Allgemein, Backen, Cookies, Kekse, Nüsse, nussig, Schokoladiges, Süße Kleinigkeiten
Schreibe einen Kommentar

Macadamia-Cookies mit weißer Schokolade

Cookies Kekse Macadamia-Schoko-Cookies salzig-süß Macadamia Nüsse weiße Schokolade krimiundkeks

Salzige Macadamia-Nüsse, weiße Schokolade und fertig ist der knusprige Keks-Genuss

Da heißt der Blog schon krimiundkeks, und es hat gefühlt seit Ewigkeiten keine Kekse mehr gegeben! Weil das so nicht bleiben kann, gibt es heute ein Rezept für leckere Macadamia-Schoko-Cookies. Es gibt da diese Fast-Food-Kette, die überteuerte belegte Brote anbietet und deren Filialen man in Innenstädten schon aus hundert Metern Entfernung riechen kann… Gut, die Brote können sie behalten, aber im Sortiment sind auch unverschämt leckere Cookies. Eine Sorte habe ich mir zum Vorbild für meine Macadamia-Schoko-Cookies genommen.

Cookies Kekse Macadamia-Schoko-Cookies salzig-süß Macadamia Nüsse weiße Schokolade krimiundkeks

Das Original ist so rumpelsüß, dass man damit sicher empfindliche Gemüter per Zuckerschock aus dem Weg räumen könnte (ok, da ist dann auch der Stoff für den Krimi zum Keks…). In meiner Variante kommen gesalzene Macadamias in den Keksteig, die dem Cookie-Spaß das gewisse Etwas verleihen.

Nachdem Herr krimiundkeks und ich uns gestern Vormittag durch den Gartenmarkt gekämpft und anschließend neue, grüne Mitbewohner auf der Terrasse eingezogen sind, saßen wir faul in der Sonne, genossen den neuen Ausblick und stellten fest, dass ein Nachmittag im Urlaub ohne Cappuccino und Kekse irgendwie seltsam ist. Also ran an die Schüssel und fix Teig für Cookies geknetet. Das ist ja das Schöne an Cookies: Der Teig kommt mit wenigen Zutaten aus, ist ratzfatz zusammengeknetet und wenn die Zeit ganz und gar knapp ist, schmecken die Kekse auch lauwarm oberlecker.

Macadamia-Schoko-Cookies ganz ohne Ei

So suchte ich gestern also die Zutaten für die Macadamia-Schoko-Cookies zusammen und erinnerte mich beim Blick in den Kühlschrank an Folgendes: Im Supermarkt meines Vertrauens war am Dienstag nach Ostern kein einziges Ei mehr zu finden. Die Hamster-Profis hatten scheinbar neue Beute entdeckt und die Regale geplündert… Was also tun, wenn man Keksteig machen möchte, aber keine Eier im Haus sind? Wegen einem Kästchen Eier den Aufriss in Kauf nehmen und extra in den Hochsicherheitstrakt namens Supermarkt fahren? Nein danke. Was machen eigentlich Veganer, wenn sie backen wollen? Eier scheiden für sie ja aus. Die Suche im Internet brachte die Lösung: Banane oder Leinsamen. Zweiteres gibt’s in meiner Küche extrem selten, dafür lagen noch zwei Bananen in der Obstschale. Perfekt – das Experiment konnte beginnen.

Cookies Kekse Macadamia-Schoko-Cookies salzig-süß Macadamia Nüsse weiße Schokolade krimiundkeks

Ei durch Banane zu ersetzen funktioniert echt erstaunlich gut. Der Teig hatte eine gute Bindung und der Bananengeschmack kommt bei den Cookies angenehm dezent durch. Klar, man schmeckt die Banane, aber sie passt gut zu Nüssen und weißer Schokolade. Insgesamt ist die Nummer also mehr als nur eine Notlösung und richtig lecker.

Ich habe aus meiner Teigmenge zehn große Cookies herausbekommen. Wenn Ihr die Teighäufchen kleiner macht, kommen logischerweise entsprechend mehr Cookies raus. Ob groß oder klein, ist ganz Euch selbst überlassen. Genauso wie die Entscheidung, ob Ihr eine halbe Banane oder ein Ei für den Teig verwenden möchtet.

Cookies Kekse Macadamia-Schoko-Cookies salzig-süß Macadamia Nüsse weiße Schokolade krimiundkeks

Macadamia-Cookies mit weißer Schokolade

Zutaten (für 10 große Cookies)

  • 125g weiche Butter
  • 50g brauner Zucker
  • 1/2 Banane oder 1 Ei
  • 200g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 70g gehackte weiße Schokolade
  • 80g gesalzene Macadamia-Nüsse

Zubereitung

Zuerst ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

Für den Teig die Butter mit dem Zucker zu einer hell-cremigen Masse aufschlagen. Das kann einige Minuten dauern. Danach die Banane mit einer Gabel auf einem Teller zerdrücken und unter die Butter-Zucker-Creme rühren (alternativ das Ei dazu geben). Das Ganze gut verrühren.

Dann Mehl und Backpulver mischen und unter die Masse rühren. Zum Schluss noch die gehackte Schokolade und die Nüsse vorsichtig mit einem Löffel oder einem Teigschaber unter den Teig mischen.

Cookies Kekse Macadamia-Schoko-Cookies salzig-süß Macadamia Nüsse weiße Schokolade krimiundkeks

Für die Cookies habe ich mit einem Esslöffel kleine Portionen vom Teig abgestochen, etwas plattgedrückt und die platten Häufchen mit etwas Abstand nebeneinander auf der Backblech gesetzt.

Die Macadamia-Schoko-Cookies backen im vorgeheizten Ofen in der mittlerern Schiene für etwa 12 Minuten. Solltet Ihr die Cookies kleiner geformt haben, brauchen sie natürlich entsprechend weniger Backzeit! Die Cookies aus dem Ofen nehmen und auf einem Rost abkühlen lassen.

Cookies Kekse Macadamia-Schoko-Cookies salzig-süß Macadamia Nüsse weiße Schokolade krimiundkeks

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.