Allgemein, Backen, Cookies, Kekse, Schokoladiges, Süße Kleinigkeiten
Schreibe einen Kommentar

Salzkaramell-Schoko-Cookies

Salzkaramell-Schoko-Cookies Cookies Salzkaramell Schokolade Kekse Karamell krimiundkeks

Kräftiger Kakao trifft auf salzig-süßes Karamell – Keksgenuss pur

Hände hoch: Wo sind die Krümelmonster unter Euch? Weil mich vergangene Woche eine liebe Kollegin darauf aufmerksam gemacht hat, dass es auf dem Blog gar nicht soooooo viele Keks-Rezepte gäbe, habe ich die Cookie-Rezept-Quote direkt mal erhöht. Wie wäre es mit Salzkaramell-Schoko-Cookies? Und nein, die Kekse fallen noch nicht in die Kategore “Weihnachtsplätzchen” – auch, wenn man sie natürlich auch unterm Weihnachtsbaum knuspern kann. Was Plätzchen und Deko angeht, bin ich von der ganz traditionellen Sorte: Erst nach Totensonntag wird gebacken und geglitzert. Damit bin ich großgeworden und finde es auch schön so. Sollen die Supermärkte doch im August schon Stollen verkaufen, die ersten Weihnachtsrezepte auf krimiundkeks gibt es erst in der Woche vor dem ersten Advent.

Salzkaramell-Schoko-Cookies Cookies Salzkaramell Schokolade Kekse Karamell krimiundkeks

Natürlich plane ich schon, welche Plätzchen es in diesem Jahr geben soll. Die Planungen sind auch schon ziemlich final… Beim Einkaufen ist mir vorgestern eine Backzeitschrift in die Hände gefallen, die ein wunderschönes Foodfoto einer Tarte mit Salzkaramell auf dem Titel zeigte. Das hat mich so sehr angesprochen, dass ich fürs Wochenende etwas Feines mit Salzkaramell und Schokolade backen wollte. Herr krimiundkeks war auch sofort begeistert, schließlich gehört Salzkaramell nach Nüssen bei ihm zu den süßen Favoriten.

Salzkaramell geht immer

An dieser Stelle solltet Ihr jetzt eigentlich ein Brownie-Rezept lesen. Aber irgendwie stehe ich mit Brownies auf Kriegsfuß: Entweder werden sie mir zu fest, sind nicht saftig genug oder zicken rum – wie gestern. Beim Backen muss sich das Fett vom Teig getrennt haben, sodass eine bröselige Masse aus dem Backofen kam, die sich an der Unterseite aber wie ein Schwamm mit dem ausgetretenen Fett vollgesogen hatte. Ekelig! Falls jemand einen Tipp für gelingsichere Brownies hat, ich höre…

Gut, gestern haben wir also auf den Samstagskaffee verzichtet und stattdessen ein Käsebrot gefuttert. Man brauchte Grundlage für den Auftritt von Torsten Sträter, den wir gestern Abend besucht haben. 😉 Aber ein Sonntag ohne was Süßes zum Kaffee? Geht ja gar nicht. In weiser Voraussicht hatte ich zwei Tafeln Salzkaramell-Schokolade gekauft und die Grundzutaten für Cookie-Teig sind eh immer im Haus. Herausgekommen sind diese oberleckeren Salzkaramell-Schoko-Cookies, die die Bezeichnung “Notlösung” oder “Brownie-Ersatz” überhaupt nicht verdient haben.

Die Zubereitung ist ebenso schnell wie einfach: Zutaten zum Teig zusammenmischen, mit dem Esslöffel Haufen aufs Backblech setzen, Schokolade in Stücke schneiden und mit Meersalz auf den Teighäufchen verteilen – fertig ist der Cookie-Genuss! Natürlich hätte man auch Salzkaramell kochen können, aber es gibt eine sehr leckere Schokisorte mit fast flüssigem Salzkaramell inside. Also habe ich es mir einfach gemacht, und diese Schokolade verwendet. Um den salzig-süßen Effekt noch zu verstärken, kamen noch ein paar Extra-Krümel Meersalz auf die rohen Cookies. Lauwarm schmecken sie übrigens unverschämt gut… Genau das richtige für einen trüben Novembertag, bevor am nächsten Sonntag die Plätzchenproduktion starten kann.

Salzkaramell-Schoko-Cookies Cookies Salzkaramell Schokolade Kekse Karamell krimiundkeks

Salzkaramell-Schoko-Cookies

Zutaten für 9 Cookies

  • 75g weiche Butter
  • 40g brauner Zucker
  • 1 Ei (Größe M)
  • 150g Mehl
  • 2 EL Backkakao
  • 50g Schokolade mit Salzkaramellfüllung
  • Meersalz

Zubereitung

Zuerst ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

Für den Cookieteig Butter und Zucker mit dem Schneebesen des Mixers oder der Küchenmaschine cremig aufschlagen. Dann das Ei dazugeben und mindestens eine halbe Minute lang weiterrühren. Zuletzt Mehl und Backpulver mit dem Teigschaber oder einem Löffel unter die Masse kneten, bis ein festerer Teig entsteht.

Aus dem Teig stecht Ihr mit einem Esslöffel neun gleichgroße Portionen ab und setzt sie mit etwas Abstand nebeneinander auf das Blech. Jetzt schneidet Ihr die Salzkaramell-Schokolade in kleine Stücke und drückt zwei oder drei Stücke davon in jeden der Teighaufen. Noch etwas Meersalz nach Lust und Laune darüberstreuen und fertig.

Salzkaramell-Schoko-Cookies Cookies Salzkaramell Schokolade Kekse Karamell krimiundkeks

Die Salzkaramell-Schoko-Cookies backen im vorgeheizten Ofen in der mittleren Schiene um die 12 Minuten. Lasst die Cookies auf einem Gitter abkühlen und gönnt Euch dann den ultimativen Krümelmonster-Moment.

Salzkaramell-Schoko-Cookies Cookies Salzkaramell Schokolade Kekse Karamell krimiundkeks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.