Allgemein, Aus dem Süden, Backen, Nüsse, Rührteig
Kommentare 1

Gató de almendra: Mandelkuchen aus Mallorca {Urlaubsbäckerei}

gató de almendra Mandelkuchen Mallorca Mandeln Puderzucker Urlaub krimiundkeks

Die neue Reihe “Urlaubsbäckerei” startet mit einem saftigen Mandelkuchen

Wenn der deutsche Sommer schon in den Streik getreten ist, backe ich mir einfach Sommer, Sonne, Sonnenschein. So! Los geht’s mit einem saftigen Mandelkuchen aus Mallorca, dem Gató de almendra. Sonntag, 11. Juli, kurz vor Mittag, die Sonne … brennt nicht, dafür liegen die Haare. 😉 Und ein köstlicher Duft nach Zimt und Orange schwebt durch die Wohnung. Woran das liegt? Daran, dass ich die Urlaubsbäckerei gestartet habe. In den nächsten Wochen gibt es hier auf dem Blog nämlich Kuchen, die nach Urlaub schmecken.

Wenn wir im Urlaub sind, egal ob im Süden oder im Norden, ob am Wasser oder in den Bergen, gehört leckerer Kuchen immer dazu. Ganz oft landen wir nach einer Wanderung oder beim Stadtbummel in einem Café, in dem Köstlichkeiten serviert werden, die typisch für die Gegend sind. Ich liebe es, mich durch die Karte zu probieren und Neues kennenzulernen. Wie schön ist es dann bitte, zu Hause den Kuchen aus der Strandbar nachzubacken und sich sofort an die schöne Zeit zurück zu erinnern?

Bisher habe ich auf krimiundkeks einen der absoluten Urlaubs-Lieblingskuchen gebacken – oder zumindest versucht, ihn so lecker wie im Norden hinzubekommen: den Applecrumble-Cheesecake aus der Strandbar 54° Nord in St. Peter-Ording. Falls Ihr da mal hinkommen solltet, probiert diesen Kuchen auf jeden Fall. Und bestellt zu zweit nur ein Stück mit zwei Gabeln, die Portion ist allein (fast) nicht zu schaffen…

Bevor es kulinarisch natürlich auch in den Norden gehen wird, nehme ich Euch heute aber erstmal mit nach Mallorca. Denn auch im Süden gibt es köstliche Kuchen. Herr krimiundkeks und ich waren 2016 auf der Insel, übrigens zum ersten Mal und weit weit weg von allen Klischee-Touri-Orten. Ganz nah dran dagegen waren wir an einem der berühmtesten Kuchen, den es auf Mallorca gibt: dem Gató de almendra, einem sehr saftigen Mandelkuchen. Wir haben ihn dort sowohl mit Vanilleies als auch ganz pur gegessen und er schmeckt einfach wunderbar.

gató de almendra Mandelkuchen Mallorca Mandeln Puderzucker Urlaub krimiundkeks

Der Gató de almendra ist der perfekte Kuchen für alle, die keine Sahnekuchen mögen, aber trotzdem auf saftige Kuchen stehen. Dank der vielen Mandeln im Teig ist der Kuchen nämlich keinesfalls ein “trockener Würger”, sondern eine herrlich saftige, fast schon schlotzige Angelegenheit. Die Zutaten sind sehr übersichtlich angeordnet: Mandeln, Zucker, Eier, Zimt und Orangenschale, fertig ist die Laube. Weder Butter noch Mehl kommen in den Teig, dadurch ist der Gató de almendra auch super für alle, die glutenfrei essen (müssen).

Meinen Mandelkuchen habe ich in einer kleinen Springform von 18 Zentimetern gebacken. Wenn Ihr den Kuchen in einer 26er-Form backen möchtet, müsst Ihr einfach nur die Menge der Zutaten verdoppeln. Die Backzeit kann dann ein paar Minuten länger dauern.

Jetzt aber, vamos à la Küche! 😉

gató de almendra Mandelkuchen Mallorca Mandeln Puderzucker Urlaub krimiundkeks

Gató de almendra: Mallorquinischer Mandelkuchen

Zutaten für einen Kuchen mit 18cm Durchmesser

  • 4 Eier, Größe M
  • 75g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 200g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Zimt
  • 1-2 TL Orangenschale (oder Abrieb einer frischen Orange)
  • Puderzucker für die Deko

Zubereitung

Zuerst den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

Die Eier trennen und das Eiweiß zu Schnee schlagen. Den Eischnee zur Seite stellen. Eigelbe mit Zucker und Vanillepaste schaumig aufschlagen. Zimt und Orangenschale unterrühren. Dann die Mandeln dazugeben und verrühren.

gató de almendra Mandelkuchen Mallorca Mandeln Puderzucker Urlaub krimiundkeks

Zum Schluss den Eischnee mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben. Die Masse ist ziemlich zäh und fest, deshalb ist das anfangs etwas sperrig. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und – wenn nötig – glattstreichen.

gató de almendra Mandelkuchen Mallorca Mandeln Puderzucker Urlaub krimiundkeks

Der Gató de almendra backt auf einem Rost im vorgeheizten Ofen für 30 bis 40 Minuten. Damit der Kuchen nicht trocken wird, lasst ihn auf keinen Fall zu lange backen! Am besten macht Ihr nach 30 Minuten die Stäbchenprobe und prüft, ob der Teig schon durchgebacken ist. Meiner hat 35 Minuten gebraucht.

Holt den Kuchen aus dem Ofen, löst ihn nach ein paar Minuten aus der Form und lasst ihn auf einem Gitter auskühlen. Den Gató de almendra könnt Ihr lauwarm mit einer Kugel Vanilleeis genießen oder Ihr lasst ihn komplett kalt werden und bestäubt die Oberfläche dann mit Puderzucker.

gató de almendra Mandelkuchen Mallorca Mandeln Puderzucker Urlaub krimiundkeks

1 Kommentare

  1. karin sagt

    Hallo liebe Christina,

    glutenfrei probiere ich gerne auch mal was….bin gespannt auf weitere Ferienkuchen.

    LG…Karin..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.