Allgemein, Backen, Kekse, Plätzchen, Süße Kleinigkeiten, Weihnachten
Kommentare 1

Mohn-Zitronen-Kipferl {Weihnachtsbäckerei}

Plätzchen Weihnachtsbäckerei Weihnachten Kipferl Mohn-Zitronen-Kipferl Mohn Vanillekipferl krimiundkeks

Mürbe Mohn-Zitronen-Kipferl, die Verwandten der Vanillekipferl

Endlich geht sie auch hier auf krimiundkeks los: die Weihnachtsbäckerei! Herrlich, überall lachen einen momentan die leckersten Plätzchenfotos an – ich liebe die Vorweihnachtszeit, weil sie einfach voll von Inspirationen ist. Den Start in Sachen Plätzchen 2019 machen heute leckere Verwandte der Vanillekipferl: Mohn-Zitronen-Kipferl. Habt Ihr schon Plätzchen gebacken in diesem Jahr? Obwohl mir sonst noch überhaupt nicht nach Weihnachten ist, freue ich mich schon seit Wochen aufs Plätzchenbacken. Von oben bis unten mit Mehl gesprenkelt in der Küche stehen, die selbst wie ein einziges großes Plätzchen duftet, die noch warmen Plätzchen probieren und im Idealfall fängt es dann auch noch an zu schneien. Gut, dass hatten wir dieses Jahr noch nicht, aber am Wochenende soll es ja kälter werden.

Plätzchen Weihnachtsbäckerei Weihnachten Kipferl Mohn-Zitronen-Kipferl Mohn Vanillekipferl krimiundkeks

Geht es auch so, dass Ihr nach dem Plätzchen-Marathon immer etwas Herzhaftes zum Abendessen braucht? Leberkäse und Bratkartoffeln müssen dann schon mal sein… 😉 Weil ich Vanillekipferl total gerne mag, aber nicht das x. Rezept dazu veröffentlichen wollte, habe ich mich für eine Variante des beliebten Klassikers gebacken: Mohn-Zitronen-Kipferl. Die sind genauso mürbe und kommen natürlich auch mit einer großen Portion Mandeln im Teig daher, sind aber eine geschmackliche Abwechslung auf dem Plätzchenteller.

Für meine Oma mussten es Jahr für Jahr Vanillekipferl sein, natürlich dick mit Vanillezucker und Puderzucker umhüllt. Soweit ich mich erinnern kann, hat meine Mama nie Vanillekipferl gebacken – es kam ja immer ein bunter Teller mit den kleinen Klassikern…

Wer mag, kann natürlich auch den Mohn-Zitronen-Kipferln ein bisschen Vanille gönnen. Mohn und Zitrone ist übrigens eine Knaller-Kombi: Mohn kommt ja gerne mal ein bisschen muffig daher und freut sich deshalb über eine gute Portion Säure. Diese kommt in Form von Zitronenschale von einer Biozitrone in den Teig. Wer keine bekommt, kann auch bereits fertig geriebene Zitronenschale verwenden.

Und jetzt: Vorhang auf für den ersten Streich der krimiundkeks-Weihnachtsbäckerei!

Plätzchen Weihnachtsbäckerei Weihnachten Kipferl Mohn-Zitronen-Kipferl Mohn Vanillekipferl krimiundkeks

Mohn-Zitronen-Kipferl

Zutaten (für ca. 45 Kipferl)

  • 100g gemahlene Mandeln
  • 175g Mehl
  • 25g gemahlener Mohn
  • 60g Zucker
  • 1 Ei
  • 125g kalte Butter in kleinen Würfeln
  • abgeriebene Schale von einer Biozitrone (oder ein Päckchen Zitronenschale)
  • Puderzucker und gemahlener Mohn zum Wälzen

Zubereitung

Die Zubereitung des Teigs kann einfacher nicht sein: Alle Zutaten werden mit den Knethaken des Mixers oder der Küchenmaschine oder direkt mit den Händen zu einem glatten Teig verknetet. Den Teig zu einer Kugel formen und für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Heizt den Backofen auf 160 Grad Umluft vor und legt ein Backblech mit Backpapier aus.

Jetzt werden die Kipferl geformt. Dazu eine kleine Menge Teig von der großen Kugel abstechen und zu einer “Wurst” mit spitz zulaufenden Enden formen. Das Ganze zu einem Halbmond biegen – fertig ist das Kipferl. Weitere Kipferl formen und mit Abstand zueinander auf dem Blech verteilen. Lasst wirklich ausreichend Platz, denn der Teig läuft beim Backen etwas auseinander.

Die Plätzchen backen in der mittleren Schiene des Backofens für 12 bis 14 Minuten. Sie sollten nicht zu braun werden und dürfen ruhig etwas blass um die Nase bleiben. Während die Plätzchen backen, könnt Ihr Puderzucker und gemahlenen Mohn nach Lust und Laune auf einem Teller mischen. Damit aus den Plätzchen Mohn-Zitronen-Kipferl werden, wälzt Ihr sie direkt nach dem Backen und noch heiß in der Zucker-Mohn-Mischung. Backt aus dem restlichen Teig so viele Kipferl, bis der Teig komplett aufgebraucht ist.

Die Mohn-Zitronen-Kipferl komplett abkühlen lassen und die kalten Plätzchen am besten in einer gut schließenden Blechdose verstecken. So halten sie sich während der Adventszeit frisch und mürbe – wenn Ihr sie nicht direkt alle wegfuttert…

Plätzchen Weihnachtsbäckerei Weihnachten Kipferl Mohn-Zitronen-Kipferl Mohn Vanillekipferl krimiundkeks

1 Kommentare

  1. Pingback: Husarenknöpfe mit Gewürz-Schokolade {Weihnachtsbäckerei} -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.