Backen, Käsekuchen, Nüsse, Süße Kleinigkeiten
Kommentare 1

Cheesecake mit Erdnuss-Salzkaramell

Cheesecake Salzkaramell Erdnüsse Erdnuss-Salzkaramell Karamell Mürbeteig Käsekuchen krimiundkeks

Ein echtes Leckerchen zum Abschluss des Geburtstagsmonat: Cremiger Cheesecake mit salzigem Erdnusskaramell

Jede gute Party geht einmal zu Ende, dazu gehört auch der fünfte krimiundkeks-Geburtstag. Zum Abschluss des Geburtstagsmonat gibt es heute noch einmal einen köstlichen Kuchen zum Motto “Gewürze”: Cheesecake mit Erdnuss-Salzkaramell. Es gibt diese Wörter, die einem sofort ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Nicht nur bei mir lautet eines dieser Schlüsselwörter “Salzkaramell”. Als ich gestern Herrn krimiundkeks fragte, was er von einem Käsekuchen mit Salzkaramell als letzten Geburtstags-Beitrag halte, kam nur ein “omnomnom” zurück. Das steigerte sich direkt noch einmal, als auch noch das Stichwort Erdnuss fiel.

Cheesecake mit salzig-süßem Finish

Es ist schon ein paar Jahre her, seitdem ich die erste Praline mit salziger Karamellfüllung probiert habe. Zuerst war die Kombi noch etwas Exotisches, inzwischen gibt es kein Magazin mehr ohne ein Rezept mit Salzkaramell, und im Schokoladenregal oder in der Eistruhe wird die Auswahl an salzig-süßen Leckereien größer. Karamell an sich ist ja schon was Feines, aber eine Prise Salz setzt dem Ganzen das i-Tüpfelchen auf.

Cheesecake Salzkaramell Erdnüsse Erdnuss-Salzkaramell Karamell Mürbeteig Käsekuchen krimiundkeks

Nach Tonkabohne, Vanille und Zimt ist heute also Salz an der Reihe. Der Cheesecake mit Erdnuss-Salzkaramell ist quasi das Finale des fünfjährigen krimiundkeks-Jubiläums. Ich danke Euch heute schonmal für Eure leckeren Rezepte, die Ihr mir zum Blog-Geburtstag mitgebracht habt. In den nächsten Tagen werde ich die beiden Gewinner des Geburtstags-Gewinnspiels benachrichtigen.

Wer noch mitmachen möchte: Bis heute um Mitternacht könnt Ihr Euer Gewürz-Backrezept noch unter dem Startbeitrag hier auf dem Blog als Kommentar hinterlassen.

Jetzt wird aber erst einmal gebacken, los geht’s.

Cheesecake Salzkaramell Erdnüsse Erdnuss-Salzkaramell Karamell Mürbeteig Käsekuchen krimiundkeks

Cheesecake mit Erdnuss-Salzkaramell

Zutaten für einen Kuchen von 19×28 Zentimetern

Mürbeteig

  • 250g Mehl
  • 75g brauner Zucker
  • 120g kalte Butter in kleinen Würfeln
  • 30g Erdnussbutter

Cheesecake-Masse

  • 450g Frischkäse (Doppelrahmstufe, mit der Light-Version wird der Kuchen zu salzig)
  • 50g saure Sahne
  • 70g Zucker
  • 3 Eier, Größe M

Erdnuss-Salzkaramell

  • 2 EL Zucker
  • 50ml Sahne
  • ca. 100g geröstete, gesalzene Erdnüsse

Zubereitung

Zuerst den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Darauf einen verstellbaren Backrahmen stellen und auf 19×28 Zentimeter einstellen. Wenn Ihr keinen rechteckigen Rahmen habt, könnt Ihr auch eine kleine Springform mit einem Durchmesser von 18 Zentimetern nehmen.

Für den Mürbeteig jetzt alle Zutaten mit den Knethaken des Mixers oder der Küchenmaschine (oder den Händen) zu Streuseln verkneten. Die Streusel in den vorbereiteten Backrahmen geben und mit den Händen gleichmäßig am Boden andrücken. Der Boden backt im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene für zehn Minuten.

In der Zwischenzeit könnt Ihr die Käsekuchenmasse vorbereiten. Rührt dazu alle Zutaten mit dem Schneebesen der Küchenmaschine oder des Mixers kurz auf der höchsten Stufe zu einer glatten Masse. Bitte nicht wundern: Die Masse ist sehr flüssig, das kommt durch den Frischkäse. Beim Backen stockt der Cheesecake aber ganz normal, also macht Euch keine Gedanken.

Holt nach zehn Minuten den vorgebackenen Boden aus dem Ofen. Darauf gebt Ihr jetzt die Cheesecakemasse und stellt das Blech wieder zurück in den Ofen. Bei gleicher Temperatur backt der Kuchen dort für weitere 40 Minuten.

Cheesecake Salzkaramell Erdnüsse Erdnuss-Salzkaramell Karamell Mürbeteig Käsekuchen krimiundkeks

Was noch fehlt, ist das Erdnuss-Salzkaramell. Lasst dazu zwei Esslöffel Zucker in einer Pfanne auf dem Herd schmelzen. Wenn der Zucker zu karamellisieren beginnt, die Sahne dazugeben – Vorsicht, es spritzt! – und so lange rühren, bis sich der Zucker wieder aufgelöst hat. Etwas einkochen lassen und dann die Erdnüsse mit in die Pfanne geben. Karamell und Nüsse noch einen Moment köcheln lassen und dann auf einen Bogen Backpapier streichen. Falls das Karamell noch einen Touch salziger sein könnte, einfach noch eine Prise Meersalz darüberbröseln.

Cheesecake Salzkaramell Erdnüsse Erdnuss-Salzkaramell Karamell Mürbeteig Käsekuchen krimiundkeks

Den Cheesecake nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen. Für das perfekte Finish wird der Cheesecake nach dem Abkühlen in Würfel geschnitten und das Erdnuss-Salzkaramell mit einem Löffel auf den Würfeln verteilt.

Cheesecake Salzkaramell Erdnüsse Erdnuss-Salzkaramell Karamell Mürbeteig Käsekuchen krimiundkeks

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.