Alle Artikel mit dem Schlagwort: Nordsee

Schwarzes Watt Hendrik Berg krimiundkeks Goldmann Nordsee Küstenkrimi Krimi Nordsee-Krimi

Erfrischend und spannend: “Schwarzes Watt”

[Dieser Beitrag enthält Werbung, da mir ein kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt wurde] Ein spannender Küstenkrimi, der die Nordsee ganz schön düster aussehen lässt Wie passend: Kaum hat sich die unfassbare Hitze draußen verzogen, weht auch hier auf dem Blog eine frische Brise. Eine Meeresbrise von der Nordsee, um genau zu sein. Ich stelle Euch heute den Krimi “Schwarzes Watt” von Hedrik Berg vor – danach werdet Ihr St. Peter Ording und die idyllische Küstenlandschaft in einem ganz anderen Licht sehen…

Tödliches Verbrechen im Bilderbuch-Ort

Ulrike Buschs Krimi “Tod am Deich” räumt auf mit der Idylle in Greetsiel Kann es etwas Friedlicheres geben? Schafe grasen am Deich, die Nordseewellen sind zu hören und mit dem Meer im Blick lässt es sich herrlich radeln. Genau das macht auch Hauptkommissar Tammo Anders. Mit Hund Buddy startet er zu einer flotten morgendlichen Runde, Herrchen auf dem Rad, der Vierbeiner fröhlich wedelnd nebenher. Doch der Tag, der so friedlich beginnt, wird nur Minuten später eine gruselige Wendung nehmen… 

Sex, Drugs & Ostfriesland

“Ostfriesland Connection” von Harald R. Risius Welches Wort passt nicht zu den anderen? Genau, Ostfriesland scheint mit Sex und Drogen eher wenig zu tun zu haben, doch nach der Lektüre von Harald R. Risius’ Krimi “Ostfriesland Connection” hatte ich ein anderes Bild von der idyllischen Gegend mit Deichen und Schafen. Die Handlung steigt direkt im Bett von Studentin Meike ein, die in Groningen studiert, aber in Emden lebt und sich als Drogenkurier etwas dazuverdient, indem sie kleine Mengen Haschisch nach Deutschland schmuggelt. Schon lange träumt sie vom ganz großen Wurf, um sich endlich den Traum vom Leben im Reichtum zu erfüllen und ihre Kindheit in einfachen Verhältnissen und den alkoholkranken Vater – der sie nach dem Tod der Mutter sexuell missbrauchte – endgültig hinter sich zu lassen. Tatsächlich bekommt sie kurz darauf die Chance, eine große Menge Haschisch von Rotterdam nach Aurich zu schmuggeln und greift zu. Parallel wird in die Arbeit der Kommissare Susi Wildtfang und Helmut Brunner eingeführt. Die Handlung beginnt etwas mehr als einen Monat nach dem ersten Kapitel: Ein junges Pärchen findet …

Mord in der Urlauberidylle

Kürzlich bekam ich ein Exemplar des Langeoog-Krimis “Wer liebt, stirbt zweimal” (E-Book) von Monika Detering zur Verfügung gestellt. Ein Leseausflug an die Nordsee ist immer eine feine Sache, hier kommt die Rezension zum Buch: Sommer, Inselurlaub, Erholung am Meer – und mittendrin ein brennendes Haus, in dem die Leiche eines jungen Mädchens gefunden wird. Ein zweites Mädchen ist schwer verletzt. Während auf der Insel der Urlauberalltag weitergeht, beginnt für die Ermittler die Arbeit. Inselpolizist bekommt während der Saison Verstärkung von Hauptkommissarin Carla Bernstiel. Wer sind die Mädchen? Wo sind ihre Papiere, Kleidung und Handys? Wer hängt diese ominösen Gedichte an die Türen im Ort und was hat es mit der seltsamen Gemeinschaft der “Auserwählten” auf sich, die auf Langeoog eine Tagung veranstaltet? Fragen, die sich nicht nur die Ermittler stellen, sondern auch den Leser ins Grübeln bringt. Wer die gezielt im Text versteckten Hinweise registriert und im Hinterkopf behält, kommt dem Mörder auf die Spur und findet sich bei der Aufklärung in seiner Vermutung bestätigt. Monika Deterings Krimi “Wer liebt, stirbt zweimal” gehört in die …