Allgemein, Backen, Mit Schwips, Nüsse, nussig, Ostern, Rührteig
Kommentare 4

Möhren-Eierlikör-Kuchen mit Walnüssen {Backen für Ostern}

Gemahlene Walnüsse und Möhren machen den Rührkuchen extrasaftig

Unkompliziert, schnell gebacken und herrliche saftig: Na, wie klingt das? Für mich perfekt. Die Beschreibung passt exakt auf meinen Möhren-Eierlikör-Kuchen mit Walnüssen, dem neuen Rezept in der Reihe „Backen für Ostern“. Heute in einer Woche feiern wir schon Ostern, verrückt, wie schnell die Zeit vergeht… Nie zu spät ist es allerdings für leckere Oster-Rezepte. Und weil der Eierlikör angebrochen ist und unbedingt verbraucht werden muss, gibt es heute nochmal einen Kuchen mit dem Stöffchen. Ich persönlich stehe ja sehr auf unkomplizierte Rührkuchen. Die sind auch einfach unschlagbar praktisch: Einfach Zutaten zusammenmixen, ab in die Kuchenform und eine Runde in den Backofen.

Damit so ein Rührkuchen nicht zum trockenen Würger wird, sind saftige Zutaten ganz besonders wichtig. Beim Möhren-Eierlikör-Kuchen habe ich zwei davon schon im Namen versteckt: geraspelte Möhren und eine Tasse Eierlikör. Ja, richtig gelesen: eine ganze Tasse. Der Teig war sehr zäh und konnte gut einen großen Schluck vertragen.

Möhren-Eierlikör-Kuchen Ostern Backen für Ostern Rührkuchen Walnüsse Eierlikör Möhren Osterkuchen Kastenkuchen krimiundkeks

Für noch mehr Saftigkeit sorgen Walnüsse. Die passen nicht nur perfekt zu den Möhren, sondern bringen auch noch gute Fette mit – was die Saftigkeit ausmacht, muss ich nicht näher erklären, oder? 😉 Ich wollte sie nicht gehackt in den Teig geben, sondern gemahlen. Dazu habe ich sie in den Multi-Zerkleinerer meiner Mama gepackt und den Knopf wohl etwas zu lange gedrückt gehalten. Jedenfalls kamen keine locker gemahlene Walnuss-Brösel heraus, sondern eher etwas, das an Walnuss-Mus erinnerte. Das „Mus“ war allerdings schon solo der absolute Kracher und hat später beim Backen für eine echt geile (pardon) Konsistenz des Rührkuchens gesorgt. Kleine Missgeschicke sorgen manchmal auch für richtig leckere Überraschungen…

Möhren-Eierlikör-Kuchen Ostern Backen für Ostern Rührkuchen Walnüsse Eierlikör Möhren Osterkuchen Kastenkuchen krimiundkeks

Weil der Möhren-Eierlikör-Kuchen so wunderbar saftig ist, hält er sich – unter einer Haube versteckt – locker eine Woche lang. Wir werden das testen, denn Herr krimiundkeks und ich haben ab morgen Urlaub und freuen uns über ein Stück saftigen Rührkuchen zur Tasse Kaffee am Nachmittag. Hoffentlich auch mal in der Sonne, das Wetter soll ja richtig schön werden in den nächsten Tagen…

Hier kommt jetzt aber das Rezept!

Möhren-Eierlikör-Kuchen Ostern Backen für Ostern Rührkuchen Walnüsse Eierlikör Möhren Osterkuchen Kastenkuchen krimiundkeks

Möhren-Eierlikör-Kuchen mit Walnüssen

Zutaten für eine Kastenform (30cm lang)

  • 200g weiche Butter
  • 125g brauner Zucker
  • 4 Eier
  • Prise Salz
  • 300g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 125g gemahlene Walnüsse
  • 3 geriebene Möhren (ca. 200g)
  • 200ml Eierlikör
  • Puderzucker für die Deko

Zubereitung

Zuerst die Kastenform mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

Für den Rührteig die weiche Butter mit dem Zucker und der Prise Salz mit dem Schneebesen der Küchenmaschine oder dem Mixer cremig aufschlagen. Dass dauert einige Minuten. Dann die Eier einzeln dazu geben und pro Ei mindestens eine halbe Minute lang weiterrühren.

Jetzt Mehl und Backpulver mischen und kurz unterheben. Der Teig ist jetzt sehr schwer und zäh, daher direkt den Eierlikör mit dazugeben. Zum Schluss noch Möhren und Walnüsse unter den Teig rühren.

Möhren-Eierlikör-Kuchen Ostern Backen für Ostern Rührkuchen Walnüsse Eierlikör Möhren Osterkuchen Kastenkuchen krimiundkeks

Füllt den Teig in die vorbereitete Kastenform und schiebt sie auf einem Rost im unteren Drittel in den Ofen.

Möhren-Eierlikör-Kuchen Ostern Backen für Ostern Rührkuchen Walnüsse Eierlikör Möhren Osterkuchen Kastenkuchen krimiundkeks

Der Möhren-Eierlikör-Kuchen backt für ca. 45 Minuten. Eventuell könnt Ihr den Rost während der letzten zehn Minuten eine Schiene höher stellen, falls Euch die Oberseite noch zu hell ist. Lasst den Kuchen in der Form einen Moment stehen und nehmt ihn dann vorsichtig heraus. Auf einem Gitter kühlt der Möhren-Eierlikör-Kuchen komplett aus.

Wer mag, stäubt für die Deko noch etwas Puderzucker über den abgekühlten Kuchen.

Möhren-Eierlikör-Kuchen Ostern Backen für Ostern Rührkuchen Walnüsse Eierlikör Möhren Osterkuchen Kastenkuchen krimiundkeks

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.