Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ostsee

Dänemark Ærø Ärö Insel Dänische Südsee Ostsee Marstal dänisch Reisebericht Urlaub krimiundkeks unterwegs am Meer

krimiundkeks unterwegs: Ærø – Entschleunigung hat einen Namen

Dieser Beitrag enthält unbeauftragte, unbezahlte Werbung für die Insel Ærø sowie für Dinge, die man dort kaufen und unternehmen kann. Die kleine Insel Ærø in der dänischen Südsee hat mein Herz im Sturm erobert Ich bin ja ein großer Fan von kleinen Auszeiten im Alltag: Akku aufladen, Nase in den Wind halten und für ein paar Tage in eine andere Welt abtauchen, das brauche ich wie die Luft zum Atmen. Vor zwei Wochen haben Herr krimiundkeks und ich uns genau so eine kleine Auszeit auf einer Südsee-Insel gegönnt. Wie, Südsee für ein paar Tage? Ist das nicht ein bisschen irre? Keine Sorge, wir sind nicht über ein langes Wochenende um die halbe Welt geflogen, sondern in die dänische Südsee gefahren. Ok, die Strecke von rund 1200 Kilometern insgesamt ist auch “sportlich” für vier Tage, aber die lange Reise hat sich zu 100 Prozent gelohnt. Ærø hat mit seiner Landschaft, den liebenswürdigen Menschen und nicht zuletzt Dank der wirklich putzigen dänischen Sprache mein Herz im Sturm erobert.

Kriminelles von der Ostsee: “Küstentod”

Der neue Kiel-Krimi von Angelika Svensson und der vierte Fall für Kommissarin Lisa Sanders Um es gleich vorwegzunehmen: “Küstentod” ist ein Krimi ganz nach meinem Geschmack: Küste, Kiel und jede Menge Spannung. Zu Kiel habe ich ohnehin eine ganz besondere Verbindung, haben Herr krimiundkeks und ich vor drei Jahren doch dort im Leuchtturm am Nord-Ostsee-Kanal geheiratet… In ihrem neuen Fall wird Lisa Sanders sowohl im Job als auch im Privatleben mehr als einmal herausgefordert: Drei brutal ermordete Richter fordern der Kommissarin und ihren Kollegen alles ab und dann ist da auch noch das anstrengende Verhätnis zwischen Lisa Sanders und Staatsanwalt Thomas von Fehrbach…

krimiundkeks wassersrag angelika svensson kiel dromer knaur lisa sanders

Neues von der Förde: “Wassersarg”

Der dritte Kiel-Krimi von Angelika Svensson Der Norden verschwindet allmählich unter einer dicken Schneedecke, alles schnieft und hustet und in der Wohnung von Kommissarin Lisa Sanders ist auch noch die Heizung ausgefallen. Genau an diesem Morgen wird die Leiche eines Mannes gefunden. Er liegt erschlagen am Ufer des Nord-Ostsee-Kanals. Lisa Sanders und ihre Kollegen nehmen die Ermittlungen auf. Auch Staatsanwalt Thomas von Fehrbach wird in die Ermittlungen mit einbezogen – was Lisa gar nicht schmeckt: Nach einigen Momenten der Nähe versucht sie seit Längerem, sich den smarten Staatsanwalt aus dem Kopf zu schlagen, allerdings mit mittelmäßigem Erfolg… 

Spannendes von der Kieler Förde

Mit Kiel verbinde ich ganz besondere Erinnerungen: Im vergangenen Mai haben wir dort im Leuchtturm Holtenau direkt am Wasser geheiratet. Mord und Totschlag kommen mir eher selten in den Sinn, wenn ich an diese Stadt denke. Ein Krimi, der an diesem für mich so interessanten Schauplatz spielt, musste natürlich gelesen werden. Und die Lektüre hat sich gelohnt: “Kiellinie”, das Krimi-Debüt von Angelika Svensson, ist spannend, bietet sympathische, interessante Charaktere und nimmt den Leser mit auf eine Tour durch Kiel und Umgebung. Ich persönlich finde es immer sehr unterhaltsam, wenn sich Figuren in Büchern an Orten bewegen, die ich selbst kenne. Aha, dort um die Ecke haben wir doch gestanden und aufs Wasser geschaut. Der Yachtclub  … sieht schick aus, das “Clubhaus”. Verletzte werden ins Uniklinikum gebracht, genau gegenüber lag das Hotel, in dem wir übernachtet haben. Die Hauptfigur in Svenssons erstem Fall an der Förde spielt Kriminalhauptkommissarin Lisa Sanders, die gemeinsam mit ihren Kripo-Kollegen ermittelt. Nicht weniger interessant ist Oberstaatsanwalt Dr. Thomas Freiherr von Fehrbach – arrogant, glatt, der Prototyp des versnobten Adligen. Kurz vor …