Alle Artikel mit dem Schlagwort: krimiundkeks unterwegs

Bunbo Hausboot Havel Brandenburg Urlaub Bootsurlaub Törn Werder Ketzin Hausbooturlaub krimiundkeksunterwegs

Hausbooturlaub auf der Havel oder: Mit dem Holzschuppen durch den Osten {krimiundkeks unterwegs}

Dieser Beitrag enthält unbeauftragte, unbezahlte Werbung für Orte, Unternehmen und Marken Holzschuppen on Tour: Entspannter Törn von Plaue nach Potsdam und zurück “Und, was macht ihr im Urlaub?” “Wir fahren mit einem schwimmenden Holzschuppen durch den Osten!” Die Antwort hörten in diesem Frühjahr alle, die uns nach Urlaubsplänen für 2018 fragten. So skurril es klingen mag, wir haben dabei noch nicht einmal geschwindelt. Vom 31. Mai bis zum 6. Juni waren wir mit einem Bungalow-Boot, kurz: BunBo, auf der Havel unterwegs. Weil dieses eher dem Schuppen von Michel aus Lönneberga als einem klassischen Boot ähnelt, hatte das BunBo seinen Namen weg.

Dänemark Ærø Ärö Insel Dänische Südsee Ostsee Marstal dänisch Reisebericht Urlaub krimiundkeks unterwegs am Meer

krimiundkeks unterwegs: Ærø – Entschleunigung hat einen Namen

Dieser Beitrag enthält unbeauftragte, unbezahlte Werbung für die Insel Ærø sowie für Dinge, die man dort kaufen und unternehmen kann. Die kleine Insel Ærø in der dänischen Südsee hat mein Herz im Sturm erobert Ich bin ja ein großer Fan von kleinen Auszeiten im Alltag: Akku aufladen, Nase in den Wind halten und für ein paar Tage in eine andere Welt abtauchen, das brauche ich wie die Luft zum Atmen. Vor zwei Wochen haben Herr krimiundkeks und ich uns genau so eine kleine Auszeit auf einer Südsee-Insel gegönnt. Wie, Südsee für ein paar Tage? Ist das nicht ein bisschen irre? Keine Sorge, wir sind nicht über ein langes Wochenende um die halbe Welt geflogen, sondern in die dänische Südsee gefahren. Ok, die Strecke von rund 1200 Kilometern insgesamt ist auch “sportlich” für vier Tage, aber die lange Reise hat sich zu 100 Prozent gelohnt. Ærø hat mit seiner Landschaft, den liebenswürdigen Menschen und nicht zuletzt Dank der wirklich putzigen dänischen Sprache mein Herz im Sturm erobert.

Waldmops Brandenburg Havel Loriot krimiundkeksunterwegs Bunbo Hausboot Havelseen Waldmöpse von Bülow Urlaub Reisebericht

krimiundkeks unterwegs: Im Waldmops-Zentrum Brandenburg an der Havel

Auf den Spuren von Loriot schlendern wir durch die Stadt an der Havel Heute gibt es endlich einen Beitrag für die schon seit Ewigkeiten geplante, aber bisher noch nicht mit Leben gefüllte Rubrik “krimiundkeks unterwegs”: Denn nicht nur Backen und Krimis gehören zu meinen Leidenschaften, ich liebe es auch, unterwegs zu sein, neue Orte zu entdecken und dabei immer wieder auf Kuriositäten zu stoßen. Genau darum soll es in der neuen Rubrik gehen. Schon als Kind war ich Feuer und Flamme, wenn es in den Urlaub oder auch nur zum Stadtbummel ging. Irgendwie war ich schon immer “on itchy feet” und Heimweh kommt in meinem Wortschatz nicht vor. Wenn ich unterwegs bin, dann gehe ich liebend gerne abseits der touristischen Trampelpfade auf Entdeckungstour. Das hat Herrn krimiundkeks und mir schon einen unvergesslichen Nachmittag in Venedig mit “echten” Venezianern bei Caffé und Piadine eingebracht und uns erst in der vergangenen Woche wieder einmal einen Heidenspaß beschert. Ich war im weltweit einzigen Waldmops-Zentrum in Brandenburg an der Havel. Bitte, wo? Nein, ich habe nicht den Verstand verloren …

Erdbeer Dessertkurs Eric Lehr Vila Vita Hofgut Dagobertshausen krimiundkeks #vilavitaerdbeere

Im Zeichen der Erdbeere: Dessertkurs im Vila Vita Rosenpark {enthält Werbung}

Ein toller Tag mit vielen Erdbeeren und noch mehr guter Laune Man nehme: Eine Truppe bestens gelaunter Foodblogger, einen Dessert-Profi, viel Sonne und noch viel mehr Erdbeeren, eine tolle Location – und fertig ist ein Knaller-Tag! Den habe ich am vergangenen Wochenende zusammen mit anderen Foodbloggern im Vila Vita Rosenpark in Marburg erlebt. Wir haben nicht nur unfassbar rote und leckere Erdbeeren direkt vom Feld gepflückt, sondern konnten Chef-Patissier Eric Lehr beim Dessertkurs zum Thema “Erdbeere” über die Schulter schauen, selbst in der Küche werkeln und natürlich ganz viele köstliche Desserts naschen…

krimiundkeks mainwunder buchblogger buchmarketing

Mainwunder Buchblogger: Ein Wundertag bei Tanja

Ein Blick hinter die Kulissen der Buchmarketing-Agentur Mainwunder Bestimmt habt Ihr schon den Button auf der krimiundkeks-Startseite gesehen, der verrät “Ich bin Mainwunder-Buchblogger.” Aber was verbirgt sich eigentlich dahinter? Mainwunder ist der Name der Buchmarketing-Agentur von Tanja Rörsch. Ich bin im Frühling 2016 über die Krimiwoche auf Facebook auf Tanjas Seite gelandet und war direkt begeistert. Dort bin ich auch zu den Mainwunder-Buchbloggern gekommen, die immer wieder in Blogtouren und andere spannende Aktionen eingebunden werden, wenn ein neues Buch von Tanjas Kunden auf den Markt kommt. Als Buchblogger bekomme ich natürlich nur einen kleinen Ausschnitt von dem mit, was bei Mainwunder so alles passiert. Das ändert sich in dieser Woche, denn seit vorgestern blicken wir mit einer Gruppe von Bloggerinnen hinter die Kulissen der Agentur. Noch bis zum 2. Juli stehen Tanja und ihre Mitarbeiterin Rebecca im Mittelpunkt. Heute bin ich an der Reihe und sage Euch gleich: Schnallt Euch an und holt tief Luft, denn für einen Wundertag bei Tanja braucht Ihr schon ein bisschen Kondition… Los geht’s!