Kekse Bloggeburtstag krimiundkeks

Herzhafte Pecorino-Kekse mit Paprikamarmelade {Gastbeitrag}

Heute gibt es zur Abwechslung Kekse mit kräftigem Käse von Schlemmerkatze

Puh, ganz schön viele süße Leckereien gibt es zum Geburtstagskaffee, da wünscht man sich einen herzhaften Snack für zwischendurch. Wie gut, dass meine heutigen Geburtstagsgäste Cat und Onkel, die auf ihrem Blog Schlemmerkatze leckere Rezepte und Craftbier vorstellen, genau das Richtige mitgebracht haben: Würzige Pecorino-Kekse mit einer Paprikamarmelade. Wow, ich mag die Kombi jetzt schon und bin ganz gespannt, wie die Kekse schmecken! Dann lassen wir Cat und Onkel mal rein… Los geht’s!

Happy Birthday – liebe Christina – zu deinem 2. Bloggeburtstag mit Krimiundkeks! Wir freuen uns sehr, dass wir deine Gäste sein dürfen und haben für die kriminelle Party direkt ein paar Kekse reingeschmuggelt.

Wer uns nicht kennt: Wir sind Cat & Onkel und bloggen eigentlich auf www.schlemmerkatze.de! Auf unserem Blog wird gekocht, gebacken, geschnippelt und gerührt. Da wir ein großes Herz für Craftbier haben, gibt es seit kurzem eine Rubrik „Bier & Kochen mit Bier“. …manchmal verschwindet der Onkel auch für ein paar Stunden in seinem Braukeller und braut uns ein eigenes Bier! 😉

Nebenbei schlägt unser Herz auch noch für Pasta, Risotto und Schokolade – einfach alles was lecker ist und glücklich macht!

Jetzt gibt es aber erstmal eine große Portion herzhafte Pecorino-Kekse mit einem Hauch von Glück und eine süße Paprikamarmelade als Dip! Klingt schräg? Ist es irgendwie auch… Aber es schmeckt! Versprochen!

Kekse Bloggeburtstag krimiundkeks

Zutaten für ca. 35-40 Kekse:

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1 Messerspitze Piment d’Espelette
  • 1 TL frisch gehackter Rosmarin
  • 100 g kalte Butter
  • 2 Eier (Größe M)
  • 60 g feingeriebener Pecorino

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten und in Folie gewickelt etwa 2 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Zuerst mit einem Keksstempel das Muster in den Teig drücken und anschließen mit einem passenden Ausstecher die Kekse ausstechen.

Kekse Bloggeburtstag krimiundkeks

Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Backofen bei 160°C Umluft 12-14 Minuten backen.

Für die Paprikamarmelade (3 Gläser à 200ml):

  • 500 g rote Paprika
  • 250 g Gelierzucker 2:1
  • etwas Zitronensaft

Paprika im Mixer fein pürieren und mit Zucker und Zitronensaft vermischen. Die Masse in einem Topf zum Kochen bringen und mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Die kochend heiße Marmelade in saubere Gläser füllen und sofort verschließen.

Jetzt einfach ein paar Kekse mit einem Schälchen Marmelade servieren und ein kühles ierchen oder ein Glas Wein dazu genießen!

Kekse Bloggeburtstag krimiundkeks

Die Paprikamarmelade schmeckt übrigens auch ganz hervorragend zu Käse wie z.B. Tête de moine!

Viel Spaß beim Feiern,

Liebe Grüße Cat & Onkel

 

 

Der Beitrag gefällt Dir? Teile ihn auf:

Ein Gedanke zu „Herzhafte Pecorino-Kekse mit Paprikamarmelade {Gastbeitrag}

  1. Pingback: Herzhafte Kekse mit Pecorino und Paprikamarmelade - Schlemmerkatze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.