Allgemein, Backen, Fruchtiges, Käsekuchen, Knusper, knusper - Streusel, Mürbeteig
Kommentare 3

Käsekuchen mit Mohn und Pfirsichen

Der saftige Käsekuchen bringt Farbe auf den Teller

Grau, trübe, regnerisch: Wenn mich das Wochenend-Wetter schon ärgert, bringe ich mir eben etwas Farbe auf den Kuchenteller. So! Der Käsekuchen mit Mohn und Pfirsichen macht nicht nur gute Laune, er schmeckt auch herrlich frisch und saftig.

Anfang letzter Woche sind wir noch im T-Shirt am Edersee gewandert und haben Eis in der Sonne gefuttert, seit gestern ist hier allerdings die Sonne in den Streik getreten. Mal nieselt es, mal schüttet es, dann ist es “nur” grau und trübe – ein klarer Fall für Gute-Laune-Kuchen, der so richtig Farbe ins Spiel bringt.

Aktuell sieht es in Sachen regionales und saisonales Obst noch nicht so richtig gut aus. Klar, es gibt noch einige Äpfel und mit viel Glück kann man die ersten Stangen Rhabarber ergattern. Nach Rhabarberkuchen stand mir allerdings noch nicht der Sinn. Für Apfelkuchen war es mir zu warm. Die Lösung: Es gibt einen Käsekuchen mit Pfirsichen. Die gibt’s in der Dosenversion ja zum Glück auch ohne Zuckerzusatz, das darf dann schon mal sein.

Käsekuchen mit Mohn und Pfirsichen Quark Mohn Pfrsich Mohnkuchen Streusel krimiundkeks

Ich habe mich für einen Käsekuchen mit Mohn entschieden, weil a) Herr krimiundkeks Mohn liebt und schon länger keinen Mohnkuchen mehr bekommen hat und weil b) Mohn einfach noch eine andere Struktur und Farbe in den Käsekuchen bringt. Das Auge isst ja schließlich mit. Dazu die leuchtend orangefarbenen und saftigen Pfirsiche – wenn das mal kein guter Ersatz für fehlende Sonne ist!

Ihr könnt den Käsekuchen mit Mohn und Pfirsichen auch in einer Springform mit 26 Zentimetern Durchmesser backen, wenn Ihr keinen rechteckigen Backrahmen habt. Die Menge der Zutaten bleibt dabei gleich. Vermutlich wird Euer Kuchen dann etwas höher, aber das macht ja nichts. 😉 Was die Mohnmasse angeht, mache ich die immer selbst und verwende keine fertige aus dem Back-Regal. Die Masse ist in ein paar Minuten selbst angerührt und man kann sich sicher sein, dass man weiß, was drin steckt und man kann die Zuckermenge selbst bestimmen.

Käsekuchen mit Mohn und Pfirsichen Quark Mohn Pfrsich Mohnkuchen Streusel krimiundkeks

Boden und Streusel werden in einem Rutsch geknetet  – Ihr spart also Zeit und müsst eine Schüssel weniger spülen.

Wie immer bei Käsekuchen gilt: Gebt dem Kuchen nach dem Backen genug Zeit zum Auskühlen. Kalter Käsekuchen ist nicht nur richtig fest, er schmeckt auch einfach besser als lauwarmer – finde ich zumindest.

Und los geht’s, wir backen uns gute Laune!

Käsekuchen mit Mohn und Pfirsichen Quark Mohn Pfrsich Mohnkuchen Streusel krimiundkeks

Käsekuchen mit Mohn und Pfirsichen

Zutaten für einen Kuchen von 27,5 x 18,5cm

Boden und Streusel

  • 150g kalte Butter in kleinen Würfeln
  • 300g Mehl
  • 120g Zucker
  • 1 Prise Salz

Mohnmasse

  • 100g gemahlener Mohn
  • 300ml Milch
  • 45g Zucker
  • 50g Weichweizengrieß
  • 1 Ei, Größe M

Käsekuchenmasse

  • 500g Quark (Fettstufe: wie Ihr wollt, ich habe 20% genommen)
  • 2 Eier, Größe M
  • 80g Zucker
  • 25g Speisestärke
  • 1 kleine Dose Pfirsiche (480ml), wenn Ihr mögt, ohne Zuckerzusatz

Zubereitung

Zuerst wird die Mohnmasse zubereitet, damit diese noch etwas abkühlen kann. Dazu gebt Ihr die Milch und den Zucker in einen kleinen Topf und lasst beides aufkochen. Nehmt den Topf vom Herd und rührt Mohn und Grieß darunter. Die Masse zur Seite stellen und quellen lassen.

Jetzt könnt Ihr den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen, den Backrahmen auf die entsprechende Größe einstellen (bzw. die Springform mit Backpapier auslegen) und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech stellen. Die Pfirsiche in einem Sieb abtropfen lassen, den Saft braucht Ihr nicht.

Für die Streusel verknetet Ihr alle Zutaten mit dem Knethaken des Mixers oder der Küchenmaschine (oder den Händen) so lange, bis sich Streusel formen lassen. Gebt zwei Drittel der Streusel in den Backrahmen, verteilt sie gleichmäßig und drückt sie mit einem Esslöffel als Boden fest.

Käsekuchen mit Mohn und Pfirsichen Quark Mohn Pfrsich Mohnkuchen Streusel krimiundkeks

Die Mohnmasse ist jetzt so weit abgekühlt, dass Ihr das Ei unterrühren könnt, ohne Rührei zu bekommen. Ist die Masse zu heiß, gerinnt das Ei nämlich. Also das Ei unterrühren und die Masse auf den Streuselboden verteilen und glattstreichen. Die abgetropften Pfirsiche auf den Mohn setzen.

Käsekuchen mit Mohn und Pfirsichen Quark Mohn Pfrsich Mohnkuchen Streusel krimiundkeks

Jetzt fehlt noch die Käsekuchenmasse. Dazu gebt Ihr Quark, Eier, Stärke und Zucker in eine Schüssel und rührt alles mit dem Schneebesen zu einer cremigen Masse. Diese gießt Ihr dann über die Pfirsiche und verstreicht sie mit einem Löffel oder Teigschaber gleichmäßig. Zum Schluss verteilt Ihr noch die restlichen Streusel locker auf dem Kuchen.

Käsekuchen mit Mohn und Pfirsichen Quark Mohn Pfrsich Mohnkuchen Streusel krimiundkeks

Der Käsekuchen mit Mohn und Pfirsichen backt auf einem Rost im unteren Drittel des Backofens für etwa 50 Minuten. Lasst den Kuchen nach Ende der Backzeit im Ofen abkühlen, indem Ihr einen Holzlöffel in die Ofenklappe klemmt. So bekommt der luftige Käsekuchen keinen Kältschock und fällt nicht in sich zusammen. Nach einer Weile könnt Ihr ihn aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter komplett abkühlen lassen. Wer möchte, kann den Käsekuchen vor dem Servieren noch mit Puderzucker dekorieren.

Käsekuchen mit Mohn und Pfirsichen Quark Mohn Pfrsich Mohnkuchen Streusel krimiundkeks

3 Kommentare

  1. karin sagt

    Hallo liebe Christina,

    hmmmmm, also ein Kuchen sogar mit Überraschungseffekt…bei den vielen verschiedenen Schichten….gerne schon mal vorgemerkt für das nächste Backen.

    Danke für die Vorstellung..schönen Sonntag..LG..Karin..

  2. Tanja sagt

    Ich bin gerade dabei den Kuchen zu backen. In dem Rezept ist bei der Quarkmasse keine Zuckerangabe enthalten. In der Zubereitungsabfolge steht dann aber die Zugabe von Zucker beschrieben. Wie viel Zucker gehört denn da rein?
    LG Tanja

    • Liebe Tanja,
      ups, da habe ich doch glatt den Zucker vergessen! Danke für den Hinweis… Ich ergänze gleich die Angabe: Es sind 80g Zucker für die Käsekuchenmasse.
      Viel Spaß beim Backen und lasst Euch den Kuchen schmecken.
      LG Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.