mit einem Durchmesser von 18 Zentimetern gebacken. Wer eine 26er-Form verwenden möchte, verdoppelt einfach alle Zutaten. Die Backzeit kann sich bei dem größeren Kuchen um ein paar Minuten verlängern.

Käsekuchen Zupfkuchen Russischer Zupfkuchen Cheesecake Tag des Käsekuchens Heidelbeeren Beeren Blueberries Quark Mürbeteig Streusel krimiundkeks

Zupfkuchen mit Heidelbeeren

Zutaten (für einen Kuchen mit 18 Zentimetern Durchmesser)

für den Teig

  • 160g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 2 bis 3 EL Backkakao
  • 1 Ei
  • 100g kalte Butter in Würfeln
  • 70g Zucker

für die Käsekuchenmasse

  • 2 Eier
  • 500g Magerquark
  • 1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 40g Zucker
  • etwa 125g Heidelbeeren

Zubereitung

Zuerst den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und den Rand der Form fetten. Den Backofen auf 170 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

Für den Teig alle Teigzutaten mit den Knethaken von Küchenmaschine oder Mixer (oder den Händen) zu einem glatten Teig verkneten. Ein Drittel auf dem Boden der Springform verteilen, glattdrücken und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Aus einem weiteren Dritten den Kuchenrand am Rand der Springform hochziehen und das letzte Drittel Teig beiseite stellen.

Für die Käsekuchenmasse alle Zutaten mit dem Schneebesen zu einer glatten Masse rühren. Zum Schluss die Heidelbeeren vorsichtig mit einem Teigschaber oder Löffel unter die Masse heben.

Käsekuchen Zupfkuchen Russischer Zupfkuchen Cheesecake Tag des Käsekuchens Heidelbeeren Beeren Blueberries Quark Mürbeteig Streusel krimiundkeks

Käsekuchen Zupfkuchen Russischer Zupfkuchen Cheesecake Tag des Käsekuchens Heidelbeeren Beeren Blueberries Quark Mürbeteig Streusel krimiundkeks

Die Quarkcreme in die Springform füllen und den restlichen Teig mit den Händen als Streusel auf der Masse verteilen.

Käsekuchen Zupfkuchen Russischer Zupfkuchen Cheesecake Tag des Käsekuchens Heidelbeeren Beeren Blueberries Quark Mürbeteig Streusel krimiundkeks

Der Zupfkuchen backt im unteren Drittel des Backofens auf einem Rost für ungefähr eine Stunde.

Den Zupfkuchen am besten bei leicht geöffneter Ofenklappe über Nacht im Ofen auskühlen lassen. So bekommt er keinen Temperaturschock, der ihn zusammenfallen lassen könnte, wenn man ihn direkt heiß aus dem Ofen holt. Komplett auskühlen lassen und wer mag, dekoriert den fertigen Zupfkuchen noch mit einigen frischen Heidelbeeren.

Käsekuchen Zupfkuchen Russischer Zupfkuchen Cheesecake Tag des Käsekuchens Heidelbeeren Beeren Blueberries Quark Mürbeteig Streusel krimiundkeks

Und hier kommt noch – wie versprochen – die Liste aller Blogs, die den Tag des Käsekuchens mit einer Blogparade feiern. Viel Spaß beim Stöbern…

LECKER&Co: Zebra Käsekuchen mit Brombeeren

ninamanie: Käsekuchen im Glas

Papilio Maackii: Bananenbrot mit Cheesecake Swirl

BackIna: Japanischer Käsekuchen

Silkes Welt: Heidelbeer Cheesecake Tarte

Jessis Schlemmerkitchen: Omas Käsekuchen

Tra Dolce ed Amaro: No-Bake Cherry Cheesecake

The Apricot Lady: Pikante Mini-Cheesecakes

Küchenmomente: No-Bake Mango-Kokos Cheesecake

Savory Lens: Sommerbeeren-Ricotta-Cheesecake mit Pekannüssen

Julias Torten und Törtchen: Käsekuchen Eclairs mit Himbeer und Zitrone

Mein kleiner Foodblog: Blueberry Cheesecake Cupcakes mit Vanillefrosting

Naschen mit der Erdbeerqueen: Cremiger Käsekuchen mit Keksboden

holy fruit salad!: Kalter Käsekuchen mit Himbeeren

Dental Food: Käsekuchen Creme

Mrs Emilyshore: Käsekuchen Eismuffins

Kochtopf: Sommerlicher Cheesecake mit Pfirsich

Evchen kocht: Golden Milk Cheesecake

Die Sonntagsköchin: Birnen Cheesecake Bisquitrolle

Kleid und Kuchen: No bake Lemon-Cheesecake mit Johannisbeeren

Sommer Madame: Käsekuchen mit Limette und Keksboden

Kohlenpottgourmet: Käsekuchendessert im Glas (zuckerfrei)

Labsalliebe: Sauerkirsch-Cheesecake-Eis

Soulsicher meets friends: Key Lime Cheesecake

Salzig, süß, lecker: Pfirsich Cheesecake mit Mandelstreusel

Aus meinem Kochtopf: Käse-Mohn-Kuchen mit Passionsfrucht- und Mango-Spiegel

Jankes*Soulfood: Omas Käsekuchen mit Schokoboden

Zimtkringel: Beeriger Käsekastenkuchen

Linals Backhimmel: Kleiner Blaubeer Käsekuchen

Dynamite Cakes: White Chocolate Cheesecake mit Blaubeeren ohne Backen

Delicious Dishes around my Kitchen: Sommerlicher Mango-Käsekuchen mit Beeren und Physalis

Lecker macht Laune: Cheesecake Pancakes

USA kulinarisch: Mini-Cheesecakes 2.0

Slowcooker: Quarkteilchen wie vom Bäcker

Kinder kommt essen: Herzhafter Käsekuchen

Feinschmeckerle: Cheesecake mit Himbeeren ohne Backen

Backschwestern: Churro Cheesecake

Süße Zaubereien: Käsekuchen Happen

Obers trifft Sahne: Käsekuchen ohne Boden

Nom Noms FoodWeiße Schokolade Käsekuchen mit Kirschen ohne Backen

31 Kommentare

  1. Pingback: Käsekuchendessert im Glas (zuckerfrei) -

  2. Pingback: Tag des Käsekuchens - Omas Käsekuchen - Jessis Schlemmerkitchen.de

  3. Pingback: pikante Mini-Cheesecakes - The Apricot Lady

  4. Pingback: Fluffiger Japanischer Käsekuchen: Gelingsicheres Rezept | BACKINA

  5. Pingback: Käse-Mohn-Kuchen mit Passionsfrucht- und Mango-Spiegel - #Blogparade

  6. Pingback: Tag des Käsekuchens...Birnen Cheesecake Biskuitrolle - Die Sonntagsköchin

  7. Pingback: Heidelbeer-Cheesecake Tarte - rezepte-silkeswelt.de

  8. Pingback: Blueberry Cheesecake Cupcakes mit Vanillefrosting - Schnelle und leckere Rezepte, die glücklich machen - Mein kleiner Foodblog

  9. Pingback: Mango Kokos Cheesecake (no bake) | Küchenmomente

  10. Den esse ich auch sooo gerne 😉 Und da gerade gegenüber am Graben Brombeeren wachsen, werde ich jetzt auch mal Obst reinwerfen…

  11. Pingback: Weiße Schokolade Käsekuchen mit Kirschen ohne Backen ❤ • Nom Noms food

  12. Pingback: Sauerkirsch-Cheesecake-Eis - Labsalliebe

  13. Pingback: Zum Tag des Käsekuchens: Quarkteilchen | Langsam kocht besser

  14. Oh wie toll dein Zupfkuchen aussieht! Ein Zupfkuchen steht auch schon lange auf meiner To-Bake Liste und ich finde die zusätzliche Kombination mit Beeren wirklich toll.

    Liebe Grüße,
    Tina

    • Danke für Deinen Kommentar! Ich war auch ganz erstaunt, dass ich noch kein Zupfkuchen-Rezet auf dem Blog hatte, dabei ist der Kuchen echt sowas von lecker…
      Danke nochmal für das tolle Blogevent!
      Liebe Grüße
      Chrissy

  15. Pingback: Zum Tag des Käsekuchens: Mini-Cheesecakes 2.0 - USA kulinarisch

  16. Pingback: No Bake Lemon-Cheesecake mit Johannisbeeren I Kleid & Kuchen

  17. Ich kann zwar die weibliche Begeisterung für dieses Blaubeergedöns überpaupt nicht nachvollziehen, aber Dein Kuchen sieht fantastisch aus und schmeckt auch sicher so.

    Mit leckerem Gruß
    Peter

    • Ach, Blaubeeren sind so ein Frauending? 😉 Danke für Deinen Kommentar, freut mich, dass Dir der Kuchen gefällt…
      Liebe Grüße
      Chrissy

  18. Zupfkuchen wird auch hier heiß geliebt, besonders die winterliche Variante mit Zimt und Gewürzen ist ein Muss beim Adventskaffee. Die Kombination mit Früchten stelle ich mir aber auch genial vor. Als Mango-Fan werde ich mich mal an die Kombination wagen. Danke für die Inspiration 🙂 !
    Sonnige Grüße aus dem Münsterland
    Tina

  19. Pingback: Tag des Käsekuchens - ich feiere mit Käsekuchen im Glas - Ninamanie

  20. Pingback: Abnehmen-Diät-Gesundheit » Lebensmittelampeln und Lebensstil, Lebensmittelwende, Käsekuchen, Radikalität

  21. Pingback: Himbeer-Würfel mit Nussstreuseln -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.