Allgemein, Aus dem Norden, Backen, Blogparade, Fruchtiges, Mürbeteig, Tartes
Kommentare 4

Ein Kuchenträumchen: Dänische Erdbeertarte

Erdbeerkuchen Dänische Erdbeertarte Tarte Erdbeerkuchen MÜrbeteig Marzipan Dänemark krimiundkeks

Diese dänische Erdbeertarte mit Vanillecreme ist einfach nur Genuss pur

Man nehme knusprigen Mürbeteig, aromatisches Marzipan, fluffige Vanillecreme und frische Erdbeeren: Fertig ist die dänische Erdbeertarte – Sünde pur, kann ich Euch sagen… Dieses etwas zeitwaufwendigere Törtchen ist die Arbeit wert und ein Highlight auf dem Kaffeetisch. Endlich sind sie da: frische Erdbeeren aus Deutschland, die keine langen Transportwege hinter sich haben und auch wirklich nach Erdbeeren schmecken. Auf den ersten Erdbeerkuchen der Saison freue ich mich immer wie eine Fünfjährige aufs Christkind – geht Euch das auch so? Klar, dass es da auch mal ein nicht alltägliches Törtchen geben darf, oder?

Irgendwie habe ich in den vergangenen Wochen immer mal Kuchen aus Dänemark gesehen, vermutlich hat das Unterbewusstsein mit dem ganzen Gartenzaun gewunken. Kuchen backen können sie, die Dänen (auch, wenn eigentlich alles mit einer zentimeterdicken Schicht aus Zuckerguss dekoriert wird und klebt wie Hulle!).

Erdbeerkuchen Dänische Erdbeertarte Tarte Erdbeerkuchen MÜrbeteig Marzipan Dänemark krimiundkeks

Hach ja, so eine Reise nach Dänemark wäre jetzt wirklich schön… Ich denke so gerne an unseren Trip nach Ærø vor zwei Jahren zurück. Von der Fahrt auf der falschen Fähre bis zum Spaziergang an der Steilküste und Zimtstangen im sonnigen Garten – einfach ein Traum. Ganz ehrlich: Ich mache ja vieles mit und bin bereit, auf jede Menge zu verzichten, aber nicht verreisen zu dürfen, ist für mich die Höchststrafe. Fernweh ist mein zweiter Vorname und ich hoffe so sehr, dass wir unsere Islandreise in diesem Sommer machen können…

Dänische Erdbeertarte gegen Nordweh

Was Fernweh und Sehnsucht nach dem Norden angeht, scheine ich nicht allein zu sein: Michaela hat auf ihrem Blog mahtava.de das Event #tastethenorth “Rezept-Sammlung – gemeinsam gegen Nordweh und Corona-Koller” gestartet. Jede Woche gibt es eine Rezeptsammlung aus einem anderen nordischen Land. Finnland, Schweden und Norwegen waren schon an der Reihe, diese Woche führt die kulinarische Reise nach Dänemark und ab morgen ist Island dran. Da mache ich mit meiner dänischen Erdbeertarte doch gerne mit.

Auf Dänisch heißt das sündige Törtchen übrigens “klassisk jordbærtærte med vaniljecreme”. Bei uns zu Hause ist der klassische Erdbeerkuchen ein Tortenboden, der mit frischen Erdbeeren belegt und dann mit rotem Tortenguss überzogen wird. Sahne dazu, für alle, die Sahne mögen und fertig ist der Lack. Diesen einfachen und einfach nach Sommer und Sonne pur schmeckenden Erdbeerkuchen mag ich bis heute extrem gern.

Jetzt stand mir der Sinn aber nach etwas Besonderem, das ganz ohne Sahne auskommt und trotzdem cremig und lecker ist. Das Besondere an der dänischen Erdbeertarte ist eine Marzipanmasse, die mit dem Mürbeteig gebacken wird. Darauf wird dann nach dem Abkühlen Kuvertüre gestrichen. Die nächste Schicht ist eine feine Vanillecreme und schließlich bilden jede Menge frische Erdbeeren die Krönung. Klingt lecker? Ist es auch… Vermutlich könnte man die Creme auch durch einfachen Vanillepudding ersetzen, aber ich denke nicht, dass dieser genauso cremig ist.

Bringt einfach etwas Geduld und Zeit mit, umso größer ist der Kuchen-Genuss dann anschließend.

Erdbeerkuchen Dänische Erdbeertarte Tarte Erdbeerkuchen MÜrbeteig Marzipan Dänemark krimiundkeks

Dänische Erdbeertarte mit Vanillecreme
Klassisk jordbærtærte med vaniljecreme

Zutaten für eine runde Tarteform mit 26 cm Durchmesser
Mürbeteig

  • 250g Mehl
  • 130g kalte Butter in kleinen Würfeln
  • 65g Zucker
  • 1 EL kaltes Wasser

Marzipan-Masse

  • 100g Marzipanrohmasse
  • 50g Zucker
  • 30g Mehl
  • 1 Ei
  • 70g weiche Butter

Vanillecreme

  • 500ml Milch
  • 1/2 Vanilleschote
  • 2 Eigelb
  • 2 EL Speisestärke
  • 2 EL Zucker

außerdem

  • 750g frische Erdbeeren
  • 75g Kuvertüre (Vollmilch oder Zartbitter)
  • eventuell roten Tortenguss

Zubereitung

Zuerst den Mürbeteig zubereiten. Dazu werden alle Zutaten zügig mit den Knethaken des Mixers oder Küchenmaschine zu einem glatten Teig verknetet. Den Teig zu einer Kugel formen und auf einem kleinen Teller für etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.

Während der Teig kühlt, wird die Marzipanmasse vorbereitet. Das Marzipan auf der Gemüsereibe grob raspeln, so verbindet es sich besser mit den restlichen Zutaten. Marzipan-Brösel in eine Schüssel geben. Dann Butter, Zucker, Mehl und Ei dazugeben und mit dem Schneebesen des Mixers oder der Küchenmaschine cremig aufschlagen. Die Tarteform ausfetten und den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

Erdbeerkuchen Dänische Erdbeertarte Tarte Erdbeerkuchen MÜrbeteig Marzipan Dänemark krimiundkeks

Den gekühlten Mürbeteig aus dem Kühlschrank nehmen und mit etwas Mehl in der Tarteform ausrollen. Teig am Rand hochdrücken. Auf dem Mürbeteigboden wird jetzt die Marzipanmasse mit einem Teigschaber oder einem Esslöffel verteilt und glattgestrichen. Die Form auf einen Rost in der mittleren Schiene des Backofens schieben und den Boden für 25 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Vanillecreme kochen. Das ist der kniffeligste Schritt im ganzen Rezept, denn nur, wenn man ständig rührt, bilden sich keine Klümpchen und die Masse wird herrlich cremig. Die Vanilleschote mit einem kleinen Messer auskratzen und zusammen mit der Milch und den Eigelben in einen Topf geben und mit einem Schneebesen verrühren. Stärke und Tortenguss in einem kleinen Schälchen mischen und mit etwas von der Milch aus dem Topf anrühren. Die Stärke ebenfalls in den Topf geben. Jetzt alles nach und nach erhitzen und dabei ständig rühren, damit nichts am Boden kleben bleibt. Die Masse unter Rühren aufkochen lassen. Jetzt sollte sie eine puddingartige Kosistenz haben und angedickt sein. Dann den Topf vom Herd nehmen und Frischhaltefolie direkt auf die heiße Creme legen. So bildet sich keine Haut während des Abkühlens. So, das Schlimmste ist überstanden. 😉

Erdbeerkuchen Dänische Erdbeertarte Tarte Erdbeerkuchen MÜrbeteig Marzipan Dänemark krimiundkeks

Nach 25 Minuten Backzeit die Tarteform aus dem Ofen holen. Etwas abkühlen lassen und dann aus der Form lösen. Ich backe Tartes immer in einer Form mit herausnehmbarem Boden, das macht das Lösen des Kuchen aus der Form extrem einfach. Den Tarteboden auf eine Tortenplatte setzen. Jetzt die Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen und die flüssige Kuvertüre auf dem Boden verteilen. Damit die Schokolade schneller fest wird, die Tarte in den Kühlschrank stellen.

Währenddessen könnt Ihr die Erdbeeren putzen und den Strunk entfernen. Wenn die Kuvertüreschicht auf dem Tarteboden getrocknet ist, wird die Vanillecreme darauf verteilt und ebenfalls glattgestrichen. Die Tarte wieder zurück in den Kühlschrank stellen und etwa 30 Minuten kühlen.

Zum Abschluss noch die Erdbeeren dekorativ auf der Vanillecreme verteilen – und fertig ist die dänische Erdbeertarte. Wer möchte, kann noch etwas roten Tortenguss kochen und die Erdbeeren damit einpinseln. Das habe ich gemacht, damit die Tarte einen tollen Glanz bekommt, es geht aber auf jeden Fall auch ohne Guss.

Erdbeerkuchen Dänische Erdbeertarte Tarte Erdbeerkuchen MÜrbeteig Marzipan Dänemark krimiundkeks

Erdbeerkuchen Dänische Erdbeertarte Tarte Erdbeerkuchen MÜrbeteig Marzipan Dänemark krimiundkeks

4 Kommentare

  1. Pingback: Nordische Küche: #tastethenorth Rezept-Sammlung • MAHTAVA!

  2. Mein Gott, sieht das gut aus!
    Zwar habe ich mehr Fernost als Nordweh, aber das bedeutet trotzdem, dass ich dich sehr gut verstehen kann …
    Das Rezept wird zum später backen abgespeichert, vielen Dank!

  3. Lisa sagt

    Hallo, würde dein Rezept dieses Wochenende gerne ausprobieren. Kann ich die Tarte schon Freitag Vormittag für Samstag Nachmittag machen, oder büßt sie dann viel von ihrem Geschmack ein?

    • Hallo Lisa,
      na klar kannst Du die Tarte schon am Freitag backen. Damit die Erdbeeren schön frisch aussehen, würde ich die allerdings erst am Samstag auf den Kuchen setzen.
      Viel Spaß beim Backen!
      LG Chrissy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.