Allgemein, Backen, Cookies, Fruchtiges, Käsekuchen, Kekse, Rührteig, Süße Kleinigkeiten
Schreibe einen Kommentar

Zitronige Käsekuchen-Kekse

Käsekuchen-Kekse Kekse Käsekuchen Zitrone Haferflocken Rührteig Cookies Cheesecake Frischkäse Rezept krimiundkeks

Diese Käsekuchen-Kekse sind ein echter Sommergenuss

Kinder, Kinder, ist das heiß im Moment! Das Wetter schreit geradezu nach sommerlichen Keksen. Genau die habe ich heute für Euch im Gepäck: zitronige Käsekuchen-Kekse. Gestern habe ich endlich das Projekt “neues Layout für den kleinen Blog” angepackt und ich muss zugeben, dass mir der neue Look richtig gut gefällt. Was meint Ihr? Um Längen besser als die alte, doch etwas muffige und angestaubte, Version, die Ihr hier bis gestern Abend sehen konntet. Und weil ich beim Umbau sehr häufig über das Wort “Keks” gestolpert bin, ist mir aufgefallen, dass ich schon seit Ewigkeiten keine Kekse mehr gebacken habe. Wie konnte das passieren? Das heißt der Blog krimiundkeks und dann gibt es hier so lange keine Kekse! Das ändert sich heute…

Käsekuchen-Kekse Kekse Käsekuchen Zitrone Haferflocken Rührteig Cookies Cheesecake Frischkäse Rezept krimiundkeks

Mh, vielleicht mag ich doch lieber einen Käsekuchen backen? Oder doch Kekse? Ja, was denn nun? Wie so oft, wenn ich mich zwischen mehreren köstlichen Alternativen nicht gleich entscheiden kann, wähle ich einen mindestens genauso leckeren Kompromiss. In diesem Fall bedeutet das: Wer Kekse will, muss noch lange nicht auf Käsekuchen verzichten! Was spricht denn dagegen, Kekse und Käsekuchen zu kombinieren? Eben: gar nichts. Und weil Käsekuchen im Sommer gleich doppelt lecker ist, wenn er eine ordentliche Portion Zitrone bekommt, spielt Zitrone auch eine entscheidende Rolle bei meinen Käsekuchen-Keksen.

Käsekuchen-Kekse sind perfekt für heiße Tage

Auch, wenn der Klassiker – Schoko-Cookies – so ziemlich das Leckerste sind, was der Backofen hergeben kann, sind sie bei Temperaturen um 30 Grad doch eher unpraktisch. Ruckzuck schmilzt die Schoki und landet nicht nur im Mund, sondern an den Fingern und im schlimmsten Fall (also bei mir eigentlich immer…) auf den Klamotten… Dagegen lassen sich zitronige Käsekuchen-Kekse sehr gut unfallfrei essen und schmelzen auch bei Sommerhitze nicht weg – eine praktische Sache, oder?

Käsekuchen-Kekse Kekse Käsekuchen Zitrone Haferflocken Rührteig Cookies Cheesecake Frischkäse Rezept krimiundkeks

Ein kleiner Tipp vorweg: Während die meisten anderen Cookies lauwarm am allerbesten schmecken, müsst Ihr Euch bei diesen Käsekuchen-Keksen ein wenig in Geduld üben. Jaaaaaaa, ich weiß, das fällt schwer, wenn das Blech aus dem Ofen kommt und so verführerisch duftet. Aber gönnt Euch diese Zwangspause und genießt die Kekse komplett abgekühlt – die Käsekuchenmasse schmeckt einfach besser, wenn sie eine faire Chance bekommt, kalt und fest zu werden.

Und jetzt, Bühne frei für alle Krümelmonster! Wir backen Käsekuchen-Kekse…

Käsekuchen-Kekse Kekse Käsekuchen Zitrone Haferflocken Rührteig Cookies Cheesecake Frischkäse Rezept krimiundkeks

Zitronige Käsekuchen-Kekse

Zutaten (für 12 mittelgroße Kekse)

Für den Keksteig

  • 100g weiche Butter
  • 70g Zucker
  • 1 Ei
  • 100g Mehl
  • 1/4 TL Backpulver
  • 50g zarte Haferflocken
  • 50g gemahlene Mandeln

für die Käsekuchenmasse

  • 125g Frischkäse natur
  • 1 Ei
  • 20g Zucker
  • 1 EL Puddingpulver Vanillegeschmack
  • Schale einer Zitrone

Zubereitung

Zuerst ein Blech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

Für den Keksteig die weiche Butter mit dem Zucker in einer Schüssel cremig aufschlagen. Dann das Ei hinzufügen und für mindestens eine halbe Minute lang weiterrühren. Mehl, Backpulver, Haferflocken und Mandeln in die Schüssel geben und per Hand kurz mit einem Teigschaber unterheben. Die Schüssel zur Seite stellen.

Käsekuchen-Kekse Kekse Käsekuchen Zitrone Haferflocken Rührteig Cookies Cheesecake Frischkäse Rezept krimiundkeks

Für die Käsekuchenmasse die Zitronenschale abreiben. Das geht easy und ohne die Reibe schmutzig zu machen, wenn Ihr ein Stück Backpapier auf die Reibe drückt, die Zitronenschale auf dem Backpapier abreibt und dann mit einem Messerrücken in die Schüssel schabt. Aus der Zitrone könnt Ihr Euch anschließend erfrischendes Infused Water mixen: Zitrone in Scheiben schneiden, mit Basilikumblättchen und Ingwerscheiben in eine Karaffe mit stillem Wasser geben – fertig ist der Sommerdrink.

Zurück zu den Käsekuchen-Keksen… Alle Zutaten für die Käsekuchenmasse in einer kleinen Schüssel mit einem Schneebesen glattrühren.

Jetzt geht es ans Formen der Kekse. Den Teig in esslöffelgroßen Portionen abstechen und als Kugeln auf das Backblech setzen. Mit dem Daumen eine Mulde in die Kugeln drücken, sodass eine kleine “Schüssel” entsteht. Diese füllt Ihr mit der Käsekuchenmasse. Wer mag, schneidet noch ein, zwei Scheiben von der Zitrone ab, entfernt die Schale und legt je ein Stück Zitrone auf jeden Keks.

Käsekuchen-Kekse Kekse Käsekuchen Zitrone Haferflocken Rührteig Cookies Cheesecake Frischkäse Rezept krimiundkeks

Die Käsekuchen-Kekse backen auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten. Auf einem Gitter komplett abkühlen lassen und dann kann das sommerliche Keksvergnügen starten!

P.S.: Bei mir ist etwas von der Käsekuchenmasse übrig geblieben. Ich habe den Rest in eine Muffinfom gefüllt und einfach noch einen Käsekuchenmuffing gebacken – muss ja schließlich nichts umkommen in der Küche…

Käsekuchen-Kekse Kekse Käsekuchen Zitrone Haferflocken Rührteig Cookies Cheesecake Frischkäse Rezept krimiundkeks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.