Allgemein, Backen, Fruchtiges, Käsekuchen, Knusper, knusper - Streusel, Mürbeteig
Kommentare 7

Zwetschgen-Käsekuchen mit Mandelstreuseln

Cremig, knusprig, fruchtig: Zwetschgenkuchen-Genuss vom Feinsten

Einmal Teig kneten für Boden und Streusel, dazu cremige Quarkmasse und fruchtige Zwetschgen. Dieser Zwetschgen-Käsekuchen ist einfach lecker – und gelingt auch Anfängern.

„Das ist der mit Abstand beste Quetschekuchen, den du jemals gebacken hast.“ Wenn die hauseigene Qualitätskontrolle aka Herr krimiundkeks diesen Satz nach dem ersten Bissen mit vollem Mund sagt, darf das Rezept definitiv auf den Blog. Mehr geht nicht. Und was soll ich sagen: Er hatte Recht… Die Kombi aus Streuselteig, Quarkmasse und Früchten ist einfach nur lecker. Ein Zwetschgen-Käsekuchen wie aus dem Bilderbuch…

Genug Eigenlob. 😉 Ich hatte Lust auf Streusel. Und auf Käsekuchen. Und auf einen Teig, der nicht so anspruchsvoll und zeitaufwändig ist. Der Zwetschgenbaum im Garten meiner Mama gibt weiterhin Vollgas, also Bahn frei für den nächsten Zwetschgenkuchen. Bevor sie wurmig werden, müssen sie weg.

Zwetschgen-Käsekuchen Streusel Mandeln Streuselteig Käsekuchen Quark ZWetschgen krimiundkeks

Nach dem Hefeteig am vergangenen Wochenende sollte es an diesem Wochenende gerne etwas schneller gehen. Die einfachste Lösung für diese Fälle ist immer, einen Teig für Boden und Streusel zu kneten. Das liebe ich ja sehr, weil ich – ehrlich gesagt – echt eine faule Socke bin. Der Streuselteig ist in wenigen Minuten fertig und das Beste ist: Er gelingt auch Backanfängern. Ihr braucht nicht mal einen Mixer, denn den Teig könnt Ihr easy auch nur mit den Fingern kneten. Auch für die Quarkmasse braucht Ihr keinen Mixer, ein Schneebesen und eine Schüssel reichen völlig aus.

Für mich persönlich ist die Zwetschgensaison auch der Startschuss, wieder hemmungslos Zimt in den Kuchen zu packen. Auch der Zwetschgen-Käsekuchen bekommt eine kräftige Portion dieses Gewürzes ab. Da seid Ihr natürlich selbst die Bestimmer: Wenn Ihr es dezent mögt, nehmt Ihr nur eine Prise, wenn Ihr ähnliche Zimt-Junkies seid wie ich, nehmt Ihr einfach mehr. Bei den Streuseln könnt Ihr auch variieren, wie viele Mandeln Ihr verwenden möchtet. Ich nehme gemahlene Mandeln, Stifte und Mandelblättchen – das gibt einen schönen Crunch.

Wie immer beim Käsekuchen gilt auch beim Zwetschgen-Käsekuchen: Besser einen Tag vor dem Essen backen und komplett abkühlen lassen. Er schmeckt dann einfach besser.

Zwetschgen-Käsekuchen Streusel Mandeln Streuselteig Käsekuchen Quark ZWetschgen krimiundkeks

Zwetschgen-Käsekuchen mit Mandelnstreuseln

Zutaten für einen Kuchen von 18 x 27cm Größe

Boden und Streusel

  • 150g kalte Butter in kleinen Würfeln
  • 250g Mehl
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 125g Zucker
  • Zimt, Mandelstifte und Mandelblättchen nach Belieben

Käsekuchenmasse und Belag

  • 500g Quark (Fettgehalt: wie Ihr mögt)
  • 2 Eier, Größe M
  • 1 EL Speisestärke
  • 80g Zucker
  • 300g Zwetschgen (mit Stein gewogen)

Zubereitung

Zuerst den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen und einen rechteckigen Backrahmen auf die Größe 18 x 27cm einstellen.

Dann geht es an den Streuselteig. Gebt dazu alle Zutaten bis auf die Mandelblättchen und -stifte in eine Schüssel und knetet sie mit dem Knethaken des Mixers oder der Küchenmaschine (oder direkt mit den Händen) zu lockeren Streuseln. Die Hälfte der Streusel verteilt Ihr im Rahmen auf dem Blech und drückt sie mit einem Löffel als Boden glatt. Unter die restlichen Streusel knetet Ihr die Mandelblättchen und Mandelstifte und stellt die Schüssel zur Seite.

Jetzt die Käsekuchenmasse zubereiten. Dazu Quark, Eier, Stärke und Zucker in einer kleinen Schüssel mit dem Schneebesen glattrühren. Füllt die Creme in den Backrahmen und streicht sie glatt.

Die Zwetschgen einsteinen, halbieren und die Hälften mit der Schnittfläche nach oben auf der Creme verteilen. Zum Schluss noch die Mandelstreusel auf dem Kuchen verteilen.

Zwetschgen-Käsekuchen Streusel Mandeln Streuselteig Käsekuchen Quark ZWetschgen krimiundkeks

Der Zwetschgen-Käsekuchen backt im vogeheizten Ofen in der mittleren Schiene für 35 – 40 Minuten.

Nehmt den Zwetschgen-Käsekuchen aus dem Ofen und lasst ihn im Rahmen auf einem Rost komplett abkühlen.

Zwetschgen-Käsekuchen Streusel Mandeln Streuselteig Käsekuchen Quark ZWetschgen krimiundkeks

7 Kommentare

  1. karin sagt

    Hallo liebe Christina,

    also gut…die Streusel dienen als Boden und gleichzeitig als oberste Schicht mit etwas andere Kombi….das werde ich gerne mal die nächste Zeit ausprobieren.

    Danke für das Rezept..LG…Karin..

  2. Regina Gegner sagt

    Blindflug für Ofentemperatur nötig, oder hab ichs schlichtweg übersehen? Heißluft oder mit Ober-/Unterhitze?
    Sobald die Infos hab kann ich die restlichen Zwetschgen mit dem Ergebnis aus diesem Rezept vernaschen 🙂 LG Regina

    • Liebe Regina,
      entschuldige bitte, ich hatte tatsächlich die Temperatur vergessen. Ist jetzt im Beitrag ergänzt: 170 Grad Umluft.
      Danke Dir für den Hinweis!
      LG Christina

  3. Sabine Langner-Kaese sagt

    Hallo Christina, deinen Kuchen habe ich heute gebacken und wir gaben ihn gleich verputzt. Er ist superlecker. Ich habe das Rezept in einer Springform gebacken, passt perfekt….und ich habe die Quarkmasse ganz dicht mit Zwetschen belegt.
    Danke für das Rezept, Sabine

  4. Ich hab’s mit backen nicht so, aber dein tolles Rezept Trau selbst ich mir zu und was soll ich sagen…super leckere! Danke dafür 🙏

    • Liebe Anja,
      wow, was für ein tolles Feedback! Es freut mich sehr, dass Dir der kuchen gelungen ist und lecker geschmeckt hat.
      Liebe Grüße
      Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.