Allgemein, Backen, Fruchtiges, Käsekuchen, Rührteig, Schokoladiges
Schreibe einen Kommentar

Strawberry-Cheesecake-Gugelhupf

Erdbeerkuchen Strawberry-Cheesecake-Gugelhupf Gugelhupf Rührkuchen Erdbeeren Schokolade Gugel Käsekuchen Cheesecake krimiundkeks

In dem Gugelhupf versteckt sich eine Erdbeer-Käsekuchen-Füllung

Was soll ich backen? Was Fruchtiges! Was Cremiges! Und was mit Schokolade! Geht klar: Das neue Backexperiment von diesem Wochenende macht es möglich. Die Lösung: Ein Gugelhupf aus Rührteig mit einer cremig-fruchtigen Erdbeer-Käsekuchen-Füllung. Was das jetzt auch noch mit einem süßen Freitags-Ritual zu tun hat, verrate ich Euch in diesem Beitrag. Puh, es hat schon länger keinen Blogbeitrag mehr gegeben, das ist ja unerhört! Keine Sorge, ich musste das kleine Blögchen mal kurzfristig vernachlässigen, weil einfach jede Menge los war, das mich vom Bloggen abgehalten hat. Wir haben ein großes Chorjubiläum gefeiert, dann war ich über Himmelfahrt mit meiner Mama für fünf Tage in Berlin und unter der Woche war leider auch keine Zeit zum Backen und Schreiben. Immer diese Vollzeitjobs. 😉

Erdbeerkuchen Strawberry-Cheesecake-Gugelhupf Gugelhupf Rührkuchen Erdbeeren Schokolade Gugel Käsekuchen Cheesecake krimiundkeks

Dafür stand ja jetzt das lange Pfingswochenende vor der Tür und für mich war klar: nicht noch ein Wochenende ohne einen selbstgebackenen Kuchen. Etwas mit Erdbeeren sollte es geben, die süßen Früchtchen haben schließlich gerade Saison und Erdbeerkuchen ist dann ein Muss. Die Frage war nur: Was für eine Art Kuchen backe ich bloß? Einen einfachen Biskuitboden mit frischen Erdbeeren, so, wie ich ihn seit Kindertagen kenne und liebe? Eine Rolle? Vielleicht etwas mit Kokos, denn Erdbeeren und Kokos sind ja bekanntlich ein Dreamteam? Oder einen Käsekuchen mit Keksboden und ohne Backen?

Ein Strawberry-Cheesecake-Ritual stand Pate

Die Idee kam mir – wie so oft, wenn ich drüber nachdenke! – beim Warten in der Kassenschlange im Supermarkt. Dort fielen mir diese leckeren Schokoriegel ins Auge, die in den bunten Verpackungen und die einen so freundlich auf Englisch grüßen. Wisst Ihr Bescheid? 😉

Diese süßen Stückchen und mich verbindet ein kleines, leckeres Freitags-Ritual. Als ich vor einigen Jahren mit einer bekannten Methode, bei der man Punkte zählt, etliche Kilos abgenommen habe, kamen diese Süßigkeiten etwa zeitgleich auf den Markt. Da ich einmal in der Woche ganz bewusst und mit viel Genuss etwas Schokolade naschen wollte, sparte ich jede Woche entsprechend viele Punkte und gönnte mir jeden Freitagabend einen Riegel.

Daran hat sich übrigens bis heute nichts geändert und wenn Herr krimiundkeks, der freitags immer Tennis spielt, ausnahmsweise mal an einem Freitag zu Hause ist, fragt er jedes Mal: “Gibt’s heute Schokolade?” Eine der Sorten ist Strawberry Cheesecake und genau diese Sorte fiel mir letzte Woche ins Auge.

Erdbeeren, Käsekuchenmasse und Schokolade: Warum sollte sich diese Kombination nicht auch backen lassen? Ich ließ es auf einen Versuch ankommen und plante einen Gugelhupf mit Strawberry-Cheesecake-Füllung. Mit Käsekuchenmasse gefüllte Gugelhupfe sind ja seit längerer Zeit schon voll angesagt und ich selbst habe auch schon welche im Mini-Format gebacken.

Frischkäse macht die Füllung herrlich cremig

Was soll ich sagen? Das Experiment ist sowas von gelungen und schmeckt einfach himmlisch! Im Rührteig stecken Schokostückchen, die Füllung besteht aus Frischkäsecreme und Erdbeeren und bleibt beim Backen dort, wo ich sie haben wollte: Im Inneren des Kuchens. Perfekte Geschichte, sag ich Euch… Damit die Füllung nicht zu trocken oder bröselig wird, habe ich Doppelrahmfrischkäse genommen. Quark geht natürlich auch, ist aber leider nicht so cremig wie sein fetterer Verwandter.

Da der Käsekuchen-Kern nach dem Backen noch sehr weich ist, lasst den Kuchen bitte auf jeden Fall lange genug abkühlen. Ein paar Stunden sollten es schon sein – noch besser ist es, wenn er sich über Nacht ausruhen kann (außer, Ihr seid früher dran als ich und backt den Strawberry-Cheesecake-Gugelhupf gleich morgens, dann könnt Ihr ihn zur Kaffeezeit am Nachmittag anschneiden). Ich habe den angeschnittenen Kuchen gestern Abend in den Kühlschrank gestellt, damit er bei dem warmen Wetter und der “nassen” Füllung nicht zu schimmeln beginnt. Außerdem schmeckt die Käsekuchen-Füllung gleich noch besser, wenn sie gekühlt wird.

Die Zutaten sind ausreichend für eine Gugelhupfform oder eine Springform (26 Zentimeter Durchmesser) mit Rohrbodeneinsatz.

Erdbeerkuchen Strawberry-Cheesecake-Gugelhupf Gugelhupf Rührkuchen Erdbeeren Schokolade Gugel Käsekuchen Cheesecake krimiundkeks

Strawberry-Cheesecake-Gugelhupf

Zutaten

für den Rührteig

  • 250g weiche, zimmerwarme Butter
  • 100g Zucker
  • eine Prise Salz
  • 4 Eier
  • 350g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150ml Eierlikör oder Milch
  • 80g gehackte Schokolade

für die Füllung

  • 300g Doppelrahmfrischkäse natur
  • 1 Ei
  • 250g frische Erdbeeren
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 EL Vanillepuddingpulver

Deko

  • Puderzucker

Zubereitung

Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen und eine Gugelhupfform einfetten.

Für den Rührteig die weiche Butter mit Zucker und Salz zu einer cremigen Masse aufschlagen. Das dauert ein paar Minuten – je länger Ihr rührt, umso fluffiger wird der Rührkuchen anschließend. Dann die Eier nacheinander unterrühren: Pro Ei mindestens eine halbe Minute lang rühren. Anschließend Mehl und Backpulver mischen und unter die Masse rühren. Der Teig ist jetzt sehr fest, deshalb kommt jetzt Flüssigkeit in Form von Milch oder Eierlikör dazu. Ich hatte noch eine angebrochene Flasche Eierlikör im Kühlschrank, der passt perfekt zu Erdbeeren, also rein damit in den Teig!

Einen Teil des Teiges in die Gugelhupfform streichen: Rand und der “Schornstein” in der Mitte sollten auf jeden Fall mit Teig bedeckt sein, damit die Käsekuchenmasse nicht an den Rand der Form kommen und festbacken kann.

Erdbeerkuchen Strawberry-Cheesecake-Gugelhupf Gugelhupf Rührkuchen Erdbeeren Schokolade Gugel Käsekuchen Cheesecake krimiundkeks

Für die Käsekuchenmasse den Frischkäse mit Vanillezucker, Ei und Puddingpulver kurz mit dem Schneebesen cremig rühren. Achtung: Nicht zu lange und zu fest rühren, das mag Frischkäse gar nicht. Er wird dann flüssig… Die Erdbeeren vom Grün befreien, in Stücke schneiden und in die Frischkäsecreme rühren. Die Creme jetzt in die Gugelhupfform füllen.

Erdbeerkuchen Strawberry-Cheesecake-Gugelhupf Gugelhupf Rührkuchen Erdbeeren Schokolade Gugel Käsekuchen Cheesecake krimiundkeks

Unter den restlichen Rührteig die gehackte Schokolade rühren. Den Teig vorsichtig auf die Käsekuchen-Füllung streichen und mit einem Löffel gleichmäßig verteilen.

Erdbeerkuchen Strawberry-Cheesecake-Gugelhupf Gugelhupf Rührkuchen Erdbeeren Schokolade Gugel Käsekuchen Cheesecake krimiundkeks

Den Strawberry-Cheesecake-Gugelhupf auf den Rost im unteren Drittel des Backofens stellen und für gut 45 Minuten backen. Gegen Ende der Backzeit die Stäbchenprobe machen. Ist der Kuchen durchgebacken, Form herausnehmen und auf kurz abkühlen lassen. Dann stürzen und den Kuchen auf einem Gitter komplett auskühlen lassen.

Erdbeerkuchen Strawberry-Cheesecake-Gugelhupf Gugelhupf Rührkuchen Erdbeeren Schokolade Gugel Käsekuchen Cheesecake krimiundkeks

Wer mag, kann den Strawberry-Cheesecake-Gugelhupf noch mit etwas Puderzucker dekorieren.

Erdbeerkuchen Strawberry-Cheesecake-Gugelhupf Gugelhupf Rührkuchen Erdbeeren Schokolade Gugel Käsekuchen Cheesecake krimiundkeks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.