Friesen-Käsekuchen Käsekuchen Friesentorte Quark Pflaumenmus Mürbeteig Knetteig Mandeln krimiundkeks

Friesen-Käsekuchen

Friesen-Käsekuchen mit Quark, Mandelstreuseln und Pflaumenmus: ein Rezept aus der Reihe “Klassiker goes Käsekuchen”

Beinahe wäre dieser Beitrag überhaupt nicht zustandegekommen – und das hat einen guten Grund: Ich habe seit gestern eine neue Kamera und konnte mich beim Käsekuchen-Shooting partout nicht von ihr trennen. Noch ein Foto von hier, noch eins von dort, och, noch eine Detailaufnahme… Du liebe Güte, jetzt macht die Sache ja noch viel mehr Spaß als ohnehin schon. Zum Glück konnte ich mich dann doch überwinden und die neue Liebe für einen Moment aus der Hand legen. Das lohnt sich auch, denn heute gibt es einen Käsekuchen im Friesentorten-Style. Ich habe mir nämlich eine neue Reihe für den Blog überlegt: “Klassiker goes Käsekuchen”. Mein Verhältnis zu “echten” Torten ist ja – wie Ihr inzwischen wisst – kein ganz unproblematisches. Torte = meistens viel Sahne = bäh für meinen Geschmack. Allerdings kommen in ganz viele Tortenklassiker neben der verhassten Sahne auch Zutaten, die ich wirklich lecker finde. In die Schwarzwälder Kirschen und Schokolade, in die Pfirsich-Melba-Torte saftige Pfirsiche und in die Frisentorte würziges Pflaumenmus.

Aus sahniger Friesentorte wird cremiger Friesen-Käsekuchen

Vielleicht hat so eine echte Torte ja auch gar nichts dagegen, sich einmal ein anderes Kostüm anzuziehen – zum Beispiel einen Käsekuchen? Das erste Klassiker-goes-Käsekuchen-Experiment habe ich an meinem Geburtstag ausprobiert und eine Schwarzwälder-Kirsch-Torte in einen Käsekuchen umgemodelt. Fazit: lecker! Also habe ich mir an diesem Wochenende den nächsten Klassiker vorgeknöpft und einen Friesen-Käsekuchen gebacken.

Friesen-Käsekuchen Käsekuchen Friesentorte Quark Pflaumenmus Mürbeteig Knetteig Mandeln krimiundkeks

An die originale Friesentorte angelehnt, kommt natürlich auch in meinem Rezept Pflaumenmus zum Einsatz. Dazu eine cremige Käsekuchen-Masse aus Quark, Eiern und etwas Zucker und für das Knuspererlebnis habe ich einen Teil des Mehls für den Mürbeteig für Boden und Rand durch  gemahlene Mandeln ersetzt und dem kleinen Kuchen ein Topping aus Mandel-Streuseln verpasst.

Mal sehen, welcher Klassiker es als nächstes in meine neue Käsekuchen-Rubrik schafft! Schreibt mir doch einfach, welche Eurer Lieblingstorten das Zeug für ein Käsekuchen-Rezept hat – vielleicht seht Ihr sie schon bald hier auf krimiundkeks!

Friesen-Käsekuchen Käsekuchen Friesentorte Quark Pflaumenmus Mürbeteig Knetteig Mandeln krimiundkeks

Mein Rezept für den Friesen-Käsekuchen reicht übrigens für eine kleine Springform mit 18 Zentimetern Durchmesser. Wenn Ihr den Kuchen in einer 26er-Form backen wollt, verdoppelt einfach die Menge aller Zutaten. Und noch ein Tipp für den ungetrübten Käsekuchen-Genuss: Gebt dem Käsekuchen wirklich viel Zeit zum Abkühlen! Wenn Ihr ihn direkt nach dem Backen aus dem kuschelig-warmen Ofen holt, fällt er leider meistens in sich zusammen. Daher einfach den Kuchen eine Weile im ausgeschalteten Ofen abkühlen lassen, dann herausholen und am besten über Nacht in der Form abkühlen lassen.

Friesen-Käsekuchen Käsekuchen Friesentorte Quark Pflaumenmus Mürbeteig Knetteig Mandeln krimiundkeks

Friesen-Käsekuchen

Zutaten

Für Boden und Rand

  • 70g Mehl
  • 30g gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL Backpulver
  • 40g brauner Zucker
  • 65g kalte Butter in kleinen Würfeln

für die Käsekuchen-Masse

  • 500g Magerquark
  • 50g Zucker
  • 1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 2 Eier
  • Pflaumenmus nach Geschmack

für die Streusel

  • 40g Mehl
  • 20g gemahlene Mandeln
  • 20g Butter
  • 20g brauner Zucker

Zuerst eine Springform mit 18cm Durchmesser (oder einen variablen Backrahmen) mit Backpapier auslegen oder fetten und den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

Für den Teig werden alle Zutaten mit den Knethaken des Mixers oder der Küchenmaschine oder einfach mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig verknetet. Sollte der Teig noch sehr klebrig sein, einfach noch ein bisschen Mehl hinzufügen. Knapp zwei Drittel des Teigs auf dem Boden der Springform ausrollen und mit einer Gabel ein paarmal einstechen. Den Teigboden auf der mittleren Schiene im Ofen für etwa 10 Minuten vorbacken und etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Käsekuchenmasse mit dem Schneebesen oder dem Mixer verrühren. Es sollten keine Klümpchen mehr vorhanden sein und eine cremige Masse entstehen. Wer mag, kann auch noch einen Schluck Rum hinzufügen.

Friesen-Käsekuchen Käsekuchen Friesentorte Quark Pflaumenmus Mürbeteig Knetteig Mandeln krimiundkeks

Wenn der Teigboden – oder besser: die Backform! – etwas abgekühlt ist, aus dem restlichen Teig einen Rand formen. Dazu teilt man am besten kleine Teigstücke ab, rollte diese zu Würstchen und zieht sie mit den Fingern am Backfromrand nach oben. Danach ein Paar Esslöffeln Pflaumenmus auf dem Teigboden verstreichen und die Käsekuchenmasse darauf verteilen. Glatt streichen und ab in den Ofen mit dem Kuchen: Er backt im unteren Drittel für 45 bis 60 Minuten.

Die Streusel kommen erst nach etwa 20 Minuten Backzeit auf den Kuchen, sonst würden sie zu dunkel werden. Für die Streusel Mehl. Zucker, Butter und Mandeln mit den Händen zu Streuseln verkneten und nach 20 Minuten Backzeit auf dem Käsekuchen verteilen. Der Kuchen backt danach noch 25 bis 40 Minuten weiter und kühlt im Ofen langsam aus.

Fürs Auge könnt Ihr vor dem Servieren noch etwas Puderzucker über den Friesen-Käsekuchen stäuben.

Friesen-Käsekuchen Käsekuchen Friesentorte Quark Pflaumenmus Mürbeteig Knetteig Mandeln krimiundkeks

4 Gedanken zu „Friesen-Käsekuchen

  1. Stephie

    Der sieht aber sowas von lecker aus !!! Und die Fotos mit der “Neuen” sind der Hammer – sehr sehr guter Kauf und weiterhin viel Freude damit.
    Ganz lieben Gruß
    Stephie

    Antworten
  2. multikulinaria

    Da ich mit einem Käsekuchen-Liebhaber verheiratet bin, probier ich sicherlich gern die eine oder andere Klassiker-Adaption aus. Spannende Idee! Der Friesentorten-Käsekuchen gefällt mir scon mal sehr gut, obwohl ich normalerweise kein Fan von Pflaumenmus bin.

    Antworten
    1. Chrissy Beitragsautor

      Hi,
      danke für Deinen Kommentar – freut mich, dass Dir mein Rezept gefällt. Die Pflaumenmus-Schicht ist sehr dünn, das geht auch für nicht so große Pflaumenmusfans ganz gut… 😉
      LG Chrissy

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.