Allgemein, Backen, Cookies, Kekse, Mit Schwips, nussig, Plätzchen, Schokoladiges, Süße Kleinigkeiten
Kommentare 3

Rum-Trauben-Nuss-Cookies {Weihnachtsbäckerei}

Cookies Rum-Trauben-Nuss-Cookies Rosinen Schokolade Nüsse Kekse Weihnachten Plätzchen krimiundkeks

Knusprige Kekse zum internationalen Cookie-Tag

Vor ungefähr vier Wochen kam eine Mail mit dem Betreff “Hast Du Lust, den Cookie-Tag mit mir zu feiern?” im Blog-Postfach an. Es gibt einen Cookie-Tag? Am 4. Dezember? Da bin ich dabei! Absenderin war Jenny von Jenny is baking, und zur Feier des Tages bringe ich einen Schwung Rum-Trauben-Nuss-Cookies mit. Seid Ihr auch so große Cookie-Fans? Ich liebe Kekse in allen Variationen und probiere immer gerne neue aus. Bei unserem Bäcker gibt es schweineleckere Cookies im XXL-Format und gefühlt einmal im Jahr ist der Tag der Tage und ich nehme einen mit. Heute bin ich allerdings selbst an der Reihe und habe ein neues Cookie-Rezept ausgetüftelt.

Es gibt diese Süßigkeiten, die es nur in einer bestimmten Form gibt und die man sich einfach ab und an mal gönnen muss. Mir geht es mit einer Schokoladensorte im quadratisch-praktischen Format so: Rum-Trauben-Nuss. Da steckt einfach alles drin, was lecker ist. Nüsse, Rosinen und Rum, das Ganze auch noch versteckt in knackiger Schokolade – perfekt. Wie perfekt wäre es da, einfach Cookies in dieser Geschmacksrichtung zu futtern?

Cookies Rum-Trauben-Nuss-Cookies Rosinen Schokolade Nüsse Kekse Weihnachten Plätzchen krimiundkeks

Genau diese Rum-Trauben-Nuss-Cookies bringe ich heute zum Cookie-Tag mit. Ich bin übrigens nicht allein zu Jennys Cookie-Party eingeladen, auch Eva von Madam Dessert mit veganen Schoko-Cookies, Lisha von Mainbacken mit Lebkuchen-Männern und Kathrina von Küchentraum und Purzelbaum mit ihren Nikolausplätzchen sind dabei. Gastgeberin Jenny hat zur Feier des Tages Kaffee-Doppelkeksen mit dulce de leche gebacken. Bei Jenny auf dem Blog könnt Ihr außerdem etwas gewinnen. Sie verlost heute zum Finale ihrer Cookie-Woche eine große Dose mit selbstgebackenen Plätzchen! Ich schaue gleich mal bei Ihr vorbei, das solltet Ihr auch unbedingt machen…

Aber zuerst werden jetzt die Rum-Trauben-Nuss-Cookies gebacken! Los geht’s…

Cookies Rum-Trauben-Nuss-Cookies Rosinen Schokolade Nüsse Kekse Weihnachten Plätzchen krimiundkeks

Rum-Trauben-Nuss-Cookies

Zutaten für ca. 16 bis 20 Cookies

  • 150g kalte Butter in kleinen Würfeln
  • 60g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 300g Mehl
  • 50g Rosinen, in Rum eingelegt
  • gehackte Schokolade und Haselnusskerne nach Lust und Laune

Zubereitung

Bevor Ihr den Teig knetet, legt Ihr die Rosinen in einem großen Schluck Rum ein und lasst sie mindestens eine Stunde lang darin baden.

Legt ein Backblech mit Backpapier aus und heizt den Ofen auf 170 Grad Umluft vor.

Für den Teig werden Butter, Zucker, Mehl und Eier mit den Knethaken des Mixers oder der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verknetet. Dann die Rosinen ausdrücken und zusammen mit der Schokolade und den Nüssen unter den Teig kneten. Das geht am besten mit den Händen, denn die Knethaken würden die harten Zutaten zu stark zerhacken.

Aus dem Teig werden etwa 16 bis 20 kleine Häufchen abgestochen – geht easy mit einem Esslöffel – und nebeneinander auf das vorbereitete Backblech gesetzt. Dabei etwas Platz zwischen den Häufchen lassen, denn der Teig läuft beim Backen ein wenig auseinander.

Cookies Rum-Trauben-Nuss-Cookies Rosinen Schokolade Nüsse Kekse Weihnachten Plätzchen krimiundkeks

Die Rum-Trauben-Nuss-Cookies backen auf der mittleren Schiene des Ofens für gut 10 Minuten. Die Cookies auf einem Gitter abkühlen lassen und anschließend in einer gut schließenden Blechdose aufbewahren.

3 Kommentare

  1. Pingback: Nikolausplätzchen - Cookie Day 2019 - Küchentraum & Purzelbaum

  2. Ich finde cool, dass deine Cookies mit so wenigen Zutaten auskommen, ich hätte jetzt gerne bitte einen. Oder vielleicht gleich zwei oder drei…
    Grüße vom allergrößten Krümelmonster 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.