Allgemein, Backen, Fruchtiges, Herbst, Mit Schwips, Rührteig, Schokoladiges
Schreibe einen Kommentar

Birnen-Rotweinkuchen

Kastenkuchen Birnen-Rotweinkuchen Birnen Rotweinkuchen Schokolade Rührteig Zimt mit Alkohol Herbst krimiundkeks

Saftiger Birnen-Rotweinkuchen mit ganzen Früchten

Kennt Ihr das, wenn Ihr etwas seht und das unbedingt selbst mal ausprobieren wollt? So ging’s mir mit einem Kastenkuchen, in dem ganze Birnen mitgebacken werden – in meiner Variante machen es sich die Birnen in einem saftigen Rotweinkuchen gemütlich. Achtung, Flachwitz-Alarm: “Ich hätte gerne einen Melonenbecher mit ganzen Früchten!” Ha, Schenkelklopper, was haben wir gelacht… Sorry, da müsst Ihr jetzt durch, denn a) stehe ich voll auf Flachwitze und b) gibt es heute tatsächlich einen Kuchen mit ganzen Früchten.

Herbstzeit ist nicht nur Apfelzeit, sondern auch Hochsaison für Birnen. Ich persönlich mag die Früchtchen ja, kenne aber einige Leute, die keine Birnen mögen. Leicht matschig, gerne mal mehlig und flutschig beim Essen. Ok, was das Flutschige angeht, stimmt das. Wenn man reinbeißt und eine Birne am Stück ist, sollte man das besser nicht über der Tastatur am Arbeitsplatz machen – oder genügend feuchte Tücher in Reichweite haben…

Kastenkuchen Birnen-Rotweinkuchen Birnen Rotweinkuchen Schokolade Rührteig Zimt mit Alkohol Herbst krimiundkeks

Birnen machen einen Rührkuchen herrlich saftig, meistens hebt man sie in kleine Stücke geschnitten unter den Teig oder legt sie in Spalten auf den rohen Kuchen und backt sie dann mit. Immer wieder sind mir bei Insta und Co. Kastenkuchen begegnet, in denen ganze Birnen mitgebacken werden. Das sorgt beim Anschnitt für eine echte Überraschung und ist einfach mal etwas anderes.

Genau so einen Kuchen hatte ich mir fürs Wochenende vorgestellt. Und da zu Birnen ganz perfekt Schokolade und Rotwein passen, habe ich mich für einen Birnen-Rotweinkuchen entschieden. In den Teig kommt nicht nur ein kräftiger Schluck Rotwein, sondern auch Schokostückchen. Dann werden drei Birnen geschält und in den Teig gesetzt – fertig ist die Show.

Genug geschrieben, hier kommt das Rezept!

Kastenkuchen Birnen-Rotweinkuchen Birnen Rotweinkuchen Schokolade Rührteig Zimt mit Alkohol Herbst krimiundkeks

Birnen-Rotweinkuchen

Zutaten für einen Kastenkuchen

  • 200g weiche Butter
  • 100g Zucker
  • 4 Eier, Größe M
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 225g Mehl
  • 2 EL gemahlene Haselnüsse
  • 100ml Rotwein
  • 100g gehackte Schokolade
  • 1 EL Backkakao
  • Zimt nach Lust und Laune
  • 3 kleine Birnen

Zubereitung

Zuerst eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Dann geht es an den Rührteig.

Dazu die weiche Butter mit dem Zucker mit dem Schneebesen des Mixers oder der Küchenmaschine zu einer cremigen Masse aufschlagen. Ruhig einige Minuten rühren, umso fluffiger wird der Rührteig! Dann die Eier einzeln nacheinander in die Schüssel schlagen und pro Ei mindestens eine halbe Minute lang rühren.

Kastenkuchen Birnen-Rotweinkuchen Birnen Rotweinkuchen Schokolade Rührteig Zimt mit Alkohol Herbst krimiundkeks

Mehl und Backpulver mischen und zusammen mit den Haselnüssen, dem Kakao und dem Zimt unter die Mischung rühren. Dann noch den Rotwein dazugeben und glattrühren. Zum Schluss noch die Schokolade unter den Teig heben.

Kastenkuchen Birnen-Rotweinkuchen Birnen Rotweinkuchen Schokolade Rührteig Zimt mit Alkohol Herbst krimiundkeks

Jetzt einige Löffel Teig in die vorbereitete Kastenform füllen und auf dem Boden verstreichen. Die Birnen waschen, schälen und am Boden gerade so viel abschneiden, dass die Birnen flach stehen können, ohne umzufallen. Ganz wichtig: Die Stiele nicht abschneiden! Wer möchte, kann mit einem Kugelausstecher noch von unten das Kerngehäuse entfernen. Ich habe so ein Gerät nicht und habe versucht, mit einem kleinen Obstmesser das Gehäuse herauszuschneiden, aber das war mehr so mittel erfolgreich. Also schnippeln wir jetzt beim Essen auf dem Teller kurz die Kerne aus den Birnen und fertig.

Kastenkuchen Birnen-Rotweinkuchen Birnen Rotweinkuchen Schokolade Rührteig Zimt mit Alkohol Herbst krimiundkeks

Ok, zurück zum Kuchen: Setzt die Birnen mit etwas Abstand zueinander in die Kastenform und füllt dann den restlichen Teig in die Form. Um die Birnen herum lässt sich der Teig leicht mit einem Esslöffel oder einem Teigschaber verteilen.

Kastenkuchen Birnen-Rotweinkuchen Birnen Rotweinkuchen Schokolade Rührteig Zimt mit Alkohol Herbst krimiundkeks

Der Birnen-Rotweinkuchen backt im vorgeheizten Ofen im unteren Drittel für 45 bis 50 Minuten. Lasst den Kuchen nach dem Backen eine Weile in der Form abkühlen und setzt ihn dann auf ein Gitter. Komplett abkühlen lassen und wer mag, kann den Kuchen noch mit etwas Puderzucker dekorieren.

Noch eine Sache zur Optik: Beim Backen haben sich die Birnen im oberen Teil braun verfärbt. Klar hätte ich bei der Bildbearbeitung hergehen und diesen Bereich einfach retuschieren und hübsch machen können. Will ich aber nicht, denn schließlich sieht der Kuchen so aus, wie er aussieht und am Geschmack ändert sich schließlich nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.