Allgemein, Backbuch, Plätzchen, Süße Kleinigkeiten, Weihnachten
Schreibe einen Kommentar

Bake & the City Christmas Tours: Ein Backbuch-Tipp

Backbuch Bake & the City Christmas Tours Tobias Müller Kuchenbäcker krimiundkeks Weihnachten

Das neue Backbuch von Kuchenbäcker Tobias Müller liefert Leckeres auf 80 Seiten

Es gibt diese Bücher, die sieht man im Regal, nimmt sie in die Hand und ist direkt hin und weg. Was dann folgt, ist sanftes Streicheln des Covers, um die mit UV-Lack als Relief gestaltete Schrift und die Illustrationen zu befühlen. Die nächste Phase der Lovestory ist dann vorsichtiges Blättern und Bestaunen der zauberhaften Fotos. Seid Ihr bereit für ein solches Buch? Dann stelle ich Euch heute “Bake & the City Christmas Tours”, das neue Backbuch vom Kuchenbäcker Tobias Müller vor. Blogger Tobias Müller (www.kuchenbaecker.com) nimmt seine Leser wie schon im Backbuch “Bake & the City” mit auf eine Reise durch verschiedene Länder – und natürlich gibt es in jedem Halt einen Halt, um eine süße Leckerei zu naschen.

Insgesamt bietet das Buch, das im BLV-Verlag erschienen ist, 24 kleine Adventsnaschereien, vier Kuchen für die Adventssonntage und einen köstlichen New York Cheesecake fürs Weihnachtsfest. “Bake & the City Christmas Tours” ist gewissermaßen ein Adventskalender zum Selberbacken. 😉

Backbuch Bake & the City Christmas Tours Tobias Müller Kuchenbäcker krimiundkeks Weihnachten

Los geht die köstliche Reise in Deutschland: Start ist in Offenbach, es folgen Bratäpfel auf dem Kölner Weihnachtsmarkt, Striezelmuffins, für die der berühmte Dresdner Christstollen Pate stand und kleine Fudge-Sterne á la Nürnberger Lebkuchen. Für Dänemark-Fan Tobias durfte natürlich ein Halt in Dänemark nicht fehlen, und so können sich seine Leser über ein Rezept für Glögg-Trüffel freuen.

Ausprobiert: Joulutorttu aus Finnland

Über Schweden führt die Reise weiter nach Finnland. Aus diesem Land kommt auch das Rezept, für das ich mich entschieden habe: Joulutorttu, direkt vom Dorf des Weihnachtsmannes am Polarkreis. Die kleinen Plunderstückchen sind mit Pflaumenmus gefüllt – was ich sehr mag – und werden vor dem Backen zu kleinen Windmühlen gefaltet. Prädikat: oberlecker und ein Hingucker auf dem Plätzchenteller. In den Teig kommen Ricotta und eine kräftige Prise Zimt – eine sehr leckere Kombination mit dem würzigen Pflaumenmus!

Backbuch Bake & the City Christmas Tours Tobias Müller Kuchenbäcker krimiundkeks Weihnachten

Die “Bake & the City Christmas Tours” führen auch in die Berge und machen in der Schweiz und in Österreich Station. Rezepte aus Frankreich, Italien, Polen, England und Russland machen die Reise komplett, bevor es zum Abschluss über den Großen Teich in die USA geht.

“Bake & the City Christmas Tours” liefert nicht nur eine köstliche Sammlung an Rezepten für Plätzchen, Kuchen, Pralinen und Co., sondern auch eine Menge interessanter Fakten aus den jeweiligen Ländern. Zu jedem Rezept erzählt Tobias eine kurze Geschichte und erklärt nebenbei, dass schon Goethe Pfeffernüsse liebte und was Nüsse, Trockenfrüchte und Honig in St. Petersburg mit Unsterblichkeit zu tun haben.

Nicht zuletzt macht “Bake & the City Christmas Tours” wegen der wunderschönen Fotos so viel Spaß. Beim In-Szene-Setzen der Leckereien hat Tobias Müller auf die Unterstützung von Foodstylistin Saskia van Deelen und Foodfotografin Julia Cawley gesetzt – Dreamteam, würde ich mal behaupten…

Backbuch Bake & the City Christmas Tours Tobias Müller Kuchenbäcker krimiundkeks Weihnachten

Ich bin jetzt schon gespannt, ob Tobias nochmal auf Tour geht und ein weiteres Backbuch mit internationalen Rezepten umsetzen wird…

Mein Fazit: tolle Rezepte, wunderschöne Fotos und nette Illustrationen – auch eine schöne Geschenkidee für alle Back-Verrückten zu Weihnachten.

Tobias Müller: “Bake & the City Christmas Tours”, BLV Buchverlag, 80 Seiten, ISBN 978-3-8354-1755-7, 15 Euro

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.