Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ostfriesland

Ostfriesland Krummhörn Greetsiel Radfahren Leer krimiundkeks unterwegs Osterurlaub Nordsee Norden

Kutter, Kirchen, Krabbenbrötchen: Ostfriesland {krimiundkeks unterwegs}

[Dieser Beitrag enthält unbeauftragte und unbezahlte Werbung, da ich Hotels, Restaurants und Orte nenne] Aktives Entspannen: mit dem Rad durch die Krummhörn Unser traumhaft schönes Osterwochenende nehme ich zum Anlass, um Euch heute an ein herrlich entspanntes Fleckchen zu entführen: krimiundkeks war unterwegs in Ostfriesland. Wie Ihr wisst, liebe ich neben Krimis und Backen auch das Reisen – und am allerliebsten habe ich es, wenn ich mit dem Rad unterwegs bin. Für Radfahrer ist Ostfriesland natürlich das Paradies.

Tödliches Verbrechen im Bilderbuch-Ort

Ulrike Buschs Krimi “Tod am Deich” räumt auf mit der Idylle in Greetsiel Kann es etwas Friedlicheres geben? Schafe grasen am Deich, die Nordseewellen sind zu hören und mit dem Meer im Blick lässt es sich herrlich radeln. Genau das macht auch Hauptkommissar Tammo Anders. Mit Hund Buddy startet er zu einer flotten morgendlichen Runde, Herrchen auf dem Rad, der Vierbeiner fröhlich wedelnd nebenher. Doch der Tag, der so friedlich beginnt, wird nur Minuten später eine gruselige Wendung nehmen… 

Sex, Drugs & Ostfriesland

“Ostfriesland Connection” von Harald R. Risius Welches Wort passt nicht zu den anderen? Genau, Ostfriesland scheint mit Sex und Drogen eher wenig zu tun zu haben, doch nach der Lektüre von Harald R. Risius’ Krimi “Ostfriesland Connection” hatte ich ein anderes Bild von der idyllischen Gegend mit Deichen und Schafen. Die Handlung steigt direkt im Bett von Studentin Meike ein, die in Groningen studiert, aber in Emden lebt und sich als Drogenkurier etwas dazuverdient, indem sie kleine Mengen Haschisch nach Deutschland schmuggelt. Schon lange träumt sie vom ganz großen Wurf, um sich endlich den Traum vom Leben im Reichtum zu erfüllen und ihre Kindheit in einfachen Verhältnissen und den alkoholkranken Vater – der sie nach dem Tod der Mutter sexuell missbrauchte – endgültig hinter sich zu lassen. Tatsächlich bekommt sie kurz darauf die Chance, eine große Menge Haschisch von Rotterdam nach Aurich zu schmuggeln und greift zu. Parallel wird in die Arbeit der Kommissare Susi Wildtfang und Helmut Brunner eingeführt. Die Handlung beginnt etwas mehr als einen Monat nach dem ersten Kapitel: Ein junges Pärchen findet …