Allgemein, Aus Hessen, Krimis
Kommentare 2

“Abseits”: ein mörderischer Rachefeldzug

Thorsten Fiedler legt mit “Abseits” den dritten Fall für Adi Hessberger vor

Es geht wieder los für Adi Hessberger. Der Offenbacher Hauptkommissar wird in seinem neuen Fall mit einer Reihe grausamer Morde konfrontiert – und seine geliebten Kickers spielen ebenfalls eine große Rolle… Da ist er wieder, der Adi. “Abseits” ist der mittlerweile dritte Offenbach-Krimi von Thorsten Fiedler und auch im neuen Buch werden Adi und sein Team an ihre Grenzen gebracht. Ich mag ihn ja, den Fußballfan mit der rauen Schale und dem weichen Kern. Im aktuelln Fall jagt Adi einen Serienmörder.

Ein erhängter Mann im Park wird von einer Joggerin gefunden. Soweit nicht wirklich ungewöhnlich für das Kripo-Team um Adi Hessberger. Ungewöhnlich ist dann aber doch, dass der Erhängte – ein Lehrer – scheinbar sexuelle Beziehungen zu mehreren Schülerinnen hat. Und dass genau eine dieser Schülerinnen als vermisst gemeldet wird. Hat er keinen anderen Ausweg gesehen als den Selbstmord? Oder hat er sich am Ende gar nicht selbst umgebracht?

Abseits Thorsten Fiedler Mainbook Verlag Offenbach Krimi Rezension krimiundkeks

Der erhängte Lehrer bleibt nicht der einzige Fall für die Ermittler. Ein Pädophiler wird aus dem Gefängnis entlassen und krankenhausreief geschlagen, ein Banker soll Millionen auf sein eigenes Konto geschmuggelt haben und dann gerät auch noch der neue Kollege im Team der Soko “Bieberer Berg” unter Mordverdacht. Für Adi Hessberger und seine Kollegen stellt sich bald heraus: Zwischen all diesen schrägen Fällen muss es eine Verbindung geben. Aber welche?

Krimi-Action pur

Als Kickers (Offenbach)-Fan Adi bei seinen Recherchen im Online-Forum seines Lieblingsvereins liest, hat er schließlich die Idee für den Zusammenhang zwischen den Todesfällen. Alle Toten hatten sich zuvor im Forum negative Kommentare über die Kickers, die schlechten Leistungen und die Spieler geäußert. Gibt es etwa einen Racheengel, der Kickers-Fan ist und die üblen Beschimpfungen gegenüber “seinem” Verein rächen will? Adi stellt den Kollegen seine Theorie vor und gemeinsam beginnt die Suche nach dem Racheengel, der seine Opfer online findet und dann im realen Leben umbringt.

Es geht zur Sache im neuen Offenbach-Krimi, und wie! Thorsten Fiedler baut Spannung auf und steigert diese, indem er immer wieder die Perspektive wechselt. Mal begleitet mal als Leser die Kommissare bei ihrern Ermittlungen, dann liest man wieder die Gedanken einer Unbekannten, die scheinbar an einem dunklen Ort gefangen ist und von ihrem Peiniger brutal gequält wird. Schließlich schnappt sich der mutmaßliche Serienmörder einen Polizei-Kollegen und schickt einen Countdown ins Netzwerk der Kripo. 32 Stunden bleiben Adi und seinem Team.

Spätestens an diesem Punkt der Handlung ist es quasi unmöglich, “Abseits” aus der Hand zu legen. Man muss einfach wissen, ob Hessberger es auch dieses Mal schaffen wird, den Fall zu lösen. Was für ein Tempo! Zum Schluss gibt es noch einmal ganz großes Kino – aber das verrate ich natürlich nicht…

“Abseits” spielt übrigens im Frühjahr 2020 – sowohl der Beginn der Corona-Pandemie als auch der rechte Terroranschlag in Hanau baut Autor Thorsten Fiedler in die Krimihandlung mit ein. Und das Sturmtief Sabine ist auch mit von der Partie. Von Thorsten Fiedler sind bisher die Offenbach-Krimis “Schlusspfiff” und “Nachspielzeit” erschienen.

Mir hat “Abseits” sehr gut gefallen. Ich mag sowohl die Figur des Adi Hessberger als auch den Schreibstil von Thorsten Fiedler. “Abseits” ist ein Krimi mit viel Tempo, noch mehr Spannung, eine sehr schlüssigen Handlung und einer Portion Humor. Gute Krimi-Unterhaltung, und das ganz sicher nicht nur für Fans der Offenbacher Kickers! Dann warte ich mal auf Band 4 der Adi-Reihe – schließlich will ich ja wissen, wie es mit ihm und seine On-Off-Beziehung mit Kollegin Sina Fröhlich weitergeht…

Thorsten Fiedler: “Abseits”, Mainbook Verlag, 183 Seiten, ISBN: 978-3-948987-00-8, 10,70 Euro (Taschenbuch)/7,99 Euro (eBook)

2 Kommentare

  1. Liebe Christina,
    vielen Dank für diese mega-tolle Rezension. Vor allem freut es mich, dass Du die Ermittlungen der Offenbacher Kommissare so intensiv verfolgst. Es ist wirklich toll, dass Du einen Underdog Autor aus dem beschaulichen Offenbach so großartig unterstützt 🙂

    Herzliche Grüße aus Offenbach
    Sina, Adi und Thorsten

    • Lieber Thorsten,
      danke für Dein nettes Feedback! Und danke für die spannenden Fälle aus Offenbach…
      Viele Grüße
      Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.