Hervorgehobener Beitrag

Willkommen auf krimiundkeks!

Willkommen auf meinem knusprig-kriminellen Blog! Ein reiner Krimiblog war mir nicht schokoladig genug, für einen reinen Backblog lese ich zu gerne Krimis– also wurde es eine Kombination aus beidem! Alle Rezepte, die Ihr hier findet, sind alltagstauglich und auch für Anfänger geeignet. Dagegen ist der ein oder andere Krimi nichts für schwache Nerven…
Viel Spaß beim Stöbern!

Freitags-Füller #27

Eine eiskalte und anstrengende Woche liegt hinter uns, an diesem Wochenende steht erstmal Entspannung auf dem Programm. 😉 Außerdem will ich den zweiten „Geburtstag“ von krimiundkeks vorplanen – so viel kann schon verraten werden: Ihr könnt Euch auf einen ganzen Geburtstagsmonat einstellen, am 1. Februar geht’s los… Jetzt kommt aber erstmal der Freitags-Füller für diese Woche, heute #27.

Freitags-Füller Logo

1. Heute wird in den USA ein Albtraum Wirklichkeit! Wäre es nicht so gruselig, könnte man herzhaft über die Vorstellung lachen, dass so ein gelbhaariger Kasper Präsident wird…  

2. Ich freue mich auf morgen, weil ich mir vorgenommen habe, ein neues Kuchen-Experiment auszuprobieren und bin schon sehr gespannt, ob es gelingt.

3. Im Januar ist Bootsmesse in Düsseldorf und nächstes Wochenende fahren wir hin, um uns schon einmal auf die kommende Saison einzustimmen.

4. In den vergangenen zwei Wochen haben wir mit elf Bloggerinnen einen neuen Thriller vorgestellt und eine Blogtour veranstaltet, diese Aktion machte mir wirklich große Freude.

5. Meine Lieblingsblumen zurzeit sind rosa Tulpen. Die „muss“ ich nach der Weihnachtsdeko immer auf dem Tisch stehen haben.

6. Was andere über einen selbst denken, spielt nicht so eine große Rolle.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend mit meinem Mann und auf Axel Prahl in der NDR Talkshow, morgen habe ich das oben schon genannte Back-Experiment geplant und Sonntag möchte ich mit der ganzen Familie meiner Schwiegermutter einen Besuch abstatten!

Wenn auch Ihr Lust bekommen habt, einen Freitags-Füller zu schreiben, könnt Ihr Euch die Vorlage jede Woche bei Barbara abholen. Auf ihrem Blog scrap-impulse lest Ihr jeden Freitag alle Freitags-Füller und könnt auch Euren eigenen dort „abgeben“.

Heiraten ist nichts für Feiglinge: „Gefallen auf dem Feld der Ehe“

Stephan Hähnel schrieb mit spitzer Feder und einer großen Portion schwarzem Humor 21 „Mordsgeschichten“

Periplaneta Gefallen Tod Ehe Stephan Hähne krimiundkeks

„Bis dass der Tod Euch scheidet.“ Wer kirchlich geheiratet hat, wird sich sicher an diese Worte während der Trauung erinnern. Bis es so weit ist, vergehen hoffentlich Jahrzehnte voller Liebe und Glück, schließlich ist der Gang vor den Traualtar die Krönung jeder Beziehung. Was aber, wenn man nach mehr oder weniger kurzem Eheglück den Partner absolut nicht mehr ertragen kann, man sich ihn am liebsten für immer weg wünscht und keinen Tag länger mit ihm zusammensein möchte…? Ganz klar: Man hilft dem „Glück“ ein wenig auf die Sprünge und entscheidet selbst, wann der Tod das Paar scheidet.

Keine Angst, ich schreibe hier auf keinen Fall meine Gedanken herunter, nach noch nicht einmal zwei Jahren Ehe habe ich noch längst nicht das Bedürfnis, Herrn krimiundkeks loszuwerden! Vielmehr ist die oben beschriebene Lösung die Idee der Eheleute in Stephan Hähnels Buch „Gefallen auf dem Feld der Ehe“, die sich ihrer Ehefrauen und -männer für immer entledigen.

In 21 Kurzgeschichten – mal kriminell, mal blutig, mal raffiniert – beschreibt der Autor Szenen einer Ehe, die immer tödlich enden. Die im Sand verbuddelte und über Jahre vergessene Frau des zerstreuten Professors ist ebenso mausetot wie der Gatte, dessen Ehefrau ihm von Liebe erfüllt einen tödlich-giftigen Schal gestrickt hat…

Als Geschenk zum Valentinstag ist „Gefallen auf dem Feld der Ehe“ vielleicht nicht ganz das passende Geschenk unter Liebenden (obwohl, es bringt etwas Nervenkitzel…). Wer allerdings seine Freude an schwarzem Humor und skurrilen Geschichten hat, wird mit diesem Buch eine Menge Spaß haben.

Stephan Hähnel hat bereits zehn Bücher mit Krimi-Kurzgeschichten veröffentlicht und ist der Gründer des „Berliner Krimimarathons“, Berlin-Brandenburgs größtem Krimi-Festival.

Stephan Hähnel: „Gefallen auf dem Feld der Ehe“ Mordsgeschichten. Wenn aus Worten Taten werden. Taschenbuch, 182 S., ISBN: 978-3-95996-022-9, Periplaneta, Edition Totengräber, Preis: 13 Euro

Blogtour Verlorene Kinder Inca Vogt krimiundkeks

Journalistin in gefährlicher Mission: „Verlorene Kinder“ {Blogtour}

Der neue Thriller von Inca Vogt ist nichts für schwache Nerven

Hinter mir liegt eine nervenaufreibende und teilweise schlaflose Zeit: Für die Blogtour, die wir mit elf Bloggerinnen der Mainwunder Buchblogger noch bis zum 19. Januar veranstalten, habe ich die Thriller von Inca Vogt gelesen. Teils harter Tobak uns derart spannend, dass ich einfach nicht aufhören konnte zu lesen… Auf der Tour stellen wir „Verlorene Kinder“, das aktuelle Buch der Autorin vor.

Als besonderes Schmankerl gibt es heute nicht nur die Buchvorstellung, sondern auch ein Gespräch mit Toni Amato, der Hauptfigur des Buches. Da wir ja quasi Kolleginnen sind – sie bei einem Magazin, ich in der Unternehmenskommunikation und früher bei einer Tageszeitung – habe ich sie zum Interview gebeten. Dazu gibt es ein Gewinnspiel mit tollen Preisen. Wie Ihr teilnehmen könnt und was es zu gewinnen gibt, lest Ihr am Ende dieses Beitrags. Weiterlesen

Freitags-Füller #26

Du liebe Güte, was war das denn? Erst wartet man wochenlang auf den Winter und dann holt der plötzlich in einer Nacht alles nach, was er an Schnee bisher vergessen hatte! Das war schon ein kleines Abenteuer, heute Morgen zur Arbeit zu kommen. 😉 Ich gehöre ja zu den Autofahrern, die liebend gerne bei Schnee fahren, aber die meisten anderen vor mir fanden das eher mittelschön…

Nicht nur das Wetter war aufregend, auch mit meinem Blog habe ich diese Woche Spannendes erlebt: Heute war krimiundkeks zum ersten Mal in der Zeitung! Für die Serie „Besser Esser“ der Oberhessischen Presse, unserer Lokalzeitung, habe ich Cakepops gemacht und die Redakteurin und ich hatten am Mittwochabend einen sehr lustigen Termin in unserer Küche. Außerdem ist krimiundkeks in diesen Tagen eine Station bei der Blogtour zum neuen Thriller „Verlorene Kinder“ von Inca Vogt. Am 16. Januar macht der „Tourbus“ hier Station und ich kann schon heute verraten, dass es nicht nur spannend wird, es gibt auch ein tolles Gewinnspiel für Euch! Aber jetzt ist es erstmal an der Zeit für den neuen Freitags-Füller.

Freitags-Füller Logo

1. Heute Nacht hat es ordentlich gestürmt und geschneit, aber ich habe trotzdem gut geschlafen.

2. Die Steuererklärung rechtzeitig abzugeben, habe ich bisher immer gerade noch geschafft.

3. Im Schnee laufe ich am besten mit meinen Skiern unter den Füßen.

4. Paprika, Tomaten, Pakchoi und Frühlingszwiebeln in unserem Garnelen-Curry gestern Abend war das letzte Gemüse auf meinem Teller.

5. Ich habe in der vergangenen Woche mit Schrecken festgestellt, dass ich ernsthaft 20 (!!!) Jahre älter bin als unsere Praktikantin und in ihrem Alter Leute über 30 für schrecklich alt gehalten habe…

6. Meine Cakepops heute in der Zeitung zu sehen, machte mir schon vor dem Frühstück gute Laune.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Abend ohne Termine und Pflichten, morgen habe ich früh aufstehen, den Saal für die Auftaktveranstaltung unseres Dorfjubiläums vorbereiten und abends eben diese Feier geplant und Sonntag möchte ich wieder früh aufstehen, um den Saal wieder aufzuräumen und anschließend lesen, bei schönem Wetter einen Spaziergang im Schnee machen und den Rest des „Pop-„Kuchens futtern!

Wie sieht’s aus? Habt Ihr nicht auch Lust bekommen, Euren eigenen Freitags-Füller zu schreiben? Dann schaut am besten direkt auf scrap-impulse, dem Blog von Barbara vorbei. Dort findet Ihr nicht nur alle Freitags-Füller von heute, sondern auch die Vorlage für diese kleinen Texte.

Granatapfel krimiundkeks Rührkuchen Törtchen Creme

Granatapfel-Törtchen mit Schokolade und Nüssen

Resteverwertung, die auch noch richtig hübsch aussieht

Wir haben die erste Woche des neuen Jahres hinter uns gebracht, gestern ist der Weihnachtsbaum ganz Knut-like aus dem Fenster befördert worden und die Weihnachtsplätzchen sind seit dem Zweiten Feiertag weggeknuspert. Eigentlich sollte man annehmen, dass alle Reste vom Fest verputzt sind… Eigentlich, denn im Regal stehen noch weiße und dunkle Ferrero Küsschen aus einem Geschenk und im Kühlschrank wartet ein Becher Quark auf seinen Einsatz.

Nachdem ich in der vergangenen Woche „nur“ Brot gebacken habe – ja, auch im Hause krimiundkeks gibt’s gute Vorsätze fürs neue Jahr und einer davon ist, Vollkornbrot jetzt immer selbst zu backen -, hatte ich schon Back-Entzug in Sachen Kuchen. Abends gibt es Low-Carb-Gerichte bei uns, aber am Wochenende will ich auf ein Stück Kuchen oder einen Keks zum Kaffee auf keinen Fall verzichten. Geht ja auch gar nicht, schließlich ist das ja auch ein Backblog hier… 😉  Weiterlesen

Blogtour Verlorene Kinder Inca Vogt krimiundkeks

Bitte anschnallen, es geht auf Blogtour zum Thriller „Verlorene Kinder“

Elf Bloggerinnen stellen Inca Vogts neues Buch „Verlorene Kinder“ vom 9. bis 19. Januar vor

Das fängt ja schon gut an – und zwar ganz schön spannend! Das Jahr 2017 startet mit einer Blogtour zur Thriller-Neuerscheinung „Verlorene Kinder“ von Inca Vogt. Gemeinsam mit der Autorin und zehn anderen Bloggerinnen geht krimiundkeks vom 9. bis 19. Januar 2017 auf Blogtour.

Wir stellen Euch nicht nur den neun Thriller vor (der übrigens nichts für schwache Nerven ist!), sondern bieten Euch auch interessante Einblicke in die Arbeit der Autorin, lassen die Hauptfigur Toni Amato zu Wort kommen und, und, und…

Blogtour Verlorene Kinder Inca Vogt krimiundkeks

Ach ja: Wer mit uns auf die spannende Tour geht, kann auch noch Knaller-Preise gewinnen! Also stärkt Eure Nerven, freut Euch auf echten Thriller-Nervenkitzel und zehn tolle Tage.

Hier kommt der Fahrplan für die Blogtour, diese Bloggerinnen sind dabei:

09.01.2017 – Thea http://krimines-buecherblog.blogspot.de

10.01.2017 – Doris https://thora01.wordpress.com/

11.01.2017 – Patricia http://nichtohnebuch.blogspot.de/

12.01.2017 – Kerstin http://kerstinskartenwerkstatt.de

13.01.2017 – Katja https://ruhrpottkatjes.wordpress.com/

14.01.2017 – Tamara http://www.thefantasticworldofmine.de/

15.01.2017 – Nina http://www.blog-a-holic.de/

16.01.2017 – ich hier auf http://krimiundkeks.de/

17.01.2017 – Melanie https://univerum-of-books.blogspot.de

18.01.2017 – Janine https://facebook.com/mercybooksblog

19.01.2016 – Yvonne http://www.einanfangundkeinende.wordpress.com/

Zusätzlich zu den Blogs könnt Ihr der Blogtour auch auf Facebook folgen: Hier geht’s zur Veranstaltung.

Wir freuen uns auf eine spannende Zeit und begrüßen Euch herzlich in unserem „Tourbus“.

Freitags-Füller #25

Herzlich willkommen, Du neues Jahr 2017! Gib Gas, Freundchen und streng Dich an, damit wir alle in 359 Tagen fröhlich dasitzen und gerne auf Dich zurückblicken… So, das war das Wort zum Jahresanfang, bin gespannt, ob es angekommen ist. 😉

Heute ist es jedenfalls wieder Zeit für das kleine Ritual zum Wochenende: Hier kommt ein neuer Freitags-Füller.

Freitags-Füller Logo

1. Es ist kalt geworden und das ist auch vollkommen in Ordnung, denn schließlich haben wir Januar und damit Winter.

2. Nachdem ich letzte Woche festgestellt habe, dass mein noch nicht mal zwei Jahre alter Fiat 500 eine Roststelle am Heck hat und ich mich jetzt auf das spannende Spiel „Machen wir es auf Garantie oder lassen wir die Dame selbst zahlen“-Spiel einlassen musste, habe ich gerade die Nase voll von Autos.

3. Im neuen Jahr brauche ich keine guten Ratschläge, mit welchem Fitnessprogramm man in zehn Wochen straff und fit wird oder mit welcher Wunderdiät man in einer Woche zehn Kilo verlieren kann – hoffentlich ist die nervige Werbung, die einen gerade überall anspringt, bald wieder verschwunden.

4. Im Urlaub gehe ich liebend gerne abseits von allen Touristenpfaden auf Tour und mache dabei jedes Mal eine neue Entdeckung.

5. Unser Weihnachtsbaum steht noch geschmückt im Wohnzimmer, darf heute Abend ein letztes Mal leuchten und wird morgen von der Jugendfeuerwehr abgeholt.

6. Dass das vergangene Jahr so gelaufen ist, wie es gelaufen ist, ist ganz in Ordnung.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Kaffee bei meiner Familie, morgen habe ich wirklich noch gar nichts geplant und Sonntag möchte ich ein neues Rezept für Törtchen mit Granatapfel auf meinem Blog veröffentlichen!

Das war er, mein erster Freitags-Füller im neuen Jahr. Und was ist mit Euch? Habt Ihr nicht auch Lust, Euch jeden Freitag beim Schreiben auszutoben? Dann holt Euch die Vorlage auf scrap-impulse, dem Blog von Barbara. Dort bekommt Ihr jede Woche eine neue Vorlage und erfahrt auch, wie Ihr mitmachen könnt.

Mann backt Backbuch Marian Moschen krimiundkeks Rezension

Köstliches auf knapp 200 Seiten: „Mann backt“

Foodblogger Marian Moschen hat seine besten 50 Rezepte in einem Backbuch zusammengestellt

Habe ich schon erwähnt, dass ich das totale Opfer bin, wenn es um schöne Bücher mit schöner Papierqualität geht? Besser gesagt, um schöne Backbücher? Sobald ich beim Bummel durch Buchhandlungen auf ein neues Objekt stoße, wird ausgiebig das Cover gestreichelt, die Innenseiten befühlt und die Mischung aus mattem Papier und Hochglanzlack bewundert.

Auch beim kürzlich erschienenen Backbuch „Mann backt“ des österreichischen Foodbloggers Marian Moschen habe ich zuerst ausgiebig Innen- und Außenseiten gekuschelt, und dann bei einem genaueren Blick auf die köstlichen Rezepte festgestellt, dass man auf keinen Fall hungrig direkt nach Feierabend in diesem „leckeren“ Buch blättern sollte!  Weiterlesen

Cheesecake ohne Backen Kirschen Spekulatius nobake

Ohne Backen: Mini-Cheesecake im Glas

Es sind noch Spekulatius übrig? Dann ist das Rezept genau das Richtige!

Auf zum fröhlichen Reste-Essen! Nein, keine Sorge: Heute wird nicht der letzte Flügel der Weihnachtsgans aufgetischt, vielmehr brauchte ich einen Plan, um die restlichen Spekulatius zu vernichten. Geht es Euch auch so? Kaum sind die Weihnachtsfeiertage vorbei, nimmt die Lust auf Weihnachtsplätzchen rapide ab! Die selbstgebackenen waren auch pünktlich nach den Feiertagen alle weggeknuspert, aber eine angebrochene Packung Spekulatius stand noch in der Küche.  Weiterlesen

Freitags-Füller #24

Verrückt, schon wieder ist ein Jahr (fast) vorbei! In diesem Jahr hat sich auf krimiundkeks einiges getan, unter anderem habe ich ja auch den Freitags-Füller entdeckt und diese tolle Rubrik gleich in mein Herz geschlossen. Was sonst noch so los war, könnt Ihr gerne im Jahresrückblick nachlesen.

Jetzt geht’s aber erst einmal in die letzte Freitags-Füller-Runde für 2016! Kommt alle gut ins neue Jahr, feiert, bis die Schwarte kracht oder macht es Euch zu Hause kuschelig, nehmt Euch viele tolle Dinge für 2017 vor oder lasst das neue Jahr einfach auf Euch zukommen… Alles Liebe!

Freitags-Füller Logo

1. Das Jahr 2016 hat uns leider viele große Menschen genommen, mir persönlich aber viel Neues und Spannendes gebracht.

2. Ganz selten mal habe ich Heißhunger auf Chips, aber wehe wenn… dann hat die Tüte keine Chance.

3. Silvester feiern wir zum ersten Mal seit Jahren mal ganz gemütlich zu Hause.

4. Wenn jemand immer nur das Schlechte in allem sieht, anderen nichts gönnen kann und dauernd jammert, das regt mich auf.

5. Am 1. Januar liegen 365 neue Tage vor uns, auf geht’s!

6. Ein schöner Vorsatz fürs neue Jahr könnte für viele lauten: Einfach mal PC und Smartphone vergessen und miteinander reden.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein paar Folgen der NDR-Kultserie „Neues aus Büttenwarder“, morgen habe ich außer lange wach bleiben noch nichts weiter geplant und Sonntag möchte ich aufs neue Jahr anstoßen und mich fragen, was es wohl alles für mich bereithalten wird!

Na, habt Ihr Lust bekommen, auch einen Freitags-Füller zu schreiben? Vielleicht ist das ja ein guter Vorsatz fürs nächste Jahr: Jeden Freitag die Gedanken kreisen lassen und kleine Textimpulse ausfüllen. Die Vorlage gibt es auf Barbaras Blog scrap-impulse, schaut am besten in diesem Jahr noch vorbei! 😉

Vielen lieben Dank Barbara für den Freitags-Füller Woche für Woche, einen guten Rutsch und ein Knaller-Jahr 2017!