Fruchtiges, Käsekuchen, Knusper, knusper - Streusel
Schreibe einen Kommentar

Amaretto-Pfirsich-Schnitten mit Quarkcreme und Sesam-Streuseln

Lecker sind sie ja, diese saftigen Weinbergpfirsiche. Doch die köstlichen plattgedrückten Früchte haben ein Problem: Sie lassen sich nicht lange lagern und werden schnell schrumpelig und matschig… Gestern habe ich eine Schale in Bioqualität bekommen und heute stellte sich die Frage: Was tun damit? Die Lösung war schnell gefunden. Die Pfirsiche nehmen zuerst ein Amaretto-Bad und landen dann gemeinsam mit einer lockeren Quarkcreme auf einem Boden aus Streuselteig. “Getoppt” wird das Ganze von Sesam-Streuseln…

Zutaten für eine kleine rechteckige Form (ca. 20×30 cm):

2 Weinbergpfirsiche (oder “normale”) in Würfel schneiden und in einer kleinen Schüssel mit 3 EL Amaretto marinieren.

Für den Teig: 

200g Mehl

60g Zucker

1 EL Vanillezucker

90g Butter oder Margarine

1 Prise Salz

Aus allen Zutaten wird ein Streuselteig geknetet. Das geht am Einfachsten, wenn zuerst mit den Knethaken des Mixers oder der Küchenmaschine alles vermischt und dann mit den Händen weitergeknetet wird. Etwa zwei Drittel des Teiges in eine mit Backpapier ausgelegte Form streuseln und mit einem Löffel zum Boden festdrücken. Den Ofen schonmal auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

Für die Quarkcreme: 

250g Quark mit

1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver

1 EL Zucker und

1 Ei

verrühren und auf dem Boden verteilen. Die gewürfelten Pfirsiche darübergeben.

IMG_5401

Zum Schluss 2 EL Sesamsaat unter den restlichen Streuselteig kneten und alles mit den Händen über die Früchte bröckeln. Der Kuchen wird auf der mittleren Schiene etwa 45 Minuten gebacken. Ab und an mal einen Blick riskieren, nicht, dass die Streusel zu dunkel werden! Den Kuchen nach dem Auskühlen in Schnitten schneiden und mit Sahne, Eis oder ganz pur servieren.

IMG_5406

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.